Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Follikelgrösse nach Stimu (GVNP)

Antwort von Prof. Dr. med. Katrin van der Ven

Frage:

Liebe Frau Prof. van der Ven,

Ich bin in meinem erstem Stimu Zyklus (GVNP).

Ich bin 31
Ich hatte bis jetzt einen regelmässigen Zyklus (25/26 Tage)
Eisprung war auch immer da ca. an Tag 10/11.
Eileiterröntgen wurde gemacht, beide Eileiter frei.
SG meines Mannes ist sehr gut
Ich hatte Brustkrebs & Chemo etc.
Gebärmutterschleimhaut baut sich auch gut auf.
Einzig: 2/3 Tage vor Mens eine Schmierblutung.

Meine Werte vor Stimu:
FSH: 7.61
LH: 3.98
AMH: 0.47

Mein aktueller Behandlungsplan:
Stimu mit Menopur 50IE pro Tag

Heute an Tag 6 (nach 4 Tagen Menopur) war ein Follikel mit 17mm zu sehen. Die Schleimhaut ist auch gut, man sieht klar die 3 Schichten.
Ich soll jetzt heute nochmals Menopur 50IE spritzen und morgen Abend mit Otrivelle auslösen und dann ab Tag 10 Utrogestan nehmen.

Ich bin etwas verunsichert.
Ist es gut oder schlecht, dass mein Follikel an Tag 6 schon so gross ist?
Kann hier eine Schwangerschaft überhaupt entstehen?

Denken Sie, dass dieser Behandlungsplan bei mir zum Erfolg führen kann?

Vielen herzlichen Dank und liebe Grüsse

von _sandra_s am 11.02.2021, 12:48 Uhr

 

Antwort auf:

Follikelgrösse nach Stimu (GVNP)

der Eierstock reagiert tatsächlich ziemlich schnell, wenn aber die Gebärmuttersschleimhaut gut aufgebaut ist würde ich mir keine Sorgen machen. Unter Stimulation läuft die Follikelreifung häufig zeitlich anders ab als im natürlichen Zyklus. Das reduziert ihre Schwangerschaftschancen aber nicht.

von Prof. Dr. med. Katrin van der Ven am 11.02.2021

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.