Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mamsje am 13.06.2003, 0:40 Uhr

Hilfe, mein Sohn ist ein Freiluftpinkler!

Endlich haben wir es geschafft, daß Sohnemann (geb. März 2000) bereit ist, die Windel wenigstens tagsüber wegzulassen. Nun das nächste Problem: um ihm das ganze überhaupt schmackhaft zu machen, durfte er anfangs auf den Rasen machen. Riesenfehler, ich weiß. Denn nun will er nur noch im Freien!!! Zwar pinkelt er dort inzwischen ins Töpfchen, aber ich schleppe bei jedem Bedürfnis sein Töpfchen und ihn ins Freie. Dort macht er auch nur im Stehen - und das, wo ich sonst darauf bestehe, daß die Männer bei uns im Sitzen urinieren. Ich bin ja schon froh, daß "es" jetzt überhaupt klappt (sogar ganz zuverlässig, er sagt rechtzeitig Bescheid), aber vielleicht habt ihr noch den einen oder anderen hilfreichen Tip. Und wann waren eure Kinder nicht nur trocken, sondern auch sauber? Zum "Kacker machen" verlangt er nämlich immer noch seine Windel. Danke schon mal!

 
11 Antworten:

Jaqueline, geb. 10/00 ist seit Februar 03 trocken :-) Zum Glück können Mädchen im stehen nicht gut pieseln. m.T.

Antwort von maushi2000 am 13.06.2003, 8:02 Uhr

Hi!
Mh, ich überlege wieso Du es ihm "erlaubt" hast im stehen zu pieseln, wenn Du das nicht magst?! Ich habe mit Jaqueline so begonnen, das sie sich ein Töpfchen nach Wahl kaufen durfte und nachher hat sie sich des öfteren von alleine drauf gesetzt und alle Stofftiere mussten auch aufs Töpfchen. Als ich gemerkt habe, das sie sich beim Geschäft "verkriecht", hab ich die Pampers tags weggelassen und am 1. Tag ging es noch 10 x in die Hose, am 2. Tag nur noch 3 mal und dann war sie schon trocken. Das war am 1.2. dieses Jahr. Und mittlerwile geht sie ganz allein auf die große Toilette. "Mama, ich bin groß" :-)
Nur nachts braucht sie noch eine Pampers, aber das finde ich nicht schlimm.
Liebe Grüße
Angela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Tobias geb.5.00

Antwort von tobiasmum am 13.06.2003, 8:43 Uhr

Tobias wollte vor 6 Wochen keine Windel mehr am Tag haben.
Wenn wir Auto gefahren sind,haben wir ihn anfangs einen dicken Schlüpfer angezogen (easy-up)
Aber da machte er nicht rein.

Da nun seit 2 Wochen die Windel nachts trocken blieb ,hat er seit 1 woche nachts auch keine Windel mehr.

Und hat erst einmal nachts eingepullert ,wo Blitz und Donner war.
Er kam angerannt und gesagt :hab angst vor Blitz/Donner .Habe eingepullert.

Schnell umgezogen und fertig wars.
Dachte vor 3 Mon noch ,als er nackt lief und sich immer anpullerte,das es noch lange dauern wird,bis er trocken ist.

Aber nein,er will kein Baby mehr sein.

Und das wo ich ausgerecht bei der pampers-aktion 2 für1 zugeschlagen habe

gruß
yvonne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re Maushi2000

Antwort von sina24 am 13.06.2003, 8:57 Uhr

Sorry, dass ich mich einmische. Aber wieso glaubst du dass Mädchen im Stehen nicht pinkeln können?
Carina hat es sich von ihrem Freund im Schwimmbad abgeschaut. Nachdem ich sie erfolgreich abhalten konnte, im Stehen in den Topf zu pinkeln (wäre wohl alles daneben gegangen), macht sie es aber doch wenn sie nackig ist im Schwimmbad (bei einem Strauch), dabei zwickt sie sich die Schamlippen zusammen, als wären sie ein Penis. Geht aber gar nicht so schlecht.

lg sina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@ Sina24

Antwort von maushi2000 am 13.06.2003, 9:20 Uhr

Ich hab doch nicht geschrieben, das Mädchen nicht im stehen pieseln können. Hab nur geschrieben, das es nicht so gut geht. Zumindest hab ich das bei Mädchen noch nicht gesehen. Hab ja selber eins und bin froh, das sie im sitzen pieselt. Klar wenn man nackig rumläuft geht das. Meine Tochter sagt sogar dann bescheid und auch wenn sie im Wasser ist und mal muss. Dann geht sie raus und auf Toilette. Hätte ich Anfangs nicht gedacht :-)
Aber abgewöhnen werde ich es ihr nicht. Sie hat es von Anfang an so gemacht. Ohne Zwang und ohne das ich was gesagt habe.
LG Angela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @ maushi2000

Antwort von sina24 am 13.06.2003, 10:37 Uhr

Das war auch eher ironisch gemeint.
Finde es auch nicht sonderlich toll, aber sie will es eben so machen wie ihr Freund.

lg und schönes WE

Sina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, mein Sohn ist ein Freiluftpinkler!

Antwort von RenateK am 13.06.2003, 11:23 Uhr

Vielleicht mag er den Topf nicht und will vielleicht aufs Klo. Unser Sohn wurde mit zweidreiviertel trocken und wir hatten gar kein Töpfchen, sondern er ging gleich auf Klo (auch ohne Kinderaufsatz ganznormal, hielt sich mit den Händen an der Brille fest). Sauber und trocken ging bei uns gleichzeitig, wobei der Stinker nie in die Hose ging, Pipi am Anfang sehr wohl immer mal wieder.
Gruß, Renate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe, mein Sohn ist ein Freiluftpinkler!

Antwort von kato am 13.06.2003, 12:15 Uhr

Meiner auch. Dazu kommt noch, daß wir einen Hund haben und dem wird natürlich alles nachgemacht.
Also Stinker und Pippi auf dem Rasen.
Ich denke, das gibt sich ganz von alleine, denn er ist schon auf das "richtige" Klo gegangen und ab und zu geht auch noch was daneben. War es viel, will er sogar wieder eine Windel anhaben. Einen Tag später ist dann wieder "UNterhosenzeit":-))
Ich sehe das nicht so eng, denn wenn ich ihn aufs Klo zwinge, gibt es nur einen Machtkampf.
Übrigens ist es für Jungs schwieriger in sitzen (also draussen) zu pinkeln. Durch den Strahl hebt sich der Penis und sie pinkeln sich die Klamotten voll. Das geht halt eben einfacher im Stehen.

Ciao Anja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na wunderbar...

Antwort von Marion am 13.06.2003, 12:17 Uhr

...wir haben das Phänomen: nein, mein Töpfchen gebe ich nicht her und werden hier zum Gespött in der Bekanntschaft, weil wir überall den Pott mit hinschleppen müssen. Mein Sohn, geboren 06/00 ist bereits seit August 2002 tagsüber trocken und sauber, seit November auch nachts. Schön, eigentlich bewundernswert, aber auch wieder nicht... selbst ins Freibad muss der Topf mit und überall sagen sie, ich würde dem den Pott noch in die Schule hinterhertragen ;-). Armes Kind: wie man es macht ist es nicht recht...

LG
Marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na wunderbar...

Antwort von kato am 13.06.2003, 12:24 Uhr

GrÖÖÖÖHHHLLL,
schallend Lach. ICh liebe es doch immer wieder solche Geschichten zu hören. Leute, die über so etwas nicht lachen können hatten entweder nie Kinder, oder es ist schon so lange her, daß es vergessen wurde :-))
Herrlich....ich habe noch immer Tränen in den Augen....

Ciao die Rasenpinklerfraktion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Na wunderbar...

Antwort von Marion am 13.06.2003, 13:53 Uhr

Schön, freut mich, dass Du lachst! Und das meine ich jetzt im Ernst. Denn selbst die Erzieherin meinte, ich müsse das aber schaffen, dass der bis zum Kiga seinen Pott nimmer braucht... aber so isses ja nu mal, wie man's macht ist's nicht recht. Pinkelt einer in den Rasen, gibt's Ärger (im Ernst: im Freibad erlebt), kackt er noch in die Windeln, wird getuschelt.... was soll's...? Meine Generation war ja angeblich schon mit 12 Monaten sauber - haha. Selten so gelacht, als auch meine Mutter MIR das erzählte, was ich hier schon so oft gelesen habe...

LG Marion, von der Pottpissfraktion ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na wunderbar...

Antwort von uschi69 am 13.06.2003, 15:15 Uhr

ihr seid wenigstens mal soweit, daß eure zwerge die windel weglassen. auch wenn die "folgeerscheinungen" wirklich drollig sind! NEID

kilian (10/00) ist noch lange nicht soweit. aber lasse ihn "unten ohne" laufen, dann zeigt er mir wenigstens, wo ich aufwischen muß!!! ist doch auch nett!

uschi
(von der fliesen- und teppichpinkelfraktion)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.