Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von xsinaf am 14.05.2007, 23:40 Uhr

Saarländische Engelchen

Hallo,

mir haben mehrere geantwortet, die aus meiner Nähe kommen und es tut gut, nicht alleine zu sein.
Ich hab momentan leider nicht viel Zeit hier zu posten, aber ich hab Interesse den Kontakt weiter zu halten, da der Austausch gerade in dieser schwierigen Zeit sehr gut tut. Ich bin momentan sehr viel auf der Intensivstation bei Finn, ihm geht es bei Dr. Orth aber bestens und ich hoffe, dass er bald entlassen werden kann. Louis´ Beerdigung und das Engelamt sind mittlerweile vorbei. Wir haben große Anteilnahme erfahren und es tat gut, in diesen schweren Stunden nicht alleine zu sein. Ich habe von der Elisabeth Klinik SLS eine Mappe für Louis bekommen auch mit Informationen der Initiative Regenbogen. Bisher ziehe ich mich noch den Kontakt dort aufzunehmen. Ist das eine feste Gruppe die sich regelmäßig trifft oder wie muß ich mir das vorstellen? Meine Emailanschrift hab ich hinterlegt. Würde mich über Kontakte freuen, wie gesagt, wenn ich nicht direkt antworte liegt das am momentanen Zeitmangel, da Finn ja noch nicht zu Hause ist...

Danke an alle
LG
Sina

 
2 Antworten:

Re: Saarländische Engelchen

Antwort von sternenmami03 am 15.05.2007, 9:54 Uhr

Hallo,
ich hatte Dir ja weiter unten geschrieben, daß ich auch eine Zeit lang bei der REGENBOGEN-Gruppe war.
Die treffen sich 1x im Monat und feiern einmal im Jahr einen Gedenkgottesdienst für alle Sternenkinder.Mir hat es geholfen, vielleicht schaffst Du es ja auch mal, dort hinzugehen.
Hoffe,es geht eurem Kleinen bald so gut, daß er entlassen werden kann.

Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Saarländische Engelchen

Antwort von Finfant am 18.05.2007, 20:39 Uhr

liebe Sina!

ich hoffe, kl. Finn geht es IMMER besser!!!!! wann, darf denn der kl. Mann nach hause? atmet er denn schon allein, selbständig?

ich glaube, dr. Orth kenn ich, wenn ich mich Recht erinnere, hat er auch kl. Nadine bei der U1-U2 untersucht! ich hab ja im Michaels-KH (VK) entbunden, und dort war ja kein eigener Kinderarzt und es kam immer ein Arzt aus dem SLS-Kh.

ich denke, bei Dr. Orth ist Finn in sehr guten Händen. auf jeden Fall, hat die Klinik einen sehr, sehr guten Ruf.

ich finde es sehr tröstlich, das ihr eine Mappe von kl. Louis bekommen habt! sie wird euer größter Schatz sein........Louis habt ihr eh ganz fest im Herzen! ach Sina, es tut mir unendlich leid :-(

ich denke an euch! und wünsche, das Finn bald nachhause zu euch darf!

ganz liebe, stille Grüße, Andrea mit Kathrin und kl. Nadine und *** und * (meinem Junior)

ps. kennst du Dr. Holl oder Dr. Hermann (der ist jetzt glaub ich auch in SLS). ohne Dr. Hermann hätt ich wohl NIE ein Kind bekommen! diesem Arzt hab ich nur zu danken!!!! er hat mich in guten, wie in schlimmen, schlechten Tagen betreut! und auch alle Op´s gemacht, damals.....

Ich hab jetzt grad für Junior eine Kerze angezündet und eine für euren Louis! hoffe, es ist dir Recht? lg, Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.