Dr. Roxana Popovici

Kinderwunsch - Expertenforum

Dr. Roxana Popovici
Praxis

   

 

An Dr. med. R. Popovici: Eizellreifungsstörung?

Hallo Fr. Dr. Popovici,

ich 30 Jahre und mein Mann probieren seit 6 Monaten ein Geschwisterchen für unsere Kleine zu bekommen.

Bei mir wurden die Hormone kontrolliert. Laut FA ist alles ok nur das Progesteron war zu niedrig (21. ZT lag der Wert bei 5,9).

Ovutests werden bei mir immer um den 11. ZT positiv und auch beim Ultraschall sah man einen 21mm großen Follikel.
Behandelt werde ich mit Progestan zur Unterstützung der 2. Zyklushälfte.

Nun meine Frage:
Ich höre und lese immer dass die Ursache der Gelbkörperschwäche eine Eizellreifungsstörung ist. Diese wird ja dann aber anderst behandelt.

Kann dies bei mir auch vorliegen?
Ich möchte da keine "Zeit verlieren" indem man das eigentliche Problem außer acht lässt und nur das Symptom behandelt.
Oder ist es möglich dass ich wirklich nur ein Progesteronmangel in der 2. Zyklushälfte habe?

Vielen Dank

von Teamfoer am 15.05.2019, 15:56 Uhr

 

Antwort:

An Dr. med. R. Popovici: Eizellreifungsstörung?

Hallo,

wenn Sie am 11. ZT den Eisprung haben, würde ich an Ihrer Stelle nochmal den Progesteronwert am 18. ZT (also 1 Woche nach Ovulation) bestimmen lassen, der 21. ZT ist für die Bestimmung bei Ihnen dann fast zu spät.


Alles Gute...RP

von Dr.Popovici am 16.05.2019

Antwort:

An Dr. med. R. Popovici: Eizellreifungsstörung?

Ok, vielen Dank das werde ich machen.
Da ich aber vor der Periode auch immer Schmierblutungen habe, spricht es schon für einen Progesteronmangel.

Würden Sie mir aber bitte noch die Frage beantworten ob hier auch eine Eizellreifungsstörung vorliegen kann? Bei den Follikeln ist ja alles in Ordnung... oder kann es tatsächlich "nur" eine Gelbkörperschwäche sein?

Vielen Dank nochmals!

von Teamfoer am 16.05.2019

Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.