Dr. med. Natalie Reeka

Dr. med. Natalie Reeka

Frauenärztin

Frau Dr. med Natalie Reeka ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe und besitzt die fakultative Weiterbildung für Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin.

mehr über Dr. med. Natalie Reeka lesen

Dr. med. Natalie Reeka

Yams Extrakt

Antwort von Dr. med. Natalie Reeka

Praxis

Frage:

Guten Tag!
Ich habe zwei Töchter im Alter von 10 und 8 Jahren. In den letzten drei Jahren wurde ich immer um die Herbstzeit schwanger, leider hatte ich dann immer um die 5 ssw Blutungen, die Schwangerschaften blieben nicht erhalten. Da ich stark an PMS leide ( bin 38) und einige pflanzliche Mittel dagegen ausprobiert habe, bin ich jetzt auf die Yams Wurzel Kapseln gekommen, die mir auf unglaubliche Weise geholfen haben. Mein Gedächtnis ist wieder in Ordnung, meine depressiven Verstimmungen ( nur in der zweiten Zyklus Hälfte) sind weg, keine Wassereinlagerungen ( manchmal bis zu 3kg)... Ich fühle mich wie ausgewechselt. So... nun sind “wir“ wieder schwanger mit Wunschbaby, nehme immer noch Yams, bin rechnerisch in der 7. ssw. Ich fühle mich großartig, auffällig anders als bei allen anderen Schwangerschaften. Keine Blutungen, voller Power und guter Hoffnung!
Wie lange dürfte ich diese Yams Kapseln noch nehmen, spricht was dagegen?
Vielen Dank im Voraus!
Biggi.

von Biggi. am 08.11.2019, 09:47 Uhr

 

Antwort auf:

Yams Extrakt

Hallo Biggi!

Aus meiner Sicht und meinem Verständnis der Yamswurzel gibt es keine Kontraindikation in der Schwangerschaft...Die Inhaltsstoffe sind viele mineralstoffe und sie wirkt hauptsächlich lididsenkend.
Freut mich, wenn diese Schwangerschaft so gut jetzt läuft - alles gute weiterhin!

von Dr. med. Natalie Reeka am 08.11.2019

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.