Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Na-di am 26.12.2020, 6:45 Uhr

Arnika D6 überdosiert

Hallo,
Erstmal frohe Weihnachten :). Ich hoffe, alle hatten und habt ganz tolle Tage?!
Ich wollte mich hier mal melden.
Unser Kleiner ist 2 Jahre und hatte vor knapp 2 Wochen wieder einen Sturz auf den vorderen Schneidezahn. Leider der dritte. Bislang ist nur eine kleine Ecke ab.
Hatte hier damals im Forum gelesen, man sollte ruhig ein paar Wochen Arnika D6 geben, damit sich der Zahn nicht verfärbt bzw der mögliche Bluterguss schnell abgebaut wird.
Jetzt hatte ich dem kleinen 1,5 Wochen Arnika D6 gegeben. Allerdings jeweils 5 Stück morgens, mittags. abends. Jetzt lese ich, dass man nur 3 geben soll.
meint ich ich habe meinem kleinen nun geschadet, dass er so lange und „zu viel“ bekomme hat. Die globolis sind ja so klein, da kann es vielleicht auch mal 6 sein :(
Also ich gebe ihm das nun seit gestern nicht mehr. Hatte gestern Mittag nach dem lesen dann plötzlich echt Panik. Kann es durch zu viel Homöopathie schlimme Nebenwirkungen geben?

 
13 Antworten:

Re: Arnika D6 überdosiert

Antwort von sunnydani am 26.12.2020, 9:11 Uhr

Nein, da kann nichts passiert sein. Die Wirkung ist ohnehin umstritten und wenn, dann nur minimal vorhanden, sodass ich mir nicht vorstellen kann, dass man da tatsächlich irgendwas überdosieren kann.

Deinem Kind geht es bestimmt gut und somit würde ich mir darüber absolut keine Gedanken mehr machen.

Alles Liebe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arnika D6 überdosiert

Antwort von MamavonMia123 am 26.12.2020, 9:13 Uhr

Um es mit den Worten von Dr. Eckert von Hirschhausen zu sagen: "Heute nichts Süsses mehr."

Das tolle bei "keine nachweisbare Wirkung" von homöopathischen Substanzen ist, dass man eben auch nichts falsch machen kann mir den Zuckerkügelchen, darum sind die ja auch so beliebt. Ist halt mehr was fürs "gute Gefühl".

Warst du mit dem Zahn auch beim (Kinder-) Zahnarzt?
Globuli sind ja ganz gut, um dich zu beruhigen und dir das Gefühl zu geben, du könntest helfen, aber wenn sogar etwas vom Zahn abgebrochen ist, würde ich das einem Arzt zeigen, um auszuschließen, dass der Zahn sich beim Sturz gelockert hat. Vielleicht muss die Bruchstelle auch etwas abgeschliffen werden.
Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

der Spaßß zum Fest....kipp den rest einfach in die Tonne

Antwort von Okypete am 26.12.2020, 10:36 Uhr

so ein Unsinn.....es ist ein Placebo und sonst nichts...es passierzt nur was du erwartest leg die Hand auf und sag alles wird gut...und dann wird alles gut...ich verstehe nicht wie gebildete Leute sich so einen Schwachsinn antun kömnnen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arnika D6 überdosiert

Antwort von lejaki am 26.12.2020, 13:50 Uhr

Da ist eh nichts nachweisbares drin. Wie will man das dann überdosieren?

Nur sehr viel Zucker wenn man sich ne ganze Flasche davon genehmigt, aber sonst nichts.

Nicht umsonst wird von vielen Ärtzekammern inzwischen die Zusatzbezeichnung Homöopathie gestrichen.

Homöopathie hat nur einen Placeboeffekt hat. Kannst statt dessen auch Hand auflegen und was flüstern und hat den gleichen Effekt wenn man dran glaubt.

Um dir die Angstzu nehmen, ich habe vor Jahren mal aus Spaß 2 Flaschen von dem Zeugs auf einmal geschluckt (Arnica D6 und Belladonna) um meiner Freundin zu zeigen, das es nichts ausmacht ob ich es nun schlucke oder nicht. Ist genau gar nichts passiert außer dass wahrscheinlich mein Blutzuckerspiegel in die Höhe ging.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arnika D6 überdosiert

Antwort von Na-di am 26.12.2020, 15:12 Uhr

Danke für deine liebe Nachricht! Ihm gehts auch gut. Hatte nur wirklich Angst bekommen, dass es dadurch Probleme geben könnte. Aber ihm gehts wirklich gut. Ich lasse die aber nun echt weg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arnika D6 überdosiert

Antwort von Na-di am 26.12.2020, 15:14 Uhr

Hallo, danke dir! Ihr habt wohl recht. Mache mir zu viel Sorgen!
Die Ecke ist beim ersten Sturz passiert. Waren seitdem schon zweimal beim Kinderzahnarzt. Weil ich so Panik habe, dass der Zahn rausfällt oder grau wird oder sonst was. Die Zahnärztin ist echt super und meinte die Milchzähne verzeihen echt viel. Nach dem letzten Crash isst er alles ganz normal und er fühlt sich auch nicht locker an. Aber mitte Januar ist nochmal Kontrolle geplant. Ich übertreibe mal wieder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arnika D6 überdosiert

Antwort von Na-di am 26.12.2020, 15:15 Uhr

Danke dir!
Ich hab halt gelesen, dass Kleinkinder nicht mehr als 3x3 Kügelchen nehmen sollten. Daher habe ich Angst bekommen. Aber dein selbsttest beruhigt noch natürlich . Habe da vorher auch nie dran geglaubt, aber bei unserem kleinen scheint es zu helfen. Ob Placebo oder nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: der Spaßß zum Fest....kipp den rest einfach in die Tonne

Antwort von Na-di am 26.12.2020, 15:16 Uhr

Ich verstehe deine Einstellund dazu. Ich habe daran vor der Geburt auch nicht geglaubt aber ihm scheint es irgendwie zu helfen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

JA der Placebo Effekt...dafür muss ich kein Geld ausgeben...

Antwort von Okypete am 27.12.2020, 11:56 Uhr

....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

weil du dran glaubst das spürt das Kind

Antwort von Okypete am 27.12.2020, 11:56 Uhr

...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Arnika D6 überdosiert

Antwort von Philo am 28.12.2020, 16:10 Uhr

meine Kleine hat mal eine ganze Flasche geleert. ...

Da passiert nix.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weil du dran glaubst das spürt das Kind

Antwort von Philo am 28.12.2020, 16:17 Uhr

wobei - ich war und bin auch sehr skeptisch, was Homöopathie betrifft.
Meine Tochter hat in jungen Jahren viel Cortison, Antibiotika etc. bekommen, weil sie als Baby / Kleinkind sehr oft krank und auf Intensivstationen war.
Ich habe in alle konservativen Behandlungen sehr viel Vertrauen gesteckt. Gebracht bzw. geholfen haben sie ihr leider nichts.
Irgendwann haben wir uns an einen Homöopathen gewandt - und ziemlich dabei gezweifelt, weil wir nicht so recht dran glauben wollten, dass gerührter Zucker (bei einem wegen Cortison schon übergewichtigen Kind) helfen kann.
Sie bekam 6 Monate hochdosiert Globuli. Seitdem war unsere Tochter in keiner Klinik mehr stationär aufgenommen und die Lungenwerte sind stabil, davor war sie über ein Jahr alle 3-8 Wochen für 2 Wochen auf der Intensivstation.
Ob es damit zusammenhing? Wir wissen es nicht.
Es war aber sicher nicht unser Glaube daran, denn wir glaubten viel weniger an gerührten Zucker als an die konventionellen Therapiemethoden, die jedoch alle nicht den gewünschten Effekt (stabile Gesundheit) brachten.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weil du dran glaubst das spürt das Kind

Antwort von MamavonMia123 am 30.12.2020, 8:45 Uhr

Von solchen Geschichten lebt die Homöopathie, das manche Krankheitsbilder von alleine wieder verschwinden...und natürlich der Tatsache, dass es nicht schadet.

Ich kenne das aus meiner eigenen Stillzeit.. Nach monatelangen heftigen Schmerzen waren sie von einem auf dem anderen Tag weg. Weder Ärzte noch Hebammen wussten wieso es endlich und so abrupt wieder gut war. Bei dem Hormonchaos hat es aber auch niemanden gewundert.. Nur eine Hebamme sagte sofort "siehste.. die Globuli, die ich empfohlen habe.." nur habe ich mir die nie gekauft... Hätte ich sie tatsächlich am Vortag genommen, hätte ich wohl auch auf Wunderheilung getippt, so weiß ich, dass mein Körper es nach den heftigen 4 Monaten halt doch noch selber auf die Reihe bekommen hat und tatsächlich von einem Tag auf den anderen!

Ich verstehe also jeden der von den Wundern der Homöopathie schwärmt.... Glaube aber weiterhin den Studien, die klar aufzeigen, dass die Besserung nichts mit den Kügelchen zu tun hat.
Gut, dass der menschliche Körper sich auch immer wieder selber "heilen" kann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.