Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lin79 am 08.06.2017, 21:13 Uhr

Mach ich meinem Sohn Angst ?

Hallo ihr Lieben ☺

Der Titel hört sich vielleicht etwas komisch an :-D Mein Sohn ist 21 Monate alt und er findet Traktoren, BAgger, Radlader usw alles toll. Wir gehen jeden Tag hier zu einer Baustelle Bagger anschauen.
Er will aber nicht drauf z.b. Traktor. Was ich auch verstehe und ihn keinesfalls zwinge. Oft wenn wir spazieren gehen auf feldwegen hört man in der ferne Autos und dann rennt er oft zum Kinderwagen sagt Auto Auto und will rein. Ich sage dann ganz ruhig, dass alles ok ist, kein Auto kommt und wir weiter laufen können. Soweit fand ich das noch nicht weiter schlimm. Heute standen wir in einer Gasse und ein Radlader hat Sand gebracht. Ich hab ihn zu nir genommen und gesagt was da für ein toller RAdlader kommt. Er fing panisch an zu schreien und weinen, hat richtig gezittert. Als der Radlader dann da stand wollte er sogar hin aber nur auf meinem Arm. Als er wieder los fuhr war wieder totale Panik.

Jetzt überlege ich ob ich ihm irgendwie Panik vermittle. Ist ja oft dass Angst der Eltern vor Hunden auf Kinder übertragen wird.
Oder ist das nur eine Phase ? Werde jedenfalls zukünftig drauf achten wie ich was sage aber mir wäre nicht bewusst, dass ich es panisch sage.

LG
Lin

 
6 Antworten:

Re: Mach ich meinem Sohn Angst ?

Antwort von mama-nika am 08.06.2017, 21:32 Uhr

Hallo

Das hat mMn eher weniger mit dem, was du ihm vermittelst, zu tun. Es liegt wahrscheinlich einfach an der beachtlichen Größe und dem Lärm, den solche Fahrzeuge machen.
Und ein gesundes Maß an Angst und Respekt vor solchen Maschinen und Fahrzeugen, finde ich schon angebracht bei kleinen Kindern.
Nicht, dass sie vor lauter Freude mal auf einen Radlader zulaufen und übersehen werden. Das wäre furchtbar, wenn es so kommen würde.
Ich würde wohl nicht ZUviel gegen die Angst unternehmen. Auf den Arm nehmen ist perfekt. Und Vorsicht beibringen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mach ich meinem Sohn Angst ?

Antwort von Susanne.75 am 08.06.2017, 22:16 Uhr

Ich denke auch, dass es nur der Lärm ist, der ihm unangenehm ist.

Grundsätzlich glaube ich aber, dass wie manchmal Ängste hervorrufen, weil wie sie abmildern wollen, bevor sie da sind.
Ich weiß nicht, ob du sowas in einem vielleicht auch Nebensatz mal getan hast.

Ich weiß es in Bezug auf Hunde. Da hat mal eine Mutter ihr Kind zur Seite gezogen und meinte "Keine Angst, ich beschütz dich ja". Das meinte sie bestimmt beruhigend. Aber damit hat sie ihrem Kind eigentlich gesagt, dass es Angst haben sollte, dass es Schutz braucht.

Manchmal ist weniger vielleicht mehr. Wenn etwas einfach hat nicht Thema wird, wenn die Kinder es nicht zum Thema machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mach ich meinem Sohn Angst ?

Antwort von Susanne.75 am 08.06.2017, 22:19 Uhr

Oh man, die Wortkennung ist manchmal ein Fluch. Entschuldigung, ich hab abgeschickt, bevor ich es nochmal gelesen habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mach ich meinem Sohn Angst ?

Antwort von DK-Ursel am 08.06.2017, 23:24 Uhr

Hej!

Kinder haben die unglaublichsten Ängste, die wir manchmal gar nicht nachvollziehen können.
Bei Hunden kann ich das nicht nur verstehen, weil ich Tiere auch ein ein bißchen auf Distanz halte, sondern weil ich eben auch an die Groöenverhältnisse denbke.
Und vielleicht spielen die auch bei den großen Maschinen mit, die dein fürchtet.
Andererseits weißt Dui ja auch nicht, was ihm irgendwann mal zugesto´ßen ist, wo Du gerade mal nicht dabei warst oder was er wie in seinem Köpfchen (erstmal) einsortiert hat.
Unsere Patentochter hatte panische Angst vor dem Staubsauger .- sie versteckte sich weißt, weit weg und war deutlich angsterfüllt, wenn man so ein "Teufelsding" bemühte.
(Meni Jüngste liebte ihn - ließ sich die Haare davor pusten etc. --- die hatte dann andere Ängste...)
Dasselbe Mädchen fürchtete auch Flugzeuge - daß man sich erschrickt oder erst mal beunruhigt ist, hätte ich verstanden, aber diese Panik beim Spaziergang, wenn ein Flugzeug oben zu hören war, überraschte mich anfangs auch.

Kurz:
es gibt viel Unerklärliches, für uns - aber eben auch für die Kinder.
mach nur weiter wie bisher, zeig Deinem Kind,d aß man davor keine sooo große Panik haben muß, ohne daß Du das jedesmal extra betonst.
Einfach mit ihm auf dem Arm hingehen oder ihn an die Hand nehmen,wenn er sich damit sicherer fühlt und nähern kann.
Dann geht das irgendwann auch wieder weg.
So wie Du es schilderst, glaube ich nicht, daß Du damit zu tun hast - aber Du kannst durch Deine weiterhin selbstverständliche Art,, mit diesen Dingen umzugehen, zur Änderung beitragen.
Wird dauernd, kommt aber sicher!

Gruß Ursel, DK

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mach ich meinem Sohn Angst ?

Antwort von Ivdazo am 09.06.2017, 9:40 Uhr

Hallo,

ich erkenne in deiner Schilderung meine Tochter wider. ;) Sie ist jetzt 23 Monate, aber das gleiche Verhalten, wenn sie irgendwoher "BRUMM-BRUMM-BRUMM" hört. Sie kommt dann auch immer angerannt und will auf den Arm. Sobald ich sie dann hochnehme, zeigt sie keine Anzeichen von Angst mehr, und wir forschen gemeinsam nach, was das Geräusch verursacht. Wenn z.B. ein Lastwagen vorbeifährt, stelle ich mich extra so hin, dass sie ihn gut sehen kann, und sie winkt auch öfter mal dem Fahrer zu. Bei anderen Sachen, die sie besser kennt, z.B. Bohrmaschine, reicht, wenn ich ihr sage, das ist eine Bohrmaschine, und ihr vormache, wie sie sich dreht und dabei brummt. Dann lachen wir gemeinsam, und sie macht die Geste nach. Ich versuche sie so oft es geht auf dem Boden zu beruhigen, aber wenn ich das Gefühl habe, sie braucht mich, dann nehme ich sie immer hoch, auch wenn ich kein Drama draus mache.
Also, ich mache mir da keine Sorgen, das ist für mich nur die Angst vor einem lauten Geräusch, insbesondere einem unerwarteten Geräusch, wo auch wir Erwachsene uns ab und zu erschrecken. Ist in etwa so, wie in der Dunkelheit manche Schatten sehr gruselig sind, aber sobald das Licht angeht, erkennen wir den Gegenstand und haben keine Angst mehr. Einfach ruhig und gelassen bleiben, aber das Kind auch ernst nehmen und nicht mit seiner Angst alleine lassen. (Wird übrigens auch in der Hundeerziehung empfohlen, aber das nur nebenbei.)
Insofern finde ich, du machst es schon richtig. Fataler wäre, mit ihm wegzugehen vor dem Geräusch oder zu sagen: "Was für ein blöder/böser/... Radlager!"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mach ich meinem Sohn Angst ?

Antwort von Lin79 am 09.06.2017, 10:04 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten :-) Bisher hab ich mir gar keine wirklichen Gedanken gemacht. Nur die panische Reaktion gestern hat mich doch etwas verwirrt.Denn auf der Baustelle fuhr ein Radlader schon um uns rum und das fand er spitze. Da sass er allerdings auch im Kinderwagen. Auch Lastwagen und alles sind spitze wenn er an meiner Hand läuft.
Werde also weiter machen wie bisher...ihn hoch nehmen wenn er Angst hat und kein Drama draus machen.

Tiere jeglicher Art sind übrigens kein Problem. Im Wildtierpark läuft er durch die Rehe usw. die ja auch größer sind und Null Angst. Bei Pferden,die ja deutlich größer sind hält er am Zaun abstand und gut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Mein Sohn 3 Jahre alt, hat vor allem Neuen Angst

Mein Sohn 3 Jahre alt hat Angst vor allen Neuen. Im Kindergarten z.B. wenn eine Praktikantin in der Gruppe ist, das lehnt er ab und weint schon auf dem Weg in den Kindergarten. Puppentheater zusammen mit der größeren Gruppe, das geht nur, wenn Mama oder Oma dabei ist, er ...

von Angelo 15811 10.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Angst

Sohn (2,5 Jahre) hat plötzlich Angst vor'm Wickeln!

Hallo, der Betreff sagt es ja schon. Seit Neustem hat mein Sohnemann Angst vorm Windeln wechseln. Er geht seit 6 Wochen in die Kita, bisher war da auch alles in Ordnung. Er ist fröhlich beim Bringen und Abholen. Die Erzieherinnen begeistert wie toll er das macht usw. Nur ...

von Natha_x3 27.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Angst

Sohn hat Angst vor der Badewanne!

Hallo, mein Sohn, hat Angst vorm Baden! Er liebte es zu baden. Bis vor einer Woche! Da hat er nämlich in die Wanne gekackt und sich darüber so erschrocken, er hat so furchtbar geschrien. Ich habe ihn umarmt und ihm ganz ruhig gesagt, dass es nicht schlimm ist. Seitdem ...

von helena83 08.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, Angst

kleinkind doll verschluckt- angst

Hallo, Mein kleiner hat gestern Abend beim Zähne putzen das Wasser zum ausspülen richtig heftig eigeatmet. Er bekam keine Luft mehr bis ich ihm etwas kräftiger auf den Rücken geklopft habe. Er hat dann Wasser und schleim (hat auch nen leichten schnupfen) hochgewürgt und danach ...

von Minnixox 14.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Kind hat panische Angst vor Ärzten

Hallo, keine Ahnung ob ich hier richtig bin, frage auch für meine Schwester. Mein Neffe ist 3,5 Jahre, kam mit einer angeborenen Darmkrankheit zur Welt, welche aber gut behandelt werden konnte. Trotz allem muss er regelmäßig zu Kontrollen, lag natürlich auch nach der ...

von ankale12 29.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Plötzlich vor allem Angst

Hallo, meine Tochter ist 21 Monate alt und hat plötzlich vor allem Angst. Z. B. vorm Staubsauger. Oder letzten hat die Spülmaschine ein lauteres Geräusch gemacht, da kam sie auch direkt angelaufen und wollte auf dem Arm. Das sind ja nun keine Fremden Dinge, die kenn sie ...

von Lewanna 24.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Angst vor dem Opa

Hallo! Ich habe ein "Problem" mit meiner Tochter und ihrem Opa. Er ist eigentlich nicht der richtige Opa,meine Mum heiratete neu, aber das ist für meine Kinder aktuell nicht wichtig. Einen anderen Opa gibt es nicht,aber egal. Meine Zwillinge (bald 3 Jahre alt) sehen Opa ca ...

von Winnie666 31.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

angst vorm baden

Hallo Meine Tochter ist vier Jahre alt Und sie hat seid vier Jahren angst vorm baden ich habe fast alles ausprobiert ich habe Wasserfarben in die Badewanne gemacht dan hat sie Badewanne Kreide gehabt nichts hat geholfen sogar Spielzeuge habe ich mit rein getahen einfach ...

von virginia1985 17.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Kind 2,5 Jahre panische Angst vor Mücken

Langsam gehen mir wirklich die Ideen aus. Meine Tochter hat unglaublich Angst vor allen fliegenden Insekten. Wobei die stinknormale Stubenfliege die stärkste Angst auslöst, weil die sich noch ganz frech auch mal auf sie draufsetzt. Ursprung kann eigentlich nur das Drama ...

von Emilia4813 14.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Kind 2,5 Jahre panische Angst vor Mücken

Langsam gehen mir wirklich die Ideen aus. Meine Tochter hat unglaublich Angst vor allen fliegenden Insekten. Wobei die stinknormale Stubenfliege die stärkste Angst auslöst, weil die sich noch ganz frech auch mal auf sie draufsetzt. Ursprung kann eigentlich nur das Drama ...

von Emilia4813 14.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.