Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von SusiR am 30.11.2003, 20:17 Uhr

2,5 J. und kennt alle Buchstaben des Alphabetes

Hallo,
heute war wieder mal meine Freundin mit ihrem - immer recht anstrengenden - Sohn da. Er ist erst 2,5 J. und kennt schon alle Buchstaben. Ich finde das bemerkenswert. Meine Tochter ist 3 und interessiert sich überhaupt nicht für Zahlen und Buchstaben. Ich wäre aber auch nie auf die Idee gekommen, ihr das zu erklären .. Warum auch - Lesen lernt man doch meist in der Schule und nicht im Vorkindergartenalter, oder?

Bedeutet das, dass der Sohn meiner Freundin hyperintelligent ist?

LG Susanne

 
5 Antworten:

Re: 2,5 J. und kennt alle Buchstaben des Alphabetes

Antwort von Hulle am 30.11.2003, 20:37 Uhr

Nein, das Kind ist nicht hyperintelligent. Mein Sohn konnte das auch. Allerdings singend. Das ABC-Lied aus der Sesamstraße. Wir mußten dauernd diese Lieder hören und er konnte sie nach ein oder zweimal hören meistens auswendig.

Dafür konnte er mit 4 Jahren noch nicht auf einem Bein hüpfen oder ordentlich malen. Jeder hat so seine Vorlieben. Das ist ganz normal. LG Hulle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2,5 J. und kennt alle Buchstaben des Alphabetes

Antwort von Nian am 30.11.2003, 20:38 Uhr

Nuja könnte ja sein aber ich find man kann sein kind auch hyperintelligent züchten, kann aber auch sein das es ihn einfach interessiert hat.
Also vincent is auch drei hat aber nur eher lust mit seinen autos zu spielen . kinder sind doch alle verschieden.

ich denke mal vorher im kindergarten lernen die auch schonwas davon ( weiss das nicht da ich vincent nicht in den kindergarten gebe) ich werd mich die tage mal mit ihm hinsetzen und mal sehen ob er was lernen will. wenn nicht dann nicht :-)))

Also Sinn und zweck der geschichte mach dir mal keinen kopp kinder sind unterschiedlich im wesen und lernlust

Anita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: 2,5 J. und kennt alle Buchstaben des Alphabetes

Antwort von Arimum am 01.12.2003, 8:39 Uhr

Hallo Susanne,

dass sich deine Tochter nicht für Buchstaben interessiert ist doch okay. Irgendwann wird sie lernen ihren Namen zu schreiben und dann in der Schule das Lesen und Schreiben. Es gibt aber auch Kinder die sich früher dafür interessieren und es sich ohne Hilfe der Eltern beibringen. "Hyperintelligent" gibt es nicht. Es kann sein, dass der Sohn deiner Freundin besonders begabt oder intelligent ist, aber das läßt sich nicht alleine anhand des Buchstabenkennens festmachen. Da gibt es weitaus mehr Faktoren zu berücksichtigen.

LG Arimum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Erkennt er auch einzelnen Buchstaben und bennent sie? Wenn ja: jau, er ist hyperintelligent.

Antwort von Karlchen am 01.12.2003, 12:56 Uhr

Klar, Kinder sind unterschiedlich, aber mit 2,5 Jahren Buchstaben erkennen und benennen ist äußerst bemerekenswert. Wenn er allerdings nur das Alphabet nachplappert weil es in einem Lied besungen wird ist das nix besonderes. Unsere konnte in dem Alter englische Lieder nachsingen. Trotzdem behaupte ich, dass sie kein Englisch spricht...

Viele Grüße

Monika

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Erkennt er auch einzelnen Buchstaben und bennent sie? Wenn ja: jau, er ist hyperintelligent.

Antwort von SusiR am 02.12.2003, 11:50 Uhr

Hallo,
er sagt nicht das Alphabeth auf, sondern liest die einzelnen Buchstaben.

Ich finde es auch bemerkenswert...

LG Susanne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.