Prof. Dr. med. Christoph Dorn

Halten Sie eine Gerinnungsstörung für wahrscheinlich?

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph Dorn

Frage:

Sehr geehrte Herr Prof. Dorn,
Ende 2017 erlitt ich eine Fehlgeburt in der 6Ssw.Danach wurde ich schnell erneut schwanger und gebar Ende 2018 einen Sohn. Nun erlitt ich erneut eine Fehlgeburt in der 8.ssw. Halten Sie eine Gerinnungsstörung für wahrscheinlich? Meine Schilddrüsenwerte sind unauffällig, ich habe kein Übergewicht und bin noch keine 30. Über eine Rückmeldung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen,
Elisabeth

von Elisa91 am 14.01.2021, 19:57 Uhr

 

Antwort auf:

Halten Sie eine Gerinnungsstörung für wahrscheinlich?

nein - sehr unwahrscheinlich

von Prof. Dr. med. Christoph Dorn am 15.01.2021

Antwort auf:

Halten Sie eine Gerinnungsstörung für wahrscheinlich?

Hallo Elisa,
Da es nur ein Bluttest ist, würde ich es an Deiner Stelle untersuchen lassen.
Ich habe eine ähnliche Geschichte, wie Du und habe vor einer Stunde das Ergebnis Faktor II Mutation bekommen.
Ich ärgere mich enorm, den Gerinnungstest nicht früher gemacht zu haben.

Ich wünsche Dir, dass Du bald Dein zweites Wunder in den Armen halten darfst!!
Liebe Grüße
Milou

von Milou2021 am 15.01.2021

Antwort auf:

Halten Sie eine Gerinnungsstörung für wahrscheinlich?

da 2018 normale schwangerschaft und Wochenbett OK - Gerinnungsstörung unwahrscheinlich

hat auch eher keine Konsequenz - sieher Leitlinien

von Prof. Dr. med. Christoph Dorn am 15.01.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.