Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Muckel_89 am 26.01.2016, 19:41 Uhr

Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal einen Rat. Unser "Großer" E. ist jetzt 2 Jahre und 4 Monate alt, der Kleine F. ist 7 Monate alt. F. fährt derzeit natürlich noch so lange er reinpasst in der Babyschale mit, E. derzeit in seinem Kiddy Phoenixpro (Fangkörpersitz bis 18 kg). Momentan hat er 13,8 Kg. F. ist für seine sieben Monate recht groß und ich denke nicht, dass er länger als bis er ein Jahr alt ist da rein passt. Würdet ihr nun für den Großen einen neuen Sitz kaufen oder für den Kleinen und den Großen noch in seinem Sitz lassen? Was meint ihr, wie lange er da noch reinpasst? Man hört ja alles von bis 2,5 Jahre bis bis 4 Jahre...ich bin kein Verfechter der Reboardsitze bis ins "höhere Kleinkindalter" (natürlich aber bis zum stabilen Sitzen und zur stabileren Nackenmuskulatur... Bitte keine große Diskussion über ja/nein zu Reboardern.

Wäre lieb, wenn mir da evtl. jemand von seinen Erfahrungen berichten könnte!

LG

 
9 Antworten:

Re: Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Antwort von Kacenice am 26.01.2016, 20:22 Uhr

Hallo,
Ich bin noch schwanger,aber möchten es so regeln: Baby kommt erst in Baby Schale und danach in Kindersitz von der Grössere Schwester (normale 5 Gurt Sitz von Maxi Cosi 9-18 kg) und für die Grössere kaufen wir anderen Sitz bis glaube 36 kg.
LG Katerina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Emilia4813 am 26.01.2016, 21:08 Uhr

So möchten wir es auch machen.
Die Große sitzt momentan noch in ihrem Sitz bis 18 kg und der Zwerg in der Schale. Wenn die Schale zu klein wird, bekommt sie den Sitz der Großen und die dann einen Neuen bis 36 kg ( oder wie viele kg der dann auch hat)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Antwort von sterntaler82 am 26.01.2016, 21:10 Uhr

Das Problem was ich sehe ist hat dein großes Kind dann zum einen das erforderliche Gewicht und zum anderen auch die Größe für den nächsten Sitz? Wir werden das Problem auch haben und werden uns wohl einen zweiten Sitz in der Größe bis 18 kg holen. Unsere Große wird bei der Geburt ihres Bruders maximal 11 kg haben ( sie ist dann 19 Monate) wenn sie nach ihren älteren Geschwister. Kommt wird sie niemals vor 3,5 Jahre die vorgeschriebenen 15 kg haben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Antwort von Jomol am 26.01.2016, 22:53 Uhr

Sterntaler hat recht, Gewicht und Größe Eures Großen werden voraussichtlich ein Problem, guckt doch mal in die Perzentilen im Gelben Heft: die meisten Kinder wachsen grob auf ihrer "Linie" weiter. Unser Problem war, daß unsere Große die Kilobeschränkung für den Fangkörper "knackte", als sie knapp 3 war (beliebt war er da schon eine Weile nicht mehr). Wir haben es dann mit dem 3 Pkt Gurt versucht- ich habe nie so viel geschimpft, angehalten und Angst vor einem Unfall gehabt wie zu der Zeit- das Kind und oder der Gurt waren nie da, wo sie sein sollen. Wir haben ihr dann nach ausgiebiger Recherche einen Reboarder gekauft, der bis 25 kg zugelassen ist. Der hat dann auch einen vernünftigen 5 Pkt. Gurt für die Größe. Da sitzt sie super drin. Unser Plan war eigentlich, sie ein halbes, dreiviertel Jahr später in den Kiddy Guardianfix Pro mit 3 Pkt. Gurt zurückzulassen, aber weil in dem Reboarder noch genug Platz ist und sie ihn liebt, haben wir einen zweiten Reboarder gekauft. Der wartet im Keller darauf, daß die Kleine nicht mehr in die Babyschale paßt. Abgesehen davon, daß ich Reboarder toll finde, sitzen die Kinder auch in unseren lange gut. Und wenn Ihr über einen zweiten Sitz bis 18 kg nachdenkt, wäre die zusätzliche Sicherheit für Euer kleines Kind doch gar nicht so schlecht. Und die Kinder könnten sich angucken beim Autofahren.

Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Antwort von Kacenice am 26.01.2016, 23:01 Uhr

Meine Tochter hat jetzt schon mit 27 Monaten 14 kg (92 cm).Ich denke,dass Sie wird dann bestimmt in 9 Monaten 15 kg haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Antwort von Winterkind09 am 26.01.2016, 23:13 Uhr

Unsere Lösung des Problems war der Pallasfix, der jetzt noch umgebaut genutzt wird. Mein großer hatte in meinem Kurzstreckenauto, das mit Kindern seltener genutzt wird früh einen Solution x- Fix bekommen und Töchterlein musste sich mit der Babyschale zufrieden geben.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Antwort von Vollmond77 am 27.01.2016, 10:15 Uhr

Hallo!

Wir hatten eine sehr ähnliche Konstellation;-)
Bei uns hat die Kleine dann mit ca. 15 Monaten den Kiddy Phönixfix bekommen und der Große dann einen neuen Cybex Pallas fix. Zuerst ist er darin noch mit Fangkörper gefahren und so ab 3,5 Jahren dann ohne Fangkörper mit 3-Punkt-Gurt. Ich würde es wieder so machen, euer Großer wird ja doch in absehbarer Zeit einen Sitz der nächsten Gruppe/Größe brauchen. Der Phönixfix geht ja nur bis 18kg!
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Antwort von Muckel_89 am 28.01.2016, 9:40 Uhr

Vielen Dank für eure Antworten. Ich denke auch, dass es am meisten Sinn macht, dem Goßen einen neuen Sitz zu kaufen und den Kleinen dann nach der Babyschale in den Kiddy zu setzen....

Müssen wir nur noch einen gescheiten für den Großen finden...

Danke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitzwechsel Geschwisterkind

Antwort von sterntaler82 am 28.01.2016, 20:41 Uhr

Meine hatten das Gewicht in dem alter nie!!!!! Ich hab vier Kinder und auch Nummer vier wird das nicht schaffen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.