Fachärztin Tanja Finger

Fachärztin Tanja Finger

Frauenärztin

Tanja Finger ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Gemeinsam mit Dr. med. Christoph Grewe, ebenfalls Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, leitet sie das Kinderwunschzentrum Bremen.

mehr über Fachärztin Tanja Finger lesen

Fachärztin Tanja Finger

Mehrere Fehlgeburten, eine intakte Schwangerschaft - Handlungsbedarf?

Antwort von Fachärztin Tanja Finger

Praxis

Frage:

Guten Tag Frau Dr. Finger

Ich bin 36 und habe einen 11 Monate alten Sohn. Mein Zyklus ist sehr regelmässig und dauert 30 Tage, gemäss Ovulationstests ist mein Eisprung am 15. oder 16. Zyklustag. Im Jahr 2017 wurde ich nach sieben Zyklen schwanger, erlitt in der 7. Schwangerschaftswoche (Oktober 2017) aber eine Fehlgeburt (kompletter Abgang ohne Ausschabung, keine Auffälligkeiten gemäss Frauenärztin) und wurde im Dezember 2017 mit meinem Sohn schwanger. Die Schwangerschaft verlief absolut ohne Komplikationen. Im März 2019 habe ich abgestillt, da wir ein zweites Kind möchten. Der Zyklus setzte sofort wieder ein und dauerte auch wieder 30 Tage. Nach zwei Zyklen war ich schwanger, die Schwangerschaft endete aber auch wieder in der 7. Woche mit einer Fehlgeburt. Nun ist soeben der zweite Zyklus (auch wieder 30 Tage lang) vorbei und ich bin nicht wieder schwanger geworden. Meine Frage ist nun: Ist diese Vorgeschichte normal oder sehen Sie da irgendwelche Hinweise auf pathologische Vorgänge, die genauer abgeklärt werden müssten?

von rabi am 14.08.2019, 16:47 Uhr

 

Antwort auf:

Mehrere Fehlgeburten, eine intakte Schwangerschaft - Handlungsbedarf?

Guten Tag!

Fehlgeburten passieren leider häufiger als viele denken. Die häufigste Ursache sind spontan aufgetretene, nicht beeinflussbare genetische Defekte, die nicht zu einem gesunden Kind führen können und somit als Fehlgeburt enden.
Sie haben ein gesundes Kind geboren, also stehen die Chancen auf ein zweites gut!!!
Wenn Sie sich Sorgen machen oder eine weitere Fehlgeburt eintritt, könnten z.B. eine Gerinnungsdiagnostik und eine Chromosomenanalyse (auch bei Ihrem Partner) zur Abklärung helfen. Aber einen Embryo, der nicht das Potenzial mitbringt, sich zu einem gesunden Kind zu entwickeln, können Sie auch mit Medikamenten nicht beeinflussen.

Ich drücke Ihnen die Daumen für eine baldige erfolgreiche Schwangerschaft!

von Fachärztin Tanja Finger am 20.08.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Medikamente PCO - Schwangerschaft möglich?

Sehr geehrter Herr Dorn, meine Hormone befinden sich nicht im Gleichgewicht, sodass nach einem Hormonstatus durch meine Frauenärztin PCO diagnostiziert wurde. Zur Regulierung meiner sehr langen Zyklen und zur Auslösung der Periode erhalte ich aktuell versuchsweise für 3 ...

von S4R4H 13.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. R. Moltrecht: Besteht eine Schwangerschaft ?

Sehr geehrter Dr. Moltrecht Ich bin 43 Jahre und leider schon einen unregelmäßigen Zyklus. 31 Tage , 26 Tage aber meistens sind es nur 23 Tage . Nach einem 26 Tage Zyklus , folgte der letzte Zyklus mit nur 16 Tagen . am 11 Tag u 18 Tag ungeschützter Verkehr. Heute ...

von Schnickbuh 12.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Prof. van der Ven: Kann die Schwangerschaft auch unbemerkt verlaufen?

Hey, ich habe eine Frage kann denn eine Schwangerschaft unbemerkt laufen, sodass man gar keine Anzeichen merkt oder spürt. Weil ich habe gelesen dass es bei jeder Frau unterschiedlich ist, manche merken erst ab der 3 SSW und manche erst ab der 6. Stimmt denn die ...

von Lostgirlx3 09.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. R. Popovici: Schwangerschaftstest Es+15 sicher?

Sehr geehrte Dr. Popovici, Ich habe folgendes Problem. Ich hätte am Montag meine Regel bekommen sollen, diese ist allerdings ausgeblieben. Daher habe ich gestern morgen einen Clearblue Schwangerschaftstest gemacht, der negativ war. Nach wie vor ist allerdings keine ...

von SteffiKaplaner 07.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. R. Moltrecht: Positiver Schwangerschaftstest

Hallo Herr Dr. Moltrecht, ich hatte Ihnen vor zwei Wochen geschrieben, da mein Ovulationstest nach dem ersten Utrogestzyklus schon am ZT 7 positiv war. Weitere Tests waren immer negativ. Nun habe ich heute, wegen der weiteren Einnahme des Utrogest, einen ...

von Brinibini 06.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. R. Moltrecht: Schwangerschaft nach KryoET

Guten Tag Herr Dr. Moltrecht, Ich hatte am 27.7.ein Transfer im künstlichen Kryozyklus mit einer Blastozyste. Wäre also heute 4+1. Habe 7 Tage nach dem Transfer morgens kurz wenig Blutungen. Da war der Beta HCG bei 43.Nächste Kontrolle ist Donnertag in der KIWU Klinik. Nun ...

von Momo587 06.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. K. Bühler: Endometriose nach Schwangerschaft

Sehr geehrter Dr. Bühler, Vor meiner Schwangerschaft wurde bei mir Endograd 1 festgestellt und saniert. Nun 5 Monate nach Geburt habe ich das erste Mal meine Periode wiederbekommen. Ich stille noch voll. Ich würde mich über eine Empfehlung von Ihnen freuen bzgl des weiteren ...

von Jululaika 02.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Prof. van der Ven: Schwangerschaft möglich ohne die Periode?

Hey meine Freundin möchte unbedingt schwanger werden hat sich nur nicht getraut hier zu fragen daher frage ich für sie. Also sie hatte diesen Monat im Juli ihre Periode nicht bekommen, ihre letzte Periode hatte sie am 07.06. Sie hatte gestern ungeschützten Verkehr gehabt mit ...

von Lostgirlx3 01.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. R. Emig: Schwangerschaft

Hallo :) ich habe mal eine Frage , ich hatte am 24.5 ungeschützten Verkehr kurze Zeit danach war ich beim Frauenarzt habe mir die Pille verschreiben lassen die ich dann auch einnehmen musste wo am 5.6 meine Periode kam . Meine Periode ging 11 Tage danach hatte ich mit meinen ...

von Jessica2013 24.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. R. Popovici: Schwangerschaft nach Abgang bleibt aus

Hallo :) ich habe einen knapp zweijährigen Sohn. Bei der damaligen Schwangerschaft hatte ich vorher 15 Jahre lang die Pille genommen, ich bin davon ausgegangen dass es bestimmt länger dauern würde bis ich schwanger werde. Es hat bereits 3 Monate später schon geklappt. Da ...

von KeineIdee 23.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.