Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Nummer9 am 05.03.2009, 15:07 Uhr

Bin grad traurig,U7a

Hatten gerade die U7a,und die Ärztin hat mir klar und deutlich gesagt,dass mein Sohn verzogen und ich total inkonsequent wäre.Er ist auch sehr zappelig,hat nichts machen wollen,was sie gefragt oder erfragt hat.Als ich bemerkte,dass er ja auch eine Bronchitis hat und deshalb nur bis 5.00Uhr geschlafen hat,er war also total müde,war ich schon wieder inkonsequent,in dem Alter müssten Kinder auf "Befehl" der Mutter schon machen,was sie will,z.B. auf Zehenspitzen laufen.Einerseits hat sie wirklich Recht,ich habe manchmal das Gefühl,er tanzt mir auf der Nase herum,andererseits ist er eben erst drei geworden,ich bin hochschwanger mit allerlei Problemen,Opa ist gerade gestorben anderer Opa hatte vor vier Wochen einen Schlaganfall,es ist seit Monaten sehr unruhig hier.
Was nun?Mit drei kann mein Sohn wohl kaum etwas dafür,dass er sein Verhalten als richtig einstuft,aberwas,wenn einem als Mama die Kraft fehlt,auch mal durchzugreifen,und wo sind die Grenzen zu setzen?
Ich finde es nämlich auch doof,immer nur den "Chef" zu spielen und finde,bei kleinen Dingen kann ein Dreijähriger mitentscheiden(Nudeln Oder Reis,malen oder lesen....)
Man,das hat mich jetzt echt runtergezogen,die hat so mit ihm geschimpft,weil er rauslaufen wollte,dabei hatte sie Recht,aber man kommt sich ja schon unfähig vor!
Und jetzt kann ich nicht mal vor lauter Frust Schoki naschen,weil mein Schwangerschaftsdiabetes verrückt spielt und die Werte so schlecht sind!
Ratlos
Kathrin

 
22 Antworten:

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von Bärenmutti am 05.03.2009, 15:13 Uhr

Hallo Kathrin,

ich finde das Verhalten der Kinderärztin unverschämt. Ich würde den Arzt wechseln.

LG Manu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von biggi71 am 05.03.2009, 15:20 Uhr

hallo,
ich finde es nicht schlecht, wenn ärzte nicht um den heißen brei herumreden. und du schreibst ja selber: sie hat ja recht.
wenn du selber der meinung bist, das dein sohn dir auf der nase rum tanzt hol dir notfalls hilfe von außerhalb.
alles gute
biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von nani1980 am 05.03.2009, 15:25 Uhr

Mh, so wie du es beschreibst, scheint sie ja recht gehabt zu haben! Und du sagst ja selbst auch, dass er dir auf der Nase rumtanzt (manchmal). Es tut einem zwar weh, wenn man als Mama sowas an den Kopf geworfen bekommt, aber wenn dem wirklich so ist.... Ich würde mir auch Hilfe besorgen, das kann nur helfen, vor allem wenn das zweite Mäuschen noch da ist, da wird die Situation bestimmt noch angespannter, und der große wird noch mehr versuchen, seinen Willen durchzusetzen! Mach dir keinen Kopf, du schaffst das schon zur Not halt mit externer Hilfe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von Linda761 am 05.03.2009, 16:07 Uhr

Hallo,

ich empfehle Dir: Jesper Juul, "Das kompetente Kind". Und suche Dir eine andere Kinderärztin. Eine Kinderärztin, die mit Kindern schimpft ist ja wohl unmöglich!

Müde Kinder parieren nunmal nicht. Mein Großer ist in müdem Zustand auch schwer zu lenken.

Du must nicht Deinem Kind Grenzen setzen. Sondern lediglich Deinem Kind DEINE eigenen Grenzen aufzeigen.

LG und Kopf hoch!
Linda

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von dani270980 am 05.03.2009, 16:29 Uhr

Nach einem Treffen das bestimmt nicht länger als eine halbe Stunde wenn überhaupt gedauert hat, weiß die Ärztin gleich das du inkonsequent bist? Respekt, die kann ja scheinbar Hellsehen. Denn wenn ich an meinen 3,5 jährigen denke, der heute so und morgen ganz bestimmt anders ist, kann ich mich über diese Aussage nur wundern. Ich würde konsequenterweise!!!! den Artzt wechseln. Mach dir nicht so viele Vorwürfe!

Lg
Daniela

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von Athanasia am 05.03.2009, 16:35 Uhr

Les das Buch bloss nicht, das macht einem nur noch mehr Unsicherheit!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von Jalal am 05.03.2009, 17:14 Uhr

Ich empfehle Dir sowohl das Buch:"Das kompetente Kind" von Jesper Juul als auch das umstrittene: "Warum unsere Kinder zu Tyrannen werden".
Ich weiß, wie Du Dich fühlst. Mein zweiter Sohn ist ein extrem-frühgeborenes Kind und als er nach 6 Monaten nach Hause durfte, war mein Großer gerade 2 Jahre alt. Wir hatten damals einen Überwachungsmonitor und Sauerstoff und hast du nicht gesehen....! Mein Mann studierte und jobbte ständig. Ich war mit vielem alleine und habe wirklich erxtrem wenig Schlaf gehabt und irgendwie geglaubt, der Große wird schon von alleine. Das war natürlich quatsch, denn als er 4 war, kam aus dem Kindergarten häufiger mal die Rückmeldung, daß er ganz schön frech wäre usw. Dann habe ich das Buch:"Warum unsere Kinder zu Tyrannen werden" gelesen und zeitgleich eine Erzieherausbildung angefangen. Daraufhin habe ich viel in meinem Verhalten geändert, offensichtlich schon mit Erfolg, weil er schon ruhiger geworden ist. Wir hatten viel zu wenig Grenzen gesetzt, einfach weil wir gar keine Kraft mehr dafür hatten.Aber die Kinder sehnen sich nach Grenzen...!
Ich wünsche Dir viel Kraft!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von mama von Joshua am 05.03.2009, 17:28 Uhr

Lass dir bloss nichts einreden, vielleicht liegts auch einfach am Arzt.

Bei unserem KIA schreit meine Tochter (2.5) sich fast ins Koma und macht alles, nur nicht das was er gerne hätte. Bei meiner Hausärztin ist sie das liebste und netteste Kind, das noch nicht mal eine Miene verzieht, wenn es die Grippeimpfung gibt. Mund aufmachen, abhören lassen, wiegen, messen alles kein Problem. Beim KIA schon, da stellt sie sich quer. Sie mag den KIA nicht, obwohl es ein echt netter Kerl ist, der auch mit Kindern umgehen kann. Unsere U7 mussten wir deshalb sogar nach 10 Minuten abbrechen- er nahms mit Humor und meinte, es wäre gut, daß es auch noch Kinder mit eigenem Kopf gibt.

Und nein, ein 3-jähriger muss nicht wie ein Soldat das machen, was die Mutter "befiehlt". Wenn deine Kinderärztin nicht mit Kindern umgehen kann, solltest du dich schleunigst nach einem anderen Arzt umsehen.
Gerade die Ereignisse (schwanger, Tod etc was du beschreibst) bringen das ganze Familienleben- und dazu gehört nun auch mal dein Sohn- durcheinander.

LG
Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ui,so viele Antworten!Danke!

Antwort von Nummer9 am 05.03.2009, 18:56 Uhr

Ich bin auch schon wieder besser drauf!Tja,das Problem war halt auch,dass wir zwei Stunden in der Praxis waren!Erst eine halbe Stunde warten,dann den Rest Untersuchung,und so viele Aufgaben.Die erste halbe Stunde ging es auch gut,Farben benennen,dreidimensional sehen,Farbkarten,Kreis malen.....Alles kein Problem!Aber dann hatte er keine Lust mehr,hüpf mal so,lauf mal so.....Wie im Zirkus!Und so lange!
Das war echt blöd!
Vielen Dank noch mal für die lieben Worte!
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ui,so viele Antworten!Danke!

Antwort von wickiemama am 05.03.2009, 19:54 Uhr

ich glaube Deine Kinderärztin kann nicht so mit Kindern
Wir waren auch mal bei so einem. Der hat meinen damals 1,5 jährigen Sohn angeschrien (wirklich geschrien) er solle sich nicht so anstellen, weil er nicht auf der Liege sitzen bleiben wollte (zum Impfen) und dann hat er ihn geimpft und hat sich über das Geschrei beschwert. Auch wir mußten vorher eine Stunde im Wartezimmer verbringen. Da sind wir nie wieder hin. Jetzt haben wir einen richtig netten, mit tollem Spielzeug, viel Geduld und wir warten nie länger als 15 min.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ui,so viele Antworten!Danke!

Antwort von niklas2006 am 05.03.2009, 20:26 Uhr

Hallo, ich würde den Arzt nicht wechseln, mir seine (berechtigte?) Kritik aber nicht so sehr zu Herzen nehmen. Nutze den Anstoß dir zu überlegen, ob sich wirklich was ändern muss und wenn ja, wie man das (gemeinsam? mit Hilfe? alleine?) umsetzen kann.
Wie zufrieden warst du denn mit dem Arzt in den letzten Jahren? Ich finde es eigentlich sehr gut, wenn jemand deutlich seine Meinung sagt, nur verstehe es einfach nicht als Kritik an deiner Person und an deinem Kind, sondern als gutgemeinten Ratschlag. Und: Kopf hoch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ui,so viele Antworten!Danke!

Antwort von Ceres01 am 05.03.2009, 21:00 Uhr

..also meine Große hat bei der U7a GARNICHTS gemacht!

Sie hat sich zwar abhören lassen usw, aber sie mußte nichts vormachen oder so. Geredet hat sie mit dem KiA auch nichts.
Der KiA findet das in dem Alter völlig ok und normal - Lena ist eher schüchtern.
Er erfragt dann halt die Sachen bei mir.

Mach Dir keinen Kopf!
LG
Ceres01

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sorry, aber warum hast Du den Termin denn überhaupt wahrgenommen?

Antwort von lali77 am 05.03.2009, 21:11 Uhr

Hallo,

wenn Dein Kleiner doch Bronchitis hat und auch schon seit 5 Uhr wach war, dann hättest Du auf jeden Fall absagen müssen.
Und da wunderst Du Dich, dass er überdreht war?! Die Kinderärztin hätte das ja allerdings auch wissen müssen. Oder bist Du vorher nicht bei ihr gewesen wegen der Bronchitis?

Verstehe das irgendwie nicht. Reagiert die KiÄ über oder Du?

Also wenn ICH wüßte, dass ich hochschwanger bin, mein Kind krank ist und es seit Wochen Stress und Trauer in der Familie gibt, tue ich mir keine U7a an!

Sorry, aber das kann ich nicht verstehen....! LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von ninimaus am 05.03.2009, 21:25 Uhr

Liebe Kathrin,
lass Dich nicht runterziehen, wechlse so schnell als möglich diese unsensible Kinderärztin!!
Was maßt die sich an dir das alles vorzuwerfen?
Ich hab übrigens grad die Kinderäztin gewechselt, weil sie mir zu hektisch und unpersönlich war. Jetzt bin ich bei einem Arzt der mir empfohlen wurde und siehe da, meine Kleine bemerkte nicht mal, daß sie untersucht wurde. Er war so herrlich ruhig und unkompliziert, daß Marlene wirklich alles mitgemacht hat (mit 2 Jahren) und nicht einmal protestiert hat. Anders als vorher bei der hektischen Ärztin.
Also vielleicht liegt der Grund für die Unwilligkeit deines Kleinen zum Teil auch bei der Ärztin??
Lass dir das nicht gefallen, sie wird wohl nicht die einzige Kinderärztin sein (ich fahre jetzt zum anderen Arzt auch ein ganzes Stück weiter, ist mir aber lieber).
lg und alles Gute fürs Baby
Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Such Dir einen anderen Arzt.

Antwort von stella_die_erste am 05.03.2009, 21:39 Uhr

Und mach Dir keinen Kopf.

Mein Kind läßt sich auch nicht auf Knopfdruck vorführen (und ja, es ist wie im Zirkus bei den U`s) und da stand (und stehe) ich voll und ganz hinter ihm. Ein Kind ist doch kein Hampelmann!

Wenn irgendein Arzt mein Kind komisch anquatschen würde, wäre ich da zum letzten Mal gewesen und würde das auch überall publik machen.

Wo sind wir denn?

Vielleicht wollte sie ursprünglich Tierärztin werden..unfähige Person.
Das Verhalten hätte sie sicher auch an den Tag gelegt, wenn Dein Kind einen besseren Tag gehabt hätte..

Ich bin immer wieder erstaunt, was sich Menschen gefallen lassen.
Ärzte sind nur Dienstleister.

Stella

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von dieElle am 06.03.2009, 11:51 Uhr

Kann es sein, dass Du schwangerschaftsbedingt etwas überreagierst bzw. die Aussagen Eurer Ärztin vielleicht auch anders angekommen sind, als sie sollten?
Grade WENN Du derzeit wg. Schwangerschaftsbeschwerden ziemlich labil bist und zudem Sohnemann krank ist und überdreht, ist man ja doch stark genervt und versteht vieles einfach völlig falsch!
Ich kenne ja jetzt nur Deine Seite der Geschichte. Aber ich würde deshalb jetzt nicht hingehen und die Ärztin unbesehen verurteilen.
Unsere Kinderärztin nimmt auch kein Blatt vor den Mund. Und das ist okay so. Wir sind in der Praxis, seitdem die Lütte geboren ist und zuletzt hatten auch wir im Januar die U7a. Sie sagt, was sie denkt und wenn man anderer Meinung ist, dann sagt man ihr das und gut.
Und wenn man aufgrund versch. Umstände empfindlich ist, dann kann man mit Sicherheit schon einiges falsch verstehen oder einfach überinterpretieren. Also mach Dir keinen Kopf, lass Dein Kind Kind sein und warte ab, bis bei Euch dann mit Kind Nr. 2 ein wenig der Alltag eingekehrt ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Sieht schon wieder anders aus!

Antwort von Nummer9 am 06.03.2009, 13:40 Uhr

Puh,so viele Antworten!Also, noch mal einige Punkte:
Ich hatte gleich zu Anfang gesagt,dass Erik krank sei und wenig geschlafen hat,aber gerade deshalb habe ich den Termin nicht abgesagt,weil ich dann quasi statt U7a eine normale Untersuchung erwartet hatte und eben auch Medikamente brauchte.Die erste Zeit war der Kleine erstaunlich kooperativ,bei der Arzthelferin hat er alles beantwortet,so ca.halbe Stunde von Farben über Zahln bis hin zu malen,da dachte ich auch noch,na ja,er macht sogar müde und krank alles mit,ist doch toll!Aber dann kam die Ärztin...
Wir sind seit seiner Geburt bei ihr,waren immer total zufrieden!Aber gestern war sie echt zu grob,hat ihm nichts erklärt,einfach gemacht,z.B.an seinen Haaren gezogen,ob sie auch fest seien,ihn zum Bücken einfach runtergebeugt,ohne ihm das vorher zu sagen,ich war wohl einfach zu perplex.So ein Verhalten kenn ich nicht von ihr,danach wollte er natürlich nicht mehr mit ihr "spielen".
Eigentlich bin ich jetzt eher sauer auf mich,dass ich diese Sache dann nicht beendet habe! Armes Kind!
Habe vorhin auch mit meiner Schwester gesprochen,die ist Erzieherin und findet es eben auch normal dass ein Dreijähriger nicht immer pariert.
Die Schwangerschaft und familiäre Probleme reichen mir übrigens nicht als Grund,wichtige Termine meines Kindes abzusagen,eigentlich finde ich diese Untersuchungen nämlich schon wichtig!Ich war z.B. unsicher,ober ein altersgerechtes Sprachvermögen hat,da war er schon immer sehr langsam.War mir vor Beginn des Kigas wichtg,das noch mal checken zu lassen!
Genug geschwafelt!
Danke noch einmal!
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, aber Kathrin, es sagt ja keiner, dass Du den Termin generell nicht machen sollst!

Antwort von lali77 am 06.03.2009, 13:54 Uhr

Nur es gibt auch Momente, da verschiebt man ihn eben. Wäre doch völlig egal gewesen, wenn die U7a dann eben 2 Wochen später gewesen wäre.
Wenn Du wegen des Sprachvermögens schon immer Probleme gesehen hast, dann warte ich nicht auf eine U7a, sondern lasse das generell mal durchchecken!

Und ganz ehrlich, man muss beim Arzt auch schon sagen, was man will.
Zitat: "Ich hatte gleich zu Anfang gesagt,dass Erik krank sei und wenig geschlafen hat,aber gerade deshalb habe ich den Termin nicht abgesagt,weil ich dann quasi statt U7a eine normale Untersuchung erwartet hatte und eben auch Medikamente brauchte." Ja, wenn Du was anderes erwartest, dann musst Du das auch sagen. Es kann Dir keiner von den Augen ablesen, dass Du lieber Medikamente haben willst, statt einem Test. Aber Du hast das (auch aus reiner Neugier) billigend in Kauf genommen. Bist aber mit dem Ergebnis nun total unzufrieden. Mmmh...!

Nee, also wir sind auch Eltern, die wichtige Termine wahrnehmen, ob beim Kind oder bei uns Erwachsenen. Aber wenn ich weiß, irgendwas würde das Ergebnis verfälschen, verschiebe ich Termine.
Mit einer Mandelantzündung gehe ich auch nicht zum Zahnarzt, nur weil eben an diesem Tag einen Termin habe. Den muss ich dann wohl leider verschieben, weil es weder mir, noch der Ärztin zuzumuten gewäsen wäre, eine Behandlung durchzuführen.

LG Jenny

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, aber Kathrin, es sagt ja keiner, dass Du den Termin generell nicht machen sollst!

Antwort von Nummer9 am 06.03.2009, 14:11 Uhr

Ih,das stell ich mir grad eklig für die Zahnärztin vor !
Ja,genau deshalb bin ich jetzt auch eher sauer auf mich,warum krieg ich dann auch nie meinen Mund auf?
Die blöde Untersuchung hätte man halt einfach ausfallen lassen sollen,verschieben ging nicht mehr,war eh schon nach dem dritten Geburtstag,dann weigert sich die Krankenkasse,die Kosten dafür zu übernehmen.
Aber nun ist es eh zu spät! Und sein Sprachvermögen hält sie übrigens auch für normal,ist doch doof,über was man sich so Gedanken und Sorgen macht! In zwei Wochen hätte sie das auch noch bestätigen können!
Trotzdem toll,dass man hier so viele Antworten bekommt, die auch zum Nachdenken anregen!
Kathrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, aber Kathrin, es sagt ja keiner, dass Du den Termin generell nicht machen sollst!

Antwort von saarbaby am 06.03.2009, 15:53 Uhr

hallo!

schade das wenn die Ärzte nicht gut drauf ist, die kids an allem schuld sind....
mein Arzt ist ähnlich, ist er gut gelaunt, dürfen sie alles machen, ist er mies drauf oder sieht seine freizeit schwinden reagiert er gereizt und unterstellte emma bei der u9 z.b. das sie das was sie nicht machen wollte einfach nicht kann!( verweigern tun sich nur kinder die es auch nicht können, denn wer z.b. nicht gerne kocht, tuts ja auch nicht ....)
Dabei lags nur daran das sie überrumpelt wurde mit all den dingen die sie tun musste, und wenns hopplahopp gehen soll, sperrt sich Emma total.

bei guter laune fragt er dann obs zuhause gemacht wird und gut ist.

versuch da drüber zu stehen, so wie ich, wäre er nciht so kompetent, und gäbe es guten ersatz, hätte ich schon gewechselt, aber so... medizinisch fühle ich mich halt bei ihm super aufgehoben....

lg katja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von Johnnymami am 06.03.2009, 20:27 Uhr

ICH würde die Kinderärztin wechseln!! Auf der Stelle!!

Hat die überhaupt selber Kinder?!? Wohl kaum!!

Befehlen folgen müssen Hunde und Soldaten - aber keine Kinder!!

LG
Nadja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bin grad traurig,U7a

Antwort von joey08 am 09.03.2009, 12:54 Uhr

Also ich finde jeder soll sein Kind erziehen wie er´s für richtig hält!! Aber dann später nicht heulen wenn se größer sind und machen wat se wollen!!! Ich habe eine bekannte die auch der meinung ist das man mit den Kids nicht schimpfen sollte, tja und ihre zwei machen wat se wollen! Ich dagegen bin für Zuckerbrot und Peitsche. Ich bin eine lockere Mutter, aber die Kids wissen genbau was sie dürfen und was nicht. Klar probiert jeder mal aus der Reihe zu tanzen, aber das haben sie sich auch ganhz schnell wieder abgewöhnt wenn dafür eine Strafe, bzw ein Verbot kommt! Ist zwar altmodisch, aber uns hat´s auch nicht geschadet!!! Ich finde aber genauso das man die Kinder mit einbeziehen sollte was dinge wie, was essen wir heute, wo fahren wir in dem Urlaub hin und was willst du anziehen!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Traurig bin :-(

Hallo... ich zweifle grad wieder an mir. Weiß auch nicht, ist immer ganz schlimm, wenn ich montags bei den "Musikmäusen" war. Und zwar gehe ich dort einmal die Woche mit meinem Sohnemann (20 Monate) hin.. Er ist das einzige Kind, dass NICHTS mitmachen will. Er bleibt nicht ...

von Toms-Mama 22.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Kind sagt es ist traurig

Hallo, meine Tochter, 2J4M sagt seit ca 1-2 Wochen manchmal: Emily traurig, gestern abend aus heiterem Himmel während em Auto fahren : Emily nicht mehr traurig Ich rede dann mit ihr das doch alles gut ist und sie nicht mehr traurig sein muß, ich verstehe aber nciht ...

von christine lieb. 23.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Bin sooo traurig, alle sagen ab....

Muß mal ein wenig jammern, weil der Kinder-Geburtstag für meinen Sohn dieses Mal echt danebenläuft..... Er hatte schon Anfang Juli seinen 5. Geburtstag. Da haben wir mit Opa und Oma gefeiert. Die Feier mit Kids sollte eine Woche später stattfinden - fiel ins Wasser , der ...

von jippieh 15.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Das macht mich soooo traurig

Wir waren am WE bei einer Freundin deren Tochter 2 wurde und ihr Opa war auch da. Da habe ich mal wieder vor Augen geführt bekommen(sieht man ja öfter mal aus so) wie toll es für die Kleine war, dass sie ihren Opa hat. Der hat sie so vergöttert....Wenn ich mich an meine ...

von grummelchen 07.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: traurig

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.