Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von blablug am 05.03.2020, 11:16 Uhr

Bewerbung auf einen Krippenplatz

Hallo zusammen,

wie umfangreich muss man denn die Bewerbung auf einen Krippenplatz gestalten? In 7 Monaten ist bei uns die Elternzeit vorbei, das heißt ich muss mich jetzt dringend um einen Krippenplatz kümmern, aber ich weiß nicht, so recht wie. Bei uns in der Stadt erfolgt die KiTa-Platzvergabe zentral, man kann aber wohl trotzdem direkt bei den KiTas schleimen und sie kann auch "nach Bereitschaft der Eltern sich einzubringen" entscheiden.

Unsere Wunschkitas erlauben, dass man sich da vorher umsieht. Sollte ich die also alle erstmal besuchen, bevor ich mich bewerbe, oder lieber erst bewerben und dann besuchen? Was schreibt ihr denn so in so eine Bewerbung rein? Blöd gesagt, der Stöpsel ist halt 5 Monate alt und hat noch keine besonderen Interessen, die man fördern könnte. Wir haben auch keine Sonderwünsche/bedürfnisse wie Mehrsprachigkeit, Waldorf, Behinderung oä.

Wie aufwendig berwerbt ihr euch denn? Habe halt angst, wenn ich was falsches schreibe, dass er gar keinen Platz bekommt oder so...

Viele Grüße

blablug

 
8 Antworten:

Re: Bewerbung auf einen Krippenplatz

Antwort von Carrie B am 05.03.2020, 12:45 Uhr

Hi,

ist bei euch denn überhaupt noch Anmeldezeit? Bei uns ist die schon seit Mitte Februar vorbei und man hätte jetzt gar keine Chancen mehr einen Platz im kommenden Kitajahr 2020/2021 zu bekommen!
Lg Carrie

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bewerbung auf einen Krippenplatz

Antwort von blablug am 05.03.2020, 14:23 Uhr

Ist ganzjährig.. aber ja, gute Frage, vielleicht hab ichs verkackt.. Mist. Aber es gibt bei uns auch immer "Einrichtungen mit freien Plätzen ab dem nächsten Monat"..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bewerbung auf einen Krippenplatz

Antwort von Summer80 am 05.03.2020, 16:30 Uhr

Wir haben unser Kind auf Anraten von einer befreundeten Erzieherin bereits angemeldet bevor es überhaupt auf der Welt war. Daher kann ich dir zu fristen oder Verfügbarkeiten nichts generelles sagen. Bei uns kann man ganzjährig im Kindergarten einsteigen. Wir sind damals einfach zur Kita gegangen und haben gesagt, dass wir ab dem Zeitpunkt X einen Krippenplatz benötigen. Dann haben wir uns die Kita mit der Leiterin zusammen angeschaut und hinterher alles ausgefüllt. Damit war die Sache erledigt. Ist allerdings ein kirchlicher Träger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bewerbung auf einen Krippenplatz

Antwort von AmyBell am 05.03.2020, 17:46 Uhr

Bei uns kamen aus logistischen Gründen nur zwei in Frage. Dort haben wir unser Kind noch als ES angemeldet, als ich in der 16 SSW war.
Bekommen haben wir nur einen Platz, bei der anderen war die Liste viel zu lang.

Viel Erfolg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bewerbung auf einen Krippenplatz

Antwort von @ni am 05.03.2020, 17:56 Uhr

Die "Bewerbung" läuft in jeder Kommune anders ab. Bei uns ist es so, dass man sich mit den Kitas in Verbindung setzt, dort Mal vorbei schaut und wenn einem die Einrichtung gefällt, kann man eine unverbindliche Anmeldung ausfüllen. In der ersten Novemberwoche wird dann ein Formular durch das Jugendamt versendet,womit man sich dann tatsächlich bei einer Kita anmelden kann, wenn man denn zuvor eine Zusage bekommen hat.
Ohne vorherige Zusage, keine Anmeldung.
Da man diese unverbindliche Anmeldung in so vielen Kitas ausfüllen kann, wie man möchte, kommt es dann vor, dass manche Familien mehrere Zusagen bekommen und andere keine. Nachdem dann die tatsächliche Anmeldung erfolgte, werden dann die Wartelisten abgearbeitet und die wieder frei gewordenen Plätze belegt. Das alles läuft aber wie gesagt schon im November des Vorjahres ab. Bei uns wärst du fürs kommende Kitajahr zu spät.
Und zundeined Frage bezüglich der Bewerbung: hier geht man einfach mit der Leitung durch die Einrichtung und füllt danach lediglich die unverbindliche Anmeldung aus. Kein individuelles Anschreiben oder ähnliches. Also man bewirbt sich zwar für einen Platz, aber man muss keine Präferenzen oder ähnliches angeben, wie bei einem Job. Einfach Mal in den Einrichtungen nachfragen!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bewerbung auf einen Krippenplatz

Antwort von Carrie B am 05.03.2020, 19:12 Uhr

Ach na dann ist doch gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bewerbung auf einen Krippenplatz

Antwort von Ich-bins am 05.03.2020, 19:50 Uhr

Ich habe mir unsere wohnortnäheste Krippe angeschaut bevor ich die Anmeldung abgegeben habe. Da war ich kurz vor der Entbindung.

Jetzt sind wir auf der Suche nach einem Kiga-Platz für September 2021 (im Moment sind wir in einer reinen Krippe, sie geht also nur bis zum 3.Geburtstag dort hin).
Hier habe ich mir die zwei nähesten angeschaut, bei der dritten, die in Frage kommt verlasse ich mich auf das Urteil von Freunden, deren Kinder dort hingehen.

Melde dich auf jeden Fall so bald wie möglich an. Mir hat es ein gutes Gefühl gegeben, die Einrichtung vorher zu sehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Bewerbung auf einen Krippenplatz

Antwort von Jomol am 06.03.2020, 15:54 Uhr

Bei uns waren die Plätze rar. Man konnte sich erst mit Geburt des Kindes anmelden. Angeschaut haben wir uns die infrage kommenden KiTas vorher. Ab einem halben Jahr bin ich zunächst monatlich, dann vierzehntägig zur zentralen Vergabe gefahren. Ans Telefon ging da nie wer ran. Einen Platz haben wir in der WunschKiTa ein halbes Jahr nach gewünschtem Start bekommen. Beworben haben wir uns nicht so richtig, bloß ein Formular ausgefüllt. In der WunschKiTa natürlich sehr die wunderschöne KiTa gelobt beim Anschauen.
Grüße,
Jomol

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Rund ums Kleinkind - Forum

Krippenplatz in München Aubing abzugeben

Hallo, ich habe einen Krippenplatz in einer privaten Krippe in München Aubing ab 01.04.2013 abzugeben. Es handelt sich um einen Vollzeitplatz von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Kosten 545 EUR inklusive Essens-, Spiel- und Windelgeld. Bei Interesse meldet Euch bitte bald unter ...

von Maulifrau 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippenplatz

Krippenplatz in München abzugeben

Hallo, ich hätte ab 1.April einen Krippenplatz in München Trudering abzugeben (5 Min. zu Fuß von der U-Bahn/S-Bahnstation Trudering). Es handelt sich um einen Platz für 8 Std./Tag in einer privaten Einrichtung (€ 680 und € 80 Essensgeld). Das Team ist ziemlich profi und ...

von JennyB 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippenplatz

Krippenplatz

Liebe Mamis, wir haben ab sofort einen Krippenplatz abzugeben. Der Platz ist in Obersendling und kostet für 6 Stunden (8-14 Uhr) 590,00 Euro. Windel-, Essens- und Ausflugsgeld schon mit drin. Sie haben keine Schließzeiten, sondern das ganze Jahr geöffnt. Das finde ich einen ...

von purzelskates 15.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippenplatz

Krippenplatz zum 01.09.2012 in München abzugeben

Ich suche haenderingend jemand, der meinen Krippenplatz in München-Grosshadern übernimmt. Wir sind aufs Land gezogen und ich habe einen Platz vor Ort bekommen. Nun verlangt aber der Betreiber der Krippe, die ich bereits zu Beginn der Schwangerschaft gebucht hatte, dass ich ...

von Vinceprinz 03.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippenplatz

Krippenplatz München abzugeben

Hallo, wir haben das Glück, dass wir einen Krippenplatz zu viel haben. Wir geben unseren Platz zum 1.1.2012 (Eingewöhnung wäre evtl. schon im Dezember möglich) in der Einrichtung Minimuc in Pasing ab. 7-8 Stunden zu € 764 und € 120 Essensgeld. Braucht wer kurzfristig einen ...

von bitschi 28.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Krippenplatz

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.