Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
  Prof. Dr. med. Barbara Sonntag - Kinderwunsch - Expertenforum

Prof. Dr. med. Barbara Sonntag
Kinderwunsch - Expertenforum

Praxis

  Zurück

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch meiner Frau seit 1,5 Jahren

Sehr geehrter Frau Profl. Sonntag,

gemeinsam mit meiner Frau habe ich seit rund 1,5 Jahren einen unerfüllten Kinderwunsch. Bei mir wurden Spermiogramme durchgeführt, das letzte war sehr gut hinsichtlich der Qualität.

Nach dem Absetzen der Pille hatte meine Frau nie einen Regelmäßigen Zyklus. Wir haben uns dann in ein KiwuZe begeben, worauf bei meiner Frau eine Bauchspiegelung durchgeführt wurde (Zyste, Verdacht auf Septum). Das Septum hat sich bei der OP nicht bestätigt, jedoch wurde auch Endometriose entfernt und der eine Eileiter ist nicht durchlässig. Zudem hat meine Frau seit dem Absetzen der Pille starke Hautprobleme.

Nun ist meine Frau seit einiger Zeit bei einem Homoöpathe in Behandlung, leider hat dies auch noch nichts gebracht. Außer "Kügelchen" und dem Ratschlag, der unerfüllte Kinderwunsch sei psychisch bedingt, gab es keine Weiterentwicklung.

Was würden Sie uns raten, sollte man einen künstlichen Weg beschreiten?

Viele Grüße und herzlichen Dank


von Phil85 am 11.09.2017

Frage beantworten
 
Frage stellen
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antwort:

Re: An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch meiner Frau seit 1,5 Jahren

Einige von den genannten Befunden sprechen dafür. Alternativ käme aufgrund der Zyklusunregelmässigkeit bei fehlendem Eisprung eine reine Hormonstimulation in Betracht, wobei abhängig von Ihrem Alter und bei der einseitigen Eileiterdurchlässigkeit die Chancen darunter vermutlich deutlich geringer einzuschätzen wären.

Antwort von Prof. Dr. Barbara Sonntag am 11.09.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch/ Frauenärztin

Guten Abend, ich bin momentan unsicher habe von meiner Frauenärztin Chlormadinon 2mg verschrieben bekommen. Habe vom 13.10-19.10 meine Regel gehabt und soll jetzt vom 06.11-11.11 Chlormadinon Abends eine Tablette nehmen. Das soll ich jeden Monat wiederholen. Sie meinte das ...

RinaLoveFlo   11.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Frau
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Clomifen vom Frauenarzt/ nicht im...

Hallo Frau Sonntag, ich habe gestern telefonisch kurz das Ergebnis meiner Blutuntersuchung erfahren. Die Ärztin sagt, ich habe eine Follikelreifungsstörung. Mein Postpill war 130 Tage lang, jetzt bin ich an Tag 45 (ohne ES laut Temperatur). Blutentnahme war am ZT 20. Mein ...
LenaM84   25.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Frau
 

An Dr. med. Cosima Huober-Zeeb: Untersuchungstermin beim Frauenarzt bei...

Liebe Frau Dr. Huober-Zeeb, eine wahrscheinlich sehr profane Frage: Seit über einem Jahr versuche ich schwanger zu werden, bislang ohne Erfolg. Macht es einen Sinn, am Ende der zweiten Zyklushälfte (einpaar Tage vor der Fälligkeit der Periode und damit vor dem Termin, eine ...
Anna Kniff   25.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Frau
 

An Dr. med. U. Czeromin: Kinderwunschfrage an Frau Dr. Czeromin

Sehr geehrte Frau Czeromin, ich (44 J.) habe bereits 3 Kinder und nun den Wunsch nach einem Vierten. Mein letztes Kind habe ich mit knapp 42 J. zur Welt gebracht und ich bin immer beim 1. oder 2. Versuch schwanger geworden. Periode hat sich in den letzten 5 Monaten von 27-29 ...

Nicole0505   02.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Frau
 

An Dr. med. B. Krause: Kinderwunschbehandlung - Frauenarzt oder Kiwu-Zentrum?

Sehr geehrter Herr Dr. Krause, ich, 32 Jahre alt, würde Sie gerne um Ihre Einschätzung bitten: Ich leide unter dem PCO-Syndrom (allerdings unter einer leichten Form, wie mir mein Frauenarzt nach der bis jetzt einzigen Hormonanalyse im Jahr 2004 mitteilte). Im April 2009 habe ...

poldi79   14.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kinderwunsch, Frau
 

An Dr. med. R. Moltrecht: Kinderwunsch

Hallo Dr. Moltrecht. Ich habe im ersten Zyklus mit gonal f stimuliert und mit Brevactid den ES ausgelöst. Doch leider hat es nicht geklappt😔. Nu war ich heute in der Kinderwunsch Klinik. Ich solle weiterhin mit gonal f stimulieren und dieses mal mit Ovitrelle ...

Schnullerbacke83   11.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Dr. med. R. Moltrecht: MRT und Röntgen bei Kinderwunsch

Hallo , Ich habe eine Frage und zwar haben wir schon länger einen Kinderwunsch . Da aber bis jetzt vieles dazwischen gekommen ist wollten wir diesen Zyklus endlich starten . Nun bin ich am Zyklustag 2 und war heute beim Zahnarzt dort wurde geröntgt ohne bleischürze , ...

Julia2907   07.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Dr. med. K. Bühler: Kinderwunsch

Hallo Herr Dr Bühler, seit 18Monaten besteht nun unser Kinderwunsch. Ich bin 35 mein Partner 37. Habe 2 Kinder 9/12 aus früherer Ehe ohne Probleme mit dem Ss werden. .. Bauchspiegelung und Gebärmutterspiegelung ok. Blutung nach Mirenaentfernung 03/16 kaum vorhanden (nur dunkel ...

SoMaFaLe   07.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Kinderwunsch

Hallo ! Um den Eisprung herum ist meine scheide innen sehr trocken , ich habe bis jetzt nie Spinnbaren Zervixschleim beobachten können . Habe insgesamt sehr wenig . Mein Zyklus ist i d R 36 Tage lang . Ich nehme nun zum 2. mal aufgrund von schmierblutungen Progestan 100mg in ...

hülli   07.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
 

An Dr. med. Christian Trautmann: Kinderwunsch nach absetzen der Minipille

Hey :-) Ich habe vor genau 14 Tagen die Minipille (Ceracette) abgesetzt da wir ein Baby möchten, die Tage danach hatte ich ganz normale Symptome wie Kopfschmerzen Bauchschmerzen etc., dennoch keine Abbruchsblutung oder Mens. Mein Mann und ich haben alle 2-3 Tage GV trotzdem ...

Andrea1995   07.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kinderwunsch
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia