Dr. Najib N. R. Nassar

Immer noch ausbleibende Schwangerschaft - was kommt jetzt auf mich zu?

Antwort von Dr. Najib N. R. Nassar

Frage:

Ich versuche mich kurz zu fassen:
Ich bin bald 39 Jahre. Mein Kind ist 2 1/2 und da funktionierte es mit der Schwangerschaft sofort. Ich habe über zwei Jahre gestillt, zum Schluss immer seltener. Habe im Mai nur noch einmal am Tag gestillt und bis Mitte Mai abgestillt. Versuche seit September 2010 schwanger zu werden. Habe seit Mai/Juni bisher zwei Temperaturkurven angelegt, nach der dritten, also im August, will der FA die drei auswerten. Auf der ersten Kurve war für mich nicht deutlich, dass da ein ES war, bei der zweiten war offensichtlich keiner (Im Monat der 2. Temperaturkurve allerdings anfangs Infektion mit hohem Fieber, Antibiotika- und Kortisongabe). Am 10./11. Tag dieses Zyklusses hatte ich leichte Zwischenblutungen. Meine Menstruation bekomme ich schon fast zwei Jahre relativ regelmäßig und dauert 26 Tage, vor der Schwangerschaft 28. Es ist den zwei Jahren das 3. Mal, dass ich ca. am 10./11. Tag Zwischenblutungen hatte. Lt. Ovulationstests ist ein LH-Wert-Anstieg immer ab dem 14. Tag zu erkennen. Eine Untersuchung beim FA im Mai ergab nichts Auffälliges. Das Blut wurde dabei in der 1. Zyklushälfte untersucht. Schilddrüse und Hormone waren in Ordnung. Auch ein bevorstehender Eisprung war auf dem Ultraschall zu erkennen, fraglich ist, ob der wirklich stattfand. Ich hoffe, ich habe mich noch einigermaßen kurz und verständlich ausgesdrückt. Was kann man da jetzt machen und was kann der Grund für eine ausbleibende Schwangerschaft sein? Ich mache mir große Sorgen, dass es mit einem zweiten Kind nichts mehr wird.
(Nur am Rande: Wg. der Infektion hatte ich eine andere Frage, aber bei mir herrscht generellt das Problem einer ausbleibenden Schwangerschaft, also danke noch einmal für Ihre Antwort)

von karisma am 05.07.2011, 22:35 Uhr

 

Antwort auf:

Immer noch ausbleibende Schwangerschaft - was kommt jetzt auf mich zu?

Hallo,

Sie haben erst seit etwa 2 Zyklen durch das Abstillen die Voraussetzungen für eine problemlose Folikelreifung und Schwangerschaftseintritt geschaffen, daher ist die Sorge noch ungerechtfertigt. Sie sollten allerdings aufgrund Ihres Alters zügig in einem Kinderwunschzentrum zur Untersuchung und Beratung vorstellen, falls es in den kommenden 2-3 Zyklen nicht zu einer Schwangerschft kommen sollte. Bitte nicht erst kurz vor oder gar nach dem 40. Lebensjahr.

MfG

N. Nassar

von Dr. Najib N. R. Nassar am 07.07.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. U. Czeromin: Schwangerschaftsraten bei Puregon + HCG + Verkehr nach...

Guten Tag Frau Dr., ich habe folgende Fragen an Sie und würde mich sehr freuen, wenn Sie diese auf der Grundlage Ihrer Erfahrungen als Ärztin in einer Kinderwunschpraxis beantworten könnten: 1. Wie hoch sind die durchschnittlichen Schwangerschaftsraten bei einer ...

von Snief 05.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. K. Bühler: schwangerschaft

bin jetzt nach der dritten fehlgeburt in folge wieder schwanger,allerdings war ich noch nicht beim arzt.laut ssw rechner bin ich jetzt 7+2,und wolltejetzt mal fragen wie hoch die wahrscheinlichkeit ist das diesmal alles gut geht.habe richtig angst am freitag zu meiner fä zu ...

von sunny0072 20.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. U. Czeromin: Andere Zeitrechnung bei IVF Schwangerschaft?

Liebe Frau Dr. Czeromin, ist man 2 Wochen nach dem Transfer nach einem positivem Ergebnis theoretisch schon in der 3. oder 4 SSW (also deutlich weiter), da ein Teil des Ablaufs (Befruchtung, erst Zellteilungen) ja zuvor im Labor stattfand, was bei einer normalen ...

von melbel 06.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. Krause: TSH-Anstieg in Schwangerschaft + Hashimoto

Hallo Herr Dr. Krause, Nach 2 unkomplizierten Schwangerschaften hatte ich nun ca. 7 Jahre später 3 Abborte (zwischen 6. / 10. Woche) innerhalb des letzten Jahres, dann die Diagnose Hashimoto. Jetzt bin ich erneut schwanger und inzwischen 7+3 Embryo ist zeitgerecht ...

von minniknek 01.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. B. Krause: Positiver Schwangerschaftstest

Hallo, ich war heute zur Blutabnehme und habe eben meinen positiven Schwangerschaftstest erhalten. Hatte eine Insemination vor 14 Tagen. Muss jetzt weiter Utrogest nehmen. Ich hab gedacht, ich bekomme meine Periose weil ich als ein ziehen im Unterleib oder in der Nähe von den ...

von Kerstin30 23.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. B. Müller: Weder Periode noch Temperaturanstieg, aber keine...

Sehr geehrte Frau Dr. Müller, wir wünschen uns sehnlichst ein Kind, aber seit mehreren Monaten habe ich entweder gar keine Periode oder selten oder ganz schwach. Seit mehreren Wochen messe ich nun jeden Morgen meine Temperatur, aber ich habe noch nie den berühmten ...

von schmetterling1234 18.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Facharzt N. Nassar: Utrogest bei nächster Schwangerschaft sofort?

Ich habe noch eine Frage. Kann ich mir bei der nächsten Schwangerschaft zur Unterstützung und Festigung dieser Utrogest verschreiben lassen? Weil ich habe das letztes Jahr bei der Schwangerschaft auch bekommen, allerdings erst 2 Wochen nach Schwangerschaftsfeststellung, dann ...

von FinnjaLeonie 18.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. B. Krause: Schwangerschaft planen

Hallo, ich habe schon eine Tochter (21 Monate) und wir haben schon seit längerem vor das nächste Baby im Juni zu planen. Jetzt habe ich bei meinem Gynäkologen angerufen und mir wurde gesagt, dass sie frühstens zum 30.06 einen Termin vergeben können...Das ist aber viel zu spät, ...

von alena20091 17.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Dr. med. U. Czeromin: Impfschutz vor Schwangerschaft

Guten Tag Frau Dr. Czeromin, ich habe eine Frage zum Impfschutz. Ich habe vor 4,5 Jahren mein erstes Kind bekommen. Seit 3 Jahren versuchen mein Mann und ich nun ein zweites Kind zu bekommen. Meine bisherige Frauenärztin hat nie auf Impfungen etc vor der ...

von bluejamo 11.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

An Facharzt N. Nassar: Missed Abort und Schwangerschaftssymptome

Hallo Herr Nassar, hatte letzten Montag (2.5.) leider eine Ausschabung in der 8.SSW. Embryo war in der Entwicklung viel zu weit zurück und entwickelte sich nicht richtig weiter. Die Schwangerschaft kam durch eine Icsi zustande. Hab bis heute noch Schmierblutungen, aber ich ...

von Carolini 10.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.