Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ghiradeli am 30.07.2019, 16:25 Uhr

Kleinkind und Säugling ...brauche Tipps!!

Hallo Liebe Mamas und Papas,

Vor 4 Wochen kam meine 2.tochter. Meine Erstgeborene ist 2.5 Jahre.
Soweit alles ok, nur wie dass so ist fordert die Große natürlich auch ihre nötige Aufmerksamkeit ein...
Die kleine Schwester wird voll gestillt und schläft entweder auf meinem Brustkorb oder im Liegen beim stillen ein. Schnuller gibts keinen. Die kleine liegt nicht gerne im Stubenwagen, generell immer bei mir. Im Tuch oder Trage will Sie im wachen Zustand nicht rein. Nur wenn Sie dan schläft, kann ich Sie mir umschnallen.

Mein Mann geht bald wieder arbeiten und ich bin etwas ratlos wie ich beiden Kindern im Alltag gerecht werden soll?! Vorallem er arbeitet er im 3 schichtsystem, früh, spät und Nacht, im wöchentlichen Wechsel.
Kita geht nach den Sommerferien wieder los, immer den Vormittag. Zum Mittagessen Ist die Große wieder Zuhause.
Säuglinge brauchen ja viel Schlaf, aber wie soll meine kleine denn zum schlafen kommen wenn keine Ruhe einkehrt... das ist mein eine Sorge und wie meine Große auch noch im Alltag ausgelastet wird ohne Langeweile... Zwei mal die Woche ist die Große bei den Schwiegereltern nachmittags.

Liebe grüße

 
4 Antworten:

Re: Kleinkind und Säugling ...brauche Tipps!!

Antwort von Monroe am 30.07.2019, 17:21 Uhr

Babys sind sehr sehr anpassungsfähig. Sie können bei Lärm und Trouble schlafen.
Daher plane deinen Alltag eher nach der Großen, nicht nach der Kleinen, das ist einfacher.
Sie muß auch nicht in Ruhe schlafen.
Wahrscheinlich gleicht sich ihr Rhythmus auch an und sie schläft dann, wenn die Große im Kiga ist.
Wenn dein Mann Spätschicht hat, kann er morgens die Große fertig machen und bringen.
Es macht aber auch dem Baby nichts aus, wenn sie dann halt mit zum Kiga muß.
Im Kinderwagen wird sie wahrscheinlich eh weiterpennen. Kannst du den mit in den Kiga fahren? Das erleichtert es schon.
Bei uns ging es nicht und es hat trotzdem ganz gut geklappt, als ich mit Baby die großen Geschwister in den Kiga bringen und holen musste.
Mein mittleres und jüngstes Kind waren auch quasi an mir festgewachsen ;-)
Musste also alles mit stillendem oder schlafendem Kind hinkriegen.
Wenn mein Mann da war, habe ich immer gleich mehrere Mahlzeiten gleichzeitig gekocht und viel eingefroren. Dann bräuchte ich nur noch auftauen und warm machen. Das erleichtert ganz ganz viel.
Gespielt habe ich mit den großen dann während das Baby gestillt hat. Stillkissen drunter und los.
Wenn das Baby mobiler wird und auch selbst den Kopf hält, finden es Babys total spannend, wenn sie "mitspielen" können. Bauklötze ablutschen oder kleine Bälle und Kuscheltiere befühlen fanden meine Kinder immer super.
Da hast du dann halt beide gleichzeitig beschäftigt.
Wenn die Große sich nicht zurückgesetzt fühlt, wird sie auch weniger eifersüchtig sein und du kannst ihr kleine Aufgaben übertragen.
Auf das Baby aufpassen während du zur Toilette gehst, Windeln holen, frische Kleidung für das Baby holen und beim Baden helfen.
Grundregel sollte lauten: das Baby passt sich an, nicht alle richten sich nach dem Baby.
Dann wird das schon.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind und Säugling ...brauche Tipps!

Antwort von Ghiradeli am 30.07.2019, 19:54 Uhr

Lieben Dank für deine Antwort und genau so einige Tipps habe ich gebraucht um mit selber mehr Mut zugeben und das alles mal mit einem anderen Blick zu sehen.
Kita ist zu Fuß erreichbar und mit dem vorkochen hatte ich auch schon im Kopf.

Ja mein Mama Herz ist wie durch den Wind. Meine Mädchen bedeuten mir Alles und ja ich weiß ich kann mich nich teilen aber ja wird eine schöne spannende Zeit ... die ersten Monate sind halt eh Neuland für die familienordnung ;).
Eifersüchtig ist die Große net. Sie ist sehr sensibel vom Typ her und beobachtet alles und unsere gemeinsame Zeit bis zum Geschwisterchen war sehr intensiv und innig :)

Vielen Dank für die klaren und aufmunternden Worte :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind und Säugling ...brauche Tipps!

Antwort von Monroe am 31.07.2019, 19:21 Uhr

Genau. Das wird schon.
Und solange die Große nicht eifersüchtig ist, mußte du auch alles tun, damit das nicht passiert. Also ihr nicht erst dann Aufmerksamkeit geben, wenn sie es fordert, sondern auch so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kleinkind und Säugling ...brauche Tipps!

Antwort von Monroe am 01.08.2019, 10:43 Uhr

Ich habe morgens das Baby immer gleich im Bett gestillt,bevor ich aufgestanden bin,dann habe ich mich fertig gemacht, Baby hat weitergepennt, dann habe ich die großen Geschwister geweckt und das Baby erst dann kurz vorm losfahren zum Kiga. Frische Windel,neue Kleidung,Jacke und dann ging es los. Satt war es ja dann, bis wir wieder Zuhause waren.
Den stressigen Teilvom Tag, den Vormittag, wo die Kinder zum Kiga müssten, abgeholt werden müssten und ich das Mittagessen zaubern müsste,war ich auch meistens alleine.
Abends zum Schlafengehen habe ich es mir auch einfach gemacht. Die Kleinen wurden gestillt, die Großen bekamen was vorgelesen und würden gestreichelt. Stillkissen sind ein wahres Geschenk dabei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.