kostenlos anmeldenLog in

   
Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Gruppen
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Erziehung
Tests
Finanzen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 


Forum Kinderwunsch Forum Erster Kinderwunsch

Forum Bitte noch ein Baby Forum Bitte noch ein Baby

 
 
 
 
  Dr. med. Oswald Schmidt - Kinderwunsch - Expertenforum

Dr. med. Oswald Schmidt
Kinderwunsch - Expertenforum

Praxis

  Zurück

An Dr. med. Oswald Schmidt: ES+18, schwangerschaftstest negativ nach 1. Zyklus mit Clomifen

Sehr geehrter Herr Schmidt,

ich bin Mitte Zwanzig und habe vor 3 Jahren die Pille nach 4 Jahren Einnahme abgesetzt und seit dem sehr unregelmäßige und sehr lange Zyklen, häufig ohne Eisprung. Hinzukommt ein Progesteronmangel. Meine Frauenärztin hat mir jetzt Clomifen verschrieben.
Im Kontrollultraschall an ZT11 (ZT war Feiertag) sah alles prima aus, der Eisprung sollte noch am gleichen Tag, also ZT11 oder ggf. 12 sein.
Nun bin ich bei ZT29, keine Periode und Schwangerschaftstest negativ.
Ich habe gelesen, dass die Phase nach dem Eisprung zwischen 12 und 16 Tagen lang ist - da bin ich allerdings schon drüber.

Was kann schief gelaufen sein? Ist es möglich, dass doch kein Eisprung stattgefunden hat oder kann die zweite Phase doch länger sein?
Eine Schwangerschaft halte ich durch den negativen Test für unwahrscheinlich, sollte ich dennoch meine Frauenärztin aufsuchen oder kann ich noch "bedenkenlos" warten?


von isabra am 20.11.2017

Frage beantworten
Elternforum Erster Kinderwunsch

*Antwort:

Re: An Dr. med. Oswald Schmidt: ES+18, schwangerschaftstest negativ nach 1. Zyklus mit Clomifen

Hallo,
vermutlich war der Eisprung doch später - oder gar nicht.
Im nächsten Clomifen-Zyklus könnten Sie den Eisprung mit HCG auslösen.
Wenn die Blutung in einer Woche nicht eintritt, wäre eine Untersuchung sinnvoll.
Alles Gute,
O. Schmidt

Antwort von Dr. Oswald Schmidt am 22.11.2017
Ähnliche FragenÄhnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch:

An Dr. med. A. v. Stutterheim: Schwangerschaftstest bei unregelmäßigem Zyklus

Hallo,habe 2 Kinder u.ich beobachte Zervixschleim,damein Zyklus unregelm. ist.Rechnerisch hätte Periode am 18.08kommen müssen.1.ag der letzten Periode war 22.07.In er Nacht vom 19/20.08. hat unser Kondom versagt und ich nahm 1 Std nach GV die Pille danach u.gebadet.Eine ...

Ma-Mi   29.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Zyklus, Schwangerschaftstest
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: aktuellen Zyklus nach (2.) Fehlgeburt nutzen?

Guten Morgen Frau Dr. Sonntag, ich hatte in diesem Jahr zwei natürliche Abgänge (ohne Ausschabung). Der erste war im Juni Ende der 5. Woche und der zweite war jetzt in dieser Woche am Ende der 8. Woche (der Embryo war aber nur bis 6+2 entwickelt und die Fruchthöhle mit 12mm ...

glücksa   20.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
 

An Dr. med. R. Popovici: Zyklus

Hallo Ich habe am 5.10 die Pille abgesetzt seither passiert garnix. Weder Periode noch schmerzen oder sonstiges. Ss Test war vor 1 Woche negativ. Kann ich mit mönchspfeffer meinem Zyklus auf die Sprünge helfen oder sollte ich zum Gynäkologen? Danke für Ihre ...

broetchen761985   13.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
 

An Dr. med. Oswald Schmidt: Nach Stimulation und Ovitrelle für ES am 25...

Hallihallo... ich bin ganz verunsichert und habe gedacht dann frage ich hier einfach mal im Forum nach! :-/ Ich habe PCO und wurde am 1-5 ZT mit Le...stimuliert am 16 Zyklustag musste ich mit Ovitrelle den ES auslösen. Jetzt habe ich aber am 24 Zyklustag SB und 3 Tropfen ...
Elaerbse   07.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Unregelmäßiger Zyklus

Sehr geehrte Prof. Sonntag, ich habe einen unregelmäßigen Zyklus (zw. 29 und 40 Tagen). Ich habe jetzt ca. 7 Monate wieder die Pille (Munalea 20) genommen, doch jetzt wollten wir doch einen Versuch fürs zweite Baby starten. Ich habe die letzte Pille am 11.10.17 genommen ...

Kruemel0501   02.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
 

An Dr. med. R. Moltrecht: Hormonstatus Zyklustag 3

Sehr geehrter Herr Moltrecht, mein Mann und ich haben seit 1,5 Jahren Kinderwunsch. 3 mal war ich bereits schwanger, leider war es jedesmal nur eine biochemische SS. Gerinnung, Humangenetiker haben wir alles ohne Ergebnisse bereits untersucht. Vor einem halben Jahr wurde ...

Samdie   02.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Kinderwunsch- lange zweite zyklushälfte

Hallo, undzwar möchte mein Partner und ich gern ein 3. Baby. Nach unserem Sohn 5 Jahre habe ich nun etwa 4 Jahre die Pille genommen, zuvor hatte ich immer einen 28 Tage Zyklus mit Eisprung an Tag 14 Nun ist es so ich habe die Pille im Mai abgesetzt Und im ersten Monat war ...

unser-baby2012   31.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
 

An Dr. med. R. Moltrecht: Kurze Schmierblutung erste Zyklushälfte

Guten Tag, Nach Absetzen der Pille vor einem Jahr pendelt sich mein Zyklus nur schwer ein. Inzwischen hat sich laut FA aber eine Schleimhaut aufgebaut, es bilden sich Follikel, Hormone und Schilddrüse wurden gecheckt. Eine regelmäßige Periode habe ich noch nicht. Letzten ...

TaBi86   30.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
 

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Schmierblutung 1. Zyklus Hälfte

Hallo Frau Dr. Sonntag, wir sind im 1. ÜZ für ein weiteres Kind. Leider habe ich seit ich mir vor ca. 5 Monaten die Mirena Spirale ziehen gelassen habe (seit dem bin ich hormonfrei), leichte Schmierblutung nach der Periode bis ca. 2 Tage vor dem Eisprung. Sonst ist der Zyklus ...

serafico   19.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
 

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: langer Zyklus nach Mirena

Hallo Herr Dr. Dorn, Wie kann man die Periode nach entfernen der Spirale (Mirena) fördern bzw. beschleunigen? Kann da die Einnahme von "Clavella" hilfreich sein auch wenn man nicht an PCO leidet? Vor der Spirale lag mein Zyklus zwischen 28 und 41 Tagen. Vielen ...

renny79   11.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zyklus
    Die letzten 10 Fragen im Kinderwunsch - Expertenforum  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2018 USMedia