Prof. Dr. med. Christoph Dorn

Wann ist ES im künstlichen Kryozyklus?

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph Dorn

Frage:

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Dorn,

ich befinde mich in meinem 1. künstlichen Kryozyklus (wir haben noch 2 einzeln eingefrorene Blastozysten). Heute ist Zyklustag 14.
Morgen früh soll ich eine Duphaston oral und abends eine Utrogest vaginal nehmen. Am Donnerstag Mittag findet dann der Transfer der Blastozyste statt. Leider ist die Praxis jetzt schon geschlossen, aber ich bin total beunruhigt
Ist die Berechnung richtig? Gilt dann morgen quasi der Eisprungstag? Oder ist morgen schon ES+1? Ich habe Angst, dass die Blastozyste zu spät eingesetzt wird.

Vielen Dank und viele Grüße

von rosida am 31.07.2020, 14:50 Uhr

 

Antwort:

Wann ist "ES" im künstlichen Kryozyklus?

alles richtig

von Prof. Dr. med. Christoph Dorn am 02.08.2020

Antwort:

Wann ist "ES" im künstlichen Kryozyklus?

Auf den Zyklustag kommt es im künstlichen Kryozyklus nicht drauf an, sondern auf den Tag wo du mit dem Progesteron beginnst .
Und da du ja eine fünf Tage alte Blastozyste zurück bekommst, ist es genau richtig morgen früh damit anzufangen, damit du es vor Transfer fünf volle Tage vorher genommen hast .
Bin keine Expertin von hier aber kenne mich mittlerweile sehr gut aus .

Liebe Grüße und ich drück die Daumen

von Aftab89 am 31.07.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Künstlicher Kryozyklus - Progynova zu früh...

Liebe Frau Prof. Sonntag, nachdem mein 1. Kryozyklus im natürlichen Zyklus leider nicht geklappt hat, befinde ich mich nun im 2., der künstlich erfolgen soll, da mein ES sehr früh kommt und die GM dann nicht optimal aufgebaut ist. Ich sollte ab dem 1. Blutungstag 3 × 1 ...

von Hope86 03.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Keine Blutentnahme bei natürlichem Kryozyklus

Sehr geehrter Herr Dorn, Ich befinde mich aktuell in meinem dritten Kryozyklus nachdem die ICSI in einer frühen Fehlgeburt geendet hat. Der erste Kryozyklus war ein künstlicher. Da ich das östrogen aber nicht vertragen habe und einen guten Zyklus habe sind wir auf ...

von Rike_89 22.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Prof. van der Ven: künstlicher Kryozyklus mit Vorkernen

Hallo Frau Prof. van der Ven, wir stehen vor unserem nächsten Kryoversuch und haben noch 5 Vorkerne aus der letzten ICSI auf Eis. In ca. 10 Tagen wird der Transfer sein. Meine Klinik hat empfohlen, alle 5 aufzutauen und zu kultivieren. Wir selbst würden gern nur 3 ...

von Blumenwiese79 19.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Dr. med. Christoph Grewe: Kryozyklus abbrechen wegen niedrigem...

Sehr geehrter Herr Dr. Grewe, ich werde im Juli 42 und bin seit mehreren Jahren in Kinderwunschbehandlung. Habe eine gesunde Tochter, die natürlich gezeugt wurde. Die 4. Icsi war Anfang des Jahres endlich positiv, endete leider jedoch mit einer Fehlgeburt und Ausschabung in ...

von clara_2012 03.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Dr. med. Christoph Grewe: Künstlicher Kryozyklus

Hallo Herr Dr Grewe! Ich warte auf meinen Kryozyklus, der hoffentlich im Mai stattfinden kann. Aufgrund von der Eshre Empfehlung bezüglich Covid 19 wurden alle befruchteten Eizellen eingefroren. Leider... Nun soll ein Transfer im natürlichen Zyklus mit Auslösen ...

von Paul2020 14.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Dr. med. Julia Koglin: Estrifam im Kryozyklus gefährlich bei Gerinnungsstörun

Hallo Frau Doktor Koglin, Ich bin gerade in meinem ersten Kryozyklus und ich muss Estrifam einnehmen zum Aufbau der Gebärmutterschleimhaut. Erst 1-1-1, dann 2-2 und jetzt 2-1-2. bei mir wurde nach 2 Fg‘s festgestellt das ich APS und Pai-1 4g/4g Mutation habe. Jetzt habe ich ...

von Enisa77 11.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Dr. med. R. Emig: Progesteron im natürlichen Kryozyklus

Hallo Herr Dr. Emig, ich befinde mich gerade im natürlichen Kryozyklus und habe am Mittwoch den Eisprung mit Ovitrelle ausgelöst. Da mein ES immer sehr spät ist und meine zweite Zyklushälfte dadurch zu kurz geht man davon aus, dass mein Gelbkörper zu schwach ist bzw mein Ei ...

von AufundAb 20.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Basaltemperatur im künstlichen Kryozyklus

Sehr geehrte Frau Dr. Sonntag, ich befinde mich gerade im künstlichen Kryozyklus, Transfer+2. Medikamente derzeit: Estrofem 1mg 3x tgl. und Duphaston 10mg 3x tgl. Meine Frage: durch den künstlichen Zyklus hatte ich ja keinen Eisprung und somit keinen ...

von JoCa 02.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Prof. van der Ven: Kryozyklus mit Progynova künstlich hinausgezögert: Ist...

Sehr geehrte Prof. van der Ven, ich befinde mich gerade in einem künstlichen Kryozyklus. Mein erster Zyklustag war am Sonntag, 24.11. Am zweiten Zyklustag (Montag, 25.11.) habe ich mit 3x1 Progynova begonnen. Nun sollte ich am kommenden Donnerstag (05.12.) zur Kontrolle ...

von perlach 02.12.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

An Dr. med. Christoph Grewe: Planung natürlicher Kryozyklus / negativer...

Sehr geehrter Hr. Dr. Grewe, wie planen Sie einen natürlichen Kryozyklus einer Blastozyste? Lösen Sie den Eisprung mit Brevactid aus? Bei welcher Follikelgröße? Mit oder ohne Utrogesteinnahme? Wenn ja, ab wann? Und wann planen Sie dann den Transfer? Sehen Sie einen ...

von Pili3 20.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kryozyklus

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.