Forum Engel
 
 
Kleine Engel Kleine Engel
Geschrieben von zitronenmama am 04.08.2017, 11:14 Uhr zurück

Krümelchen im Himmel

Hallo,

ich habe vor mittlerweile drei Wochen die Diagnose "missed abortion" erhalten...
Und vor einer Woche dann im Krankenhaus Wehentabletten bekommen, woraufhin eine natürlich Fehlgeburt möglich wurde. Mittlerweile ist sie so gut wie rum und mein HCG auf 475 runter.

Ich habe heftige Wochen hinter mir, mit teilweise Verdrängung und aufgesetztem Optimismus, alle paar Tage aber heftige Verstimmungen und auch Heulkrämpfe.

Ich kann es einfach nicht mehr hören, wenn Leute so liebevoll sagen "Du bist doch noch jung, du wirst andere Kinder haben." Ich trauere aber jetzt um DIESES Kind! Zu dem ich eine Beziehung hatte! Das nicht mehr da ist! Ich WILL jetzt nicht an ein anderes Kind denken und mein nächstes Kind soll auch kein "Ersatz" sein! Warum ist das so schwer zu begreifen? Ich weiß, dass es nur gut gemeint ist, aber es macht den Schmerz eher größer als kleiner.

Wie ging es euch in dem ersten Monat nach der Diagnose? Hattet ihr auch solche "Multiphrasen"-Attacken von wohlmeinenden Leuten, die euch irgendwann zum Hals rausgehangen haben?

LG zitrone

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Kleine Engel
Mobile Ansicht