Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mamimit22 am 26.11.2004, 8:58 Uhr

8,5 Monate und schläft immer noch nicht durch!!??? HILFE!

Meine Tochter Sisilja ist 8,5 Monate alt und schläft immer noch nicht durch. Sie wacht 1-2 mal auf und will essen. Des öfteren jammert sie auch in der Nacht. Ist das normal für ihr alter????
Bitte helft mir!

 
16 Antworten:

Re: 8,5 Monate und schläft immer noch nicht durch!!??? HILFE!

Antwort von CeddysMam am 26.11.2004, 9:12 Uhr

Meiner ist 14 Monate und schläft trotz ALLER Versuche und "tollen" Ratschläge noch nicht durch.
Kinder sind verschieden, meine ältesten schliefen mit 3 Monate und 4 Wochen durch, der 3. erst mit 1 1/2 Jahren und der 4. bis heute noch nicht!
Irgendwann schlafen die von ganz alleine durch! Mach dich und das Kind nicht verrückt ;-)
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 8,5 Monate und schläft immer noch nicht durch!!??? HILFE!

Antwort von LenasMama am 26.11.2004, 9:16 Uhr

Hallo!

Lena hat bis zu ihrem 8. Monat auch immer noch eine Stillmahlzeit in der Nacht verlangt. Es gibt ja Leute, die behaupten, daß wäre nicht nötig...
Ob sie wirklich Hunger hat, mußt du beurteilen: läßt sie sich auch durch etwas Wasser trinken und kuscheln "beruhigen", ist es eine schlechte Angewohnheit und kein Hunger, denke ich.
Ich kann nur sagen, wenn ich nachts wegen irgendetwas wach werde und dann Hunger verspüre, muß ich auch noch mal einen Gang zum Kühlschrank machen ;o)

Zum Durchschlafen muß ich sagen, daß ich einen ganz schlechten Schläfer habe. Es gibt immer schlechte und gute Phasen... leider überwiegen die schlechten, obwohl ich alle guten Ratschläge befolge: Rituale, kein Toben vor dem Schlafen etc.

Wenn bekannte Mütter erzählen, daß ihr Kind 11 Stunden am Stück schläft, kann ich nur vor Neid erblassen. Ich bin schon froh, wenn sie mich von Mitternacht bis halb sieben schlafen läßt...

Also was das Durchschlafen angeht, kann ich leider mit keinen Tipps dienen, nur mit Mitgefühl.
Aber Hunger in der Nacht kann durchaus noch sein. Dazu kannst du auch im Stillforum mal nachschauen. Ist dort ein häufiges Thema :o)

Lieben Gruß

Claudia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 8,5 Monate und schläft immer noch nicht durch!!??? HILFE!

Antwort von andrea70 am 26.11.2004, 9:29 Uhr

Hallo,

mein kleiner ist 18 Monate alt und schläft auch nicht durch. Er wird meistens mehrmals nachts wach, manchmal hat er auch noch Hunger und bekommt einen Brei zu essen. Mein großer hat mit 2,5 einigermaßen durchgeschlafen, also muß ich noch ein Jahr durchhalten (gäähn!).

LG Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 8,5 Monate und schläft immer noch nicht durch!!??? HILFE!

Antwort von tinai am 26.11.2004, 10:41 Uhr

DAs ist sowas von normal. Da mach Dir keine Gedanken. Mein Sohn schlief erst mit 16 Monaten überhaupt hin und wieder durch (1-2 Mal nachts kommt mir richtig wenig vor) meine Tochter schlief von 4-8 Monate durch und mit dem ersten Zahn hörte das dann auch wieder auf, allerdings weiß ich bei ihr schon gar nicht mehr, wann dann ruhe war.

Falls Du nicht stillst, würde ich jedoch nachts keine Nahrung in der Flasche mehr geben, sondern nur noch abgekochtes Wasser. Ist allerdings pure Theorie auf meiner Seite, weil meine Kinder keine Flasche brauchten, insofern kann ich nicht beurteilen, wie das tatsächlich klappen kann.

Gruß Tine

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: völlig normal

Antwort von Loean am 26.11.2004, 11:06 Uhr

Hallo,

in dem Alter gilt 4-5Stunden Schlaf und Pause zum essen als "Durchschlafen".

Kinder im 8. Lebensmonat sind oft nachts hungrig, weil in der Zeit ein grosser Wachstum-Schub im Gehirn ansteht, der a) nachts passiert und b) richtig hungrig macht. Gestillte Kinder erhalten dadurch spezielle Fettsäuren über die Muttermilch, die sonst in der industriell gefertigten Nahrung nicht enthalten sind. Die Mutter produziert diese Fettsäuern nur nachts, nach einigen Stunden Ruhe bzw. Schlaf. Es heisst nicht, dass frau zu wenig Milch bzw. zu wenig gehaltvolle Milch hat, wenn ein Baby plötzlich nachts auch trinken will. Das stimmt nicht. Das Nahrungsbedürfnis verändert sich in dieser Zeit einfach dramatisch.

Nicht gestillt Kinder werden mit nur Wasser in der Flasche zwar einen vollen Magen haben aber sicher bald wieder hungrig aufwachen .... also ich habe Krümmel einfach gestillt bzw. ich würde die Flasche geben wenn immer dein Baby Hunger hat.
Ein Baby in dem Alter kann seinen wachstum bedingten hohen! Kalorienbedarf am besten über Mumi decken.

Du wirst sicher den Unterschied zwischen "Mama - ich bin alleine und will schmusen" und "Mama - ich bin hungrig" auch nachts erkennen können.

Bei meinem Sohn war die akute Nachtfress-Phase nach ca 8 Wochen wieder komplett verschwunden.

Weiter Infos könntest Du sicher auch bei Biggi Welters im Stillforum erhalten - oder im Buch Wachen und Schlafen von Sears.

liebe Grüsse
Loean

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Absolut normal. o.T.

Antwort von berita am 26.11.2004, 12:06 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Julianist 2 Jahre und schläft noch immer nicht jede Nacht durch (will dich aber jetzt nicht demotivieren *g*) lg Andrea

Antwort von snille am 26.11.2004, 13:17 Uhr

xxx

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 8,5 Monate und schläft immer noch nicht durch!!??? HILFE!

Antwort von weigel am 26.11.2004, 13:29 Uhr

Verlangst du nicht ein bißchen viel von deinem Kind. Mein Sohn wird jetzt 18 Monate und wollte bis vor kurzen auch noch einmal in der Nacht seine Milch haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: HILFE! Jetzt habe ich noch mehr Angst! Aber DANKE! :o)

Antwort von mamimit22 am 26.11.2004, 16:00 Uhr

Oje... das hört sich ja teilweise "fast schrecklich" an! Ich habe sowas noch nie gehört. Alle Kinder die ich kenne haben ab der 5 Woche bzw. spätestens mit 6 Monaten durchgeschlafen. Und ich kenne einige. Deshalb kam mir das bei meiner kleinen so komisch vor. Aber wenn das bei euch soooo lange gedauert hat, dann wird es normal sein und ich muss da durch. Würde so gerne mal durchschlafen! ;o(

Liebe Grüsse aus Frankfurt/M

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich setz' noch einen drauf... ;-)

Antwort von Hexhex am 26.11.2004, 17:44 Uhr

Hallo,

zunächst mal: Glaube nie den Frauen, die Dir erzählen, ihr Baby hätte schon mit wenigen Wochen oder sechs Monaten durchgeschlafen! Alles Quatsch! Wenn Du dieselben Frauen nach einigen Monaten wieder fragst, stellt sich heraus, dass das Durchschlafen allenfalls eine vorübergehende Phase (oder gleich ganz gelogen) war! Wirklich durchschlafende Babies sind sehr rar und nicht der Normalfall!

Der Normalfall ist, dass ein Baby nachts mehrfach wach wird. Das IST es ja (leider) gerade, was das Jungeltern-Dasein so anstrengend macht. Unsere Tochter hat die ersten zwei Jahre etwa drei bis sechsmal pro Nacht trinken wollen (das war natürlich nicht nur Hunger, sondern sie wollte einfach Zuwendung und Sicherheit in der langen Nacht).

Ich sehe an unserer Tochter und auch im Freundeskreis, dass eigentlich kein Kind dauerhaft durchschläft in den ersten Lebensjahren. Mit etwas Glück stören einen die Kleinen mit zwei oder drei Jahren nur noch einmal pro Nacht. Ist es bei Babies die Brust oder das Fläschchen, ist es später die verrutschte Bettdecke, Pipi-Drang, Durst, schlecht geträumt, der Wunsch, bei Mama zu schlafen statt im eigenen Bett usw., was Kinder nachts auf die Beine treibt...

Unsere Tochter ist fünf und hat immer noch mindestens einmal pro Nacht eines der o.g. Anliegen, gähn!

Wenn Du möglichst ausgeruht sein willst, lass Dein Baby neben Dir schlafen. DAS ist es nämlich, was Kinder instinktiv wollen und brauchen. In den sog. einfachen Kulturen käme kein Mensch auch nur im Traum darauf, ein Baby weitab von der Familie einsam in einem eigenen Zimmer schlafen zu lassen. Dort schlafen Kinder zwischen und neben ihren Eltern, und das entspricht auch ihrem Instinkt und ihren Bedürfnissen nach Geborgenheit und Sicherheit. Unser "Kinderzimmer" ist eine Erfindung des 20. Jahrhunderts, die unserem Wunsch nach Bequemlichkeit zu verdanken ist - und dem Irrtum zu glauben, ein Baby hätte auch nur das geringste Interesse an einer schicken Wiege samt schicker Kinderzimmer-Einrichtung. Das alles ist einem Baby komplett schnurz - was es allein auf der Welt will, ist die Nähe seiner Mutter, vor allem in der Nacht.

Liebe Grüße,

Hexi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich setz' noch einen drauf... ;-)

Antwort von elamaus am 26.11.2004, 18:39 Uhr

Hallo!
Unser Jüngster(15Mon.) hat z.B. mit 3!Wochen durchgeschlafen. Ich habe ihn aber zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gestillt, sondern er bekam das Fläschchen. Liegt vielleicht auch daran. Unser Ältester(4J.) hat mit 3 Monaten durchgeschlafen und das ist bis heute so geblieben. Gibt also doch Ausnahmen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

27 monate und schläft auch nicht durch

Antwort von maroulein am 26.11.2004, 22:51 Uhr

Hallo
Der zeitpunkt wan nkinder durchschlafen ist sehr unterschiedlich,miene große ist 27 monate alt und wacht regelmäßig nachts auf,und unser baby(6monate)schläft seit sie 3 wochen alt ist durch,keine ahnung woran es liegt,aber irgendwann wirds die große auch schaffen,von schreien lassen etc halten wir nix,sie kommt dann halt zu uns ins bett
LG MArou

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: So ein Blödsinn ...

Antwort von CeddysMam am 26.11.2004, 23:58 Uhr

... echt du kannst doch nicht Leute einfach der Lüge bezeichnen!
Warum sollte ich bei 2 lügen und bei den 2 anderen nicht?
Ich kenne auch genug Babys die durchschlafen, spätestens mit 3 Monate wenn nicht schon vorher!
Und bei meinen war es keine "Phase" - bzw. die Phase hebt bis heute =
Der ERSTE ist 20 JAHRE und der ZWEITE 18 JAHRE !!!!
*tzzzzz

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

meiner schläft seit der 6.Woche durch...

Antwort von Nele03 am 27.11.2004, 12:27 Uhr

...und ist jetzt 18 Mon..Es ist beides normal und nicht ungewöhnlich.Meine Nichte ist 2 und schläft auch schon seit frühestem Säuglingsalter durch. Babies/Kleinkinder sind nun mal alle verschieden.Jannik schläft bei mir mit im Schlafzimmer(bin allein erziehend),sein Bett steht neben meinem.Ich habe noch nicht eine Nacht mit ihm erlebt,in der er geweint hat(echt nicht),klar gab es auch einzelne Nächte,wo ich aufstehen mußte,doch dann hole ich ihn zu mir rüber und gut ist es:).Streichel sein Köpfchen und ratzfatz sind wir beide wieder eingeschlafen.Als er noch Säugling war,habe ich ihm seine letzte Flasche des Tages zwischen 22 und 23.30Uhr gegeben und bis 5 oder 6 Uhr durfte ich immer schlafen:).Mit den Monaten kam es von alleine,daß er nach der fünf Uhr Flasche nicht verlangte,so daß ich mit ihm jetzt schon seit Ewigkeiten erst um 7Uhr aufstehen muß.Er schläft von 20.30Uhr bis 7Uhr durch.Meistens wenn er mal wach wird,dann horcht er nach meiner Atmung,sucht sich seinen Schnulli und schläft von alleine wieder ein und wenn er echt mal nicht von selber schnell wieder in den Schlaf findet,sich hinsetzt oder so,dann hole ich ihn eben rüber.Aber das passiert wenn überhaupt dann 1 Mal im Monat.Warum sollten Mütter lügen,wenn sie sowas erzählen?!Ich weiß es schon besonders zu schätzen,da ich ja hier bei RuB oft genug lese,daß es häufig anders ist.Und weiß auch,daß dies mal umschlagen kann ins Gegenteil,will ja hier nicht zu laut rumposaunen,aber bisher habe ich einfach Glück!

Liebe Grüße,Nele

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 8,5 Monate und schläft immer noch nicht durch!!??? HILFE!

Antwort von vesna am 27.11.2004, 13:04 Uhr

Völlig normal!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 8,5 Monate und schläft immer noch nicht durch!!??? HILFE!

Antwort von drahtseil am 27.11.2004, 14:01 Uhr

Hallo, auch wenn viele hier das für normal halten, ich finde das nicht. In diesem Alter sollten Kinder schon durchschlafen. Das ist natürlich relativ zu sehen, für jeden bedeutet "Durchschlafen" was anderes. Klar werden die Kleinen immer mal wach, aber sie sollten dann allein wieder einschlafen. Ich hab meine 2 auch immer in mein Bett geholt, wenn sie mal wachwurden, das hat in den meisten Fällen schon geholfen. Dann ist ja auch im Kleinkindalter mit mit irgendwas zu rechnen, was den Nachtschlaf stört. Aber im großen und ganzen sollten doch die meisten Nächte ruhig sein. Wie Du das hinkriegst kann ich Dir leider auch nicht so genau sagen. Ißt sie denn über Tag genug? Dann ist das nächtliche Aufwachen vielleicht reine Gewöhnung. Schläft sie nach der Flasche wieder ein? Vielleicht kann Du Dir Bücher besorgen. Ich hatte z.B. "Schlafende Babys, ruhige Nächte" von Sandy Jones. Das würde ich Dir auch verkaufen, da wir es ja glücklicherweise nicht mehr brauchen. VG chris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.