Dr. med. Rüdiger Moltrecht

Weitere Behandlung sinnvoll?

Antwort von Dr. med. Rüdiger Moltrecht

Frage:

Guten Morgen Herr Dr. Moltrecht,

ich würde gerne Ihre Einschätzung aus der Ferne hören, ob eine weitere Behandlung sinmvoll ist, wie die Chancen stehen oder was noch gemacht werden könnte.

Ich bin 34,bald 35 Jahre alt. Habe eine sanierte Endometriose, mehrmals Polyp und Myomentfernung.AMH zue

Mein Mann ist 32 Jahre alt und hat schwankende Spermiogramme, zuerst Teratozoospermie und dann Oligoasthenoospermie.

wir hatten 2019 2 icsis- beide positiv, aber zuerst ein Abort in der 6ssw,dann eine Eileiterschwangerschaft.
2020 mal Kryo- negativ.

Komplette Untersuchung, Hormone, Killerzellen etc. Bis auf die Myome alles unauffällig.

3 Icsi negativ
Dann spontan schwanger direkt im Folgezyklus, leider Abort in der 8ssw,sonogr. wie 6ssw ohne Herzschlag.

IUI-negativ
4 Icsi-negativ
3-Kryo-negativ (Kryo an Tag 2).

Mittlerweile bin ich sehr verzweifelt.
Am Anfang der Behandlung sah es noch so gut aus u. nun gibt es keine Einnistung, trotz sehr guter befruchteter Eizellen.

Was denken Sie?
Lg

von Raffaela am 13.10.2021, 09:27 Uhr

 

Antwort auf:

Weitere Behandlung sinnvoll?

Pardon für die späte Antwort, Ihre Frage ist mir durchgerutscht!
Trotz Ihrer vielen Enttäuschungen und Rückschläge ist sicher noch eine Chance gegeben.
Die sogenannte Thromobophiliediagnostik ist dann auch bereits erfolgt?
Unter Umständen kommt ein Blastocystentransfer in Frage.
LG
R. Moltrecht

von Dr. med. Rüdiger Moltrecht am 20.10.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.