Dr. med. Rüdiger Moltrecht

Seminalspülung

Antwort von Dr. med. Rüdiger Moltrecht

Frage:

Lieber Herr Dr. Moltrecht! Ich befinde mich grade 3 Tage vor Punktion zu meiner 3 ICSI. Die erste ICSI endete leider in einer Totgeburt in der 34. SSW, die 2te ICSI letzten September war erfolglos. Dazwischen hatte ich einen Schwangerschaftsabbruch wegen Trisomie 21, welche auch natürlichem Wege entstanden ist. Unser KIWU - Arzt hat mich gestern gefragt, ob ich und mein Mann zusätzlich auch eine Seminalspülung machen wollen, obwohl nicht bewiesen ist, ob diese was bringt, um die Schwangerschaftsrate zu erhöhen? Ich bin 38 und meine Werte sind eigentlich sehr gut. Das Problem für die ICSI ist das schlechte Spermiogramm meines Mannes. Vielen Dank für Ihren Rat! Liebe Grüße, einfachich

von einfachich82 am 12.01.2021, 15:27 Uhr

 

Antwort auf:

Seminalspülung

Hallo Einfachich,
wie Sie schreiben: es gibt keine Daten, die einen Nutzen beweisen - ich mache das nicht.

Ganz viel Glück, dass dieses Mal alles ganz und gar pos verläuft.
LG
R. Moltrecht

von Dr. med. Rüdiger Moltrecht am 12.01.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.