Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von oskar-mami am 28.10.2004, 22:20 Uhr

Hilfe !!!!!!!! Ketchup-Sucht :-))

Unser Sohn (20 Monate) war eigentlich immer ein guter Esser. Seit er aber mit uns ißt, (d.h. ganz normales Essen bekommt)ist er wählerischer, was ja nicht weiter schlimm ist. Jedoch möchte er immer und ständig zu allem KETCHUP !!! Ketchup aufs Brot, Ketchup zum Würstchen, Ketchup zum Apfel oder der Aprikose (ihgitt) oder auch Ketchup pur mit dem Löffel. Durch diese "Angewohnheit" lernt er doch den Geschmack der einzelnen Dinge gar nicht kennen ??!! Sollte ich ihm den Ketchup verbieten ?
Wäre für einen Ratschlag wirklich dankbar !!
LG

 
9 Antworten:

Kenne ich auch!

Antwort von Mattjes am 28.10.2004, 23:09 Uhr

Hallo!
Das kenne ich auch-allerdings von meinem Bruder.
Der ißt heute noch (35 Jahre)zu allem Ketchup,kennt alle Ketchup-Geschmachsvariationen,...
Ich würde Deinem Sohn seine Vorliebe lassen,solange er auch noch was anderes dabei ißt ;0)))
Liebe Grüße,
Mattjes

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ketchup

Antwort von Stephie und Mina am 29.10.2004, 11:53 Uhr

Meine Tochter ist zwar eine schlechte Esserin aber bei so ungesunden Dingen hoert meine Geduld auf.
Grundsaetzlich ist man ja froh, wenn sie ueberhaupt etwas essen, aber Ketchup geben wir nur auf Pommes.
Fuer etwas anderes kommt er gar nicht auf den Tisch.
Yasmina will auch Eis zum Fruehstueck, das bekommt sie natuerlich auch nicht.

Ein wenig sollte man schon auf die Ernaehrung achten.
Ich moechte auch nicht, dass meine Tochter mit den Fingern isst.

Ein Tipp ist, statt Ketchup mal passierte Tomaten anzubieten.
Da sind weder Essig, noch Konservierungsstoffe noch Geschmacksverstaerker drin.
Koenntest Du in die leere Ketcupflasche tun.
Achtung: haelt aber nur etwa 3-4 Tage.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Stephie und Mina

Antwort von oskar-mami am 29.10.2004, 12:16 Uhr

Lieben Dank erstmal für deine antwort.
Ich achte selbstverständlich auf die Ernährung meines Sohnes und finde auch nicht, dass Ketchup zu den "ungesunden Dingen" gehört !!?? Unser Ketchup enthält weder Konservierungsstoffe noch Geschmacksverstärker und etwas Zucker und Essig haben noch keinem geschadet. Mir ging es auch weniger um die Gesundheit meines Kurzen als darum, dass er die Vielfalt, die ja eigentlich das Schöne am Essen ausmacht gar nicht genießen kann, wenn er überall Ketchup darauf macht.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe !!!!!!!! Ketchup-Sucht :-))

Antwort von Tathogo am 29.10.2004, 13:59 Uhr

Hallo!
Also ehrlich gesagt:Ja,ich würde es ihm"verbieten".
Ich denke Ketchup sollte wie ein Gewürz gehandelt werden und gehört nicht automatisch auf jedes Essen.Bei uns gibts Ketchup auf Pommes und vielleicht noch auf Würstchen und das wars.
Da ist ja auch ne Menge Zucker,Essig und was weiss ich noch drin.
Irgendwie muss er ja "auf den Geschmack" gekommen sein,da wirds sicher schwer ihm das jetzt zu nehmen,aber wie du schon schreibst:er kann ja den Geschmack der einzelnen Speisen garnicht mehr unterscheiden....

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hilfe !!!!!!!! Ketchup-Sucht :-))

Antwort von TinaL am 29.10.2004, 14:50 Uhr

Hallo,
hast Du ihm als Baby künstliche Flaschenmilch gegeben?
WEnn ja, dort sind Spuren von Vanillin drinnen, und das Kind wird von anfang an auf den Geschmack gewöhnt. Im Ketchup sind ähnliche Substanzen drinnen, und das lässt die Kids so darauf abfahren.
Die BEobachtung habe ich auch bei meinem Sohn gemacht, der ALLES mit Ketchup essen will, er bekam die Alete Vanille HA Milch 1+2.
Achso, der Bericht über Vanillin im Ketchup kam im Rahmen einer BBC Sendung auf VOX .
Viele Grüße

Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Naja,also ich hab meinen beiden auch Flachenmilch gegebenuund sie sind NICHT Ketchup-Süchtig*g*Muss also nicht sein... Lg oT

Antwort von Tathogo am 29.10.2004, 15:15 Uhr

*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es gibt auch richtig gesunden Ketchup, und zwar...

Antwort von Bonnie am 31.10.2004, 10:49 Uhr

...aus dem Bioladen. Der ist wirklich (!) total lecker und enthält erstens nicht die riesigen Zuckermassen, wie normaler Ketchup, und zweitens stammen die Tomaten aus Bio-Anbau. Der ist ein echtes Nahrungsmittel und eine wirkliche Alternative zu den Zuckerbomben von Thomy, Heinz und Co., die ja vom Zuckergehalt her einer Süßigkeit in nichts nachstehen.

Grüßle,

Bonnie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ketchup

Antwort von dhana am 31.10.2004, 11:14 Uhr

Hallo,

an der Flaschenmilch liegt es nicht - mein Sohn hat nie ein Flascherl bekommen und würde trozdem am liebsten alles mit Ketchup essen.

Ic finde das mein Sohn so eigentlich recht ausgewogen ißt, da kann er auch manchmal mit Ketchup essen. Aber halt nicht alles und nicht immer.

Steffi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ketchup ist ungesund!

Antwort von tinai am 31.10.2004, 22:19 Uhr

Insbesondere, wenn er auf alles kommt. Ich würde den Ketchup einfach mal zwei Monate aus dem Haushalt verbannen und dann auf den Bioladen-Ketchup unsteigen, den es wirklich nur zu ganz wenig sachen gibt.

es ist einfach extrem viel Zucker (nicht nur ein bisschen)=leere Kohlehydrate drin. Im besten Fall sind tatsächlich keine Geschmacksverstärker drin, aber außer den aus dem Bioladen, kenne ich keinen ohne.

Ich finde es auch schade, wenn Kinder überhaupt kein Gefühl mehr für den Geschmack von ursprünglichen Lebensmitteln bekommen. Das bedauert auch Oskar-Mami. Lasst es einfach weg. Das gibt eine Woche GEschrei und dann gut.

Gruß Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.