Dr. med. Friedrich Gagsteiger

Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Antwort von Dr. med. Friedrich Gagsteiger

Frage:

Hallo ich habe mal eine Frage...
Ich habe Jahrelang die Pille eingenommen. Als wir uns am Anfang des Jahres dazu entschlossen haben mit der Kinderplanung anzufangen habe ich die Pille im April abgesetzt. Ich bin davon ausgegangen, dass es bestimmt lange dauert bis ich schwanger werde. Jedoch war ich im ÜZ 2 schon Schwanger. Leider hat sich das Embryo ab der 6ssw nicht weiterentwickelt und ich musste am 07.07 ausgeschabt werden.
Nach 2 Zyklen haben wir wieder losgelegt da wir uns riesig über die Schwangerschaft gefreut hatten...
Ich habe die Ovulationstest von Clearblue benutzt und an den richtigen Tagen (Eisprung) GV gehabt. Jedoch sind es jetzt einige Monate her uns es passiert immer noch nichts. Langsam mache ich mir sorgen dass es evtl an der Ausschabung liegt. Ich kann es mir nicht erklären warum es beim ersten mal so schnell geklappt hat und jetzt aufeinmal nichts mehr tut.
Ich würde mich über ein Antwort freuen.

von E.Krbck am 17.11.2020, 22:25 Uhr

 

Antwort auf:

Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Hallo,
je nach Lebensalter und Umständen beträgt die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft ungefähr 20 % pro Monat.
Sollten Sie ein Jahr lang oder nach dem 35. Geburtstag 6 Monate lang nicht schwanger werden, wenden Sie sich an Ihren Frauenarzt.
Viel Glück!

von Dr. med. Friedrich Gagsteiger am 01.12.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. Julia Koglin: Kinderwunsch mit 38 nach Fehlgeburt

Liebe Frau Dr. Koglin, Ich hoffe ich bin mit meinen Fragen bei Ihnen richtig. Ich bin 38 und wir versuchen schwanger zu werden. Im Juni diesen Jahres hatte ich eine biochemische schwangerschaft. Sst war positiv und drei Tage später hat die Regel eingesetzt. Ende August/ ...

von Bina12 15.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Hashimoto, Fehlgeburt, Kinderwunsch

Liebe Frau Prof. Dr. Sonntag, ich, 34 J., erstes Kind 3 Jahre alt (SS ohne Probleme) hatte Anfang Dezember eine Fehlgeburt in der 6 Ssw (windei). Ich habe seit Geburt meines ersten Kindes die hashimoto. Zum Zeitpunkt der zweiten Ss lag der tsh bei 1,7. Mein Hausarzt hat ...

von lisa b. 02.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Prof. van der Ven: Zyste nach Fehlgeburt und Kinderwunsch

Lieber Frau Prof. van der Ven, Sie haben mir schon einmal sehr weitergeholfen, vielen Dank dafür! Nun habe ich eine weitere Frage: Im Juni hatte ich eine FG mit Ausschabung, seitdem hat sich mein Zyklus wieder gut eingespielt. Heute dann die Kontrolle bei meiner Ärztin: ...

von annaundg 06.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Dr. med. R. Popovici: Fehlgeburt, Kinderwunsch und TSH-Wert

Liebe Frau Dr. Popovici, ich hatte im Mai eine FG mit AS und habe nun auf eigene Faust die Schilddrüsenwerte testen lassen: TSH: 5,08 fT3: 3,22 fT4: 0,96 Mein Hausarzt hat mir daraufhin L-Thyrox Hexal 25 verschrieben (1 Tablette täglich) und in 6 Wochen soll ich zur ...

von niesi85 10.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Trotz Kinderwunsch Pille nehmen (nach 2...

Im Juli 2018 und Jänner 2019 wurde ich schwanger, leider füllte sich der Fruchtsack beide Male nicht. Deshalb musste ich die SS jedes mal medikamentös im Krankenhaus entfernen lassen. Meine Frauenärztin meint jetzt, dass ich die Pille für 3 Monate nehmen und danach wieder einen ...

von mari92 07.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Dr. med. A. v. Stutterheim: erneute kinderwunschbehandlung nach fehlgeburt

hallo, in der 9.ssw wurde beim 2.ultraschall festgestellt dass das herzchen nicht mehr schlägt seit 1 woche.ich habe auf einen natürlichen abort gewartet der jetzt gestern also in der 13.ssw stattfand. ich hoffe dass alles abgegangen ist. meine frage. wann kann man mit einer ...

von zuya 13.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Zyklus nach Fehlgeburt und erneuter...

Ich habe im März nach 15 Jahren die belara abgesetzt und nach 44 Tage meine erste Periode bekommen. Nach zwei erfolglosen Zyklen (29/31 Tage) bin ich im dritten üz schwanger geworden, aber hatte leider in der 6. Sws eine Fehlgeburt. Der Zyklus nach der Fehlgeburt dauerte 49 ...

von Sus4482 26.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Dr. med. Natalie Reeka: Kinderwunsch, erst Todgeburt 40. SSW, dann Missed...

Sehr geehrte Frau Dr. Reeka, Ich hatte im September 2016 in der 40. SSW eine Todgeburt. Im Juli 2017 wurde dann ein PCO-S festgestellt. Mit Clomifen klappte es nicht, IVF musste abgebrochen werden da zu viele Follikel gereift sind. Dann folgte die erste ICSI ohne Transfer da ...

von MHEH 25.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Kinderwunsch Untersuchungen nach fehlgeburten.

Sehr geehrter Dr. Dorn, Ich bin etwas verzeweifelt, ich bin 36 habe eine Tochter wird 5 Jahre. Mein Mann und ich möchten ein 2. Kind im letzten Jahr hatte ich 3 frühe Aborte. Der letzte war im September 8 SSW mit anschliessender Ausschabung. Nun waren wir in Ddorf in der ...

von Jenny amelie 31.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

An Dr. med. R. Popovici: Fehlgeburt und Kinderwunsch

Hallo Frau Dr. Popovici, Ich hatte vor drei Monaten einen Abgang in der 6. Woche. Keine Ausschabung notwendig. Nun möchte ich wieder schwanger werden. Ich habe nun in der zweiten zyklushälfte linksseitig ein ziehen und meine Regel beginnt immer mit zwei Tagen Schmierblutung. ...

von wuschl1 31.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kinderwunsch, Fehlgeburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.