Kleine Engel

Kleine Engel

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von LisasMama am 31.10.2009, 18:03 Uhr

Hallo

Liebe Anna-Peggy,

laß Dich einmal kurz virtuell in den Arm nehmen. Du mußt Dich nicht entschuldigen, weil Du hier schreibst. Du hast ein Sternenkind und Du trauerst um Deinen Sohn - ganz genau wie wir anderen hier um unsere toten Kinder trauern. Du möchtest Dir hier Deinen Schmerz von der Seele schreiben, dafür ist dieses Forum gedacht.

Es IST unfassbar, wenn man das eigene Kind beerdigen muß. Auch ich stand vor 9 Jahren fassungslos vor dem schwarzen Loch, daß die letzte Ruhestätte unserer Zwillingsmädchen werden würde. Ich stand da, mit einer Sonnenblume in der einen Hand, meinem Mann an der anderen. Ich sah, wie der kleine weiße Sarg in dieses Loch gelassen wurde und ich habe es nicht wirklich wahrgenommen. Ich fragte mich andauernd, ob ich das wirklich erlebe. Dann stand ich vor dem Loch - sah diesen kleinen Sarg, der jetzt durch diesen Höhenunterschied noch winziger aussah und wäre am liebsten hinterher gesprungen. Wie oft stand ich noch Monate später am Grab und hab mich gefragt, ob ich sie wieder ausbuddeln soll. Sie gehören doch zu mir und nicht in diese kalte Erde. Auch ich fiel regelmäßig in diese "schwarzen Löcher", hatte so oft Depressionen. Geholfen hat mir nur eine Therapie. Und Gespräche, viele viele Gespräche über meine Töchter. Aber die wenigsten Menschen konnten meinen Schmerz auch noch Monate später ertragen.

Die Trauer begleitet Dich seit 4 Monaten und sie wird Dich Dein Leben lang begleiten, aber sie wird sich verändern. Das kann ich Dir versprechen. Sie wird anders, aber sie wird Dich niemals ganz verlassen.

Ich habe damals nicht gedacht, daß ich jemals wieder glücklich sein kann. Aber ich bin es wieder geworden. Ich habe ein Leben VOR dem Verlust und eines NACH dem Verlust. Und ich habe zwei Folgekinder geboren, die mir ein großes bißchen Glück wieder gegeben haben.

Schreib so oft Du möchtest hier im Forum. Wir sind alle für Dich da, wir hören zu und wir begleiten Dich ...

Für Dich ist die Trauer sicher auch besonders schwer auszuhalten, da Bastian Dich Tag für Tag braucht und fordert. Da bleibt nicht immer viel Zeit und Raum, um Dich Marc zu widmen. Aber es wird besser werden ...

Stille und mitfühlende Grüße
Jacqueline mit 4 Englein im Sternenkindertraumland und 2 Wundern fest an der Hand

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.