Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Besserer Befruchtungsrate durch Pille oder Mythos?

Antwort von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag

Frage:

Guten Morgen Frau Dr. Sonntag,

reifen Eizellen Ihrer Erfahrung nach unter einer Vorbehandlung mit der Pille im Vorzyklus zur IVF gleichmäßiger?
Bei meiner 2. IVF war es tatsächlich so, dass sich mehr Follikel haben befruchten lassen, als in der 1. IVF ohne Pille im Vorzyklus. Jedoch hat die erst IVF zur Schwangerschaft geführt (leider FG) und die zweite IVF trotz guter Blasto nicht.
1. IVF ohne Pille im Vorzyklus, 6 EZ, 2 leer, 2 befruchtet (nur eine Gute) Einnistung, Fehlgeburt
2. IVF Pille im Vorzyklus (Grund war Zyste), 2 Tage länger stimuliert, 6 EZ, alle befruchtet, 2 gute Blastozysten keine Einnistung
In einer Studie von 2010 der Uni Schleswig-Holstein habe ich gelesen, dass sich der Embryo schlechter einnistet und die Chancen schwanger zu werden 20% sinken, wenn die Pille im Vorzyklus gegeben wird. Wissen Sie ob es noch mehr Studien gibt oder ist das die Einzige?
Ich weiß nicht was ich tun soll. Es ist mein letzter Versuch als Selbstzahler und ich möchte alles richtig machen, nur was ist richtig. Meine Follikel waren in beiden IVF rechts viel weiter als links, aber wenn sich dann nichts einnistet, nützen mir gleichmäßigere Follikel doch auch nicht.
Wie ist Ihre Erfahrung mit der Pille im Vorzyklus auf die Erfolgssausicht in der IVF?

Vielen Dank

von Indianer80 am 18.01.2021, 08:56 Uhr

 

Antwort auf:

Besserer Befruchtungsrate durch Pille oder Mythos?

Das zeigt mal wieder sehr gut, dass hier wirklich viele verschiedene Dinge eine Rolle spielen. Also die längere Stimulierung war für die Reifung wichtiger, die Pille wurde als Standardvorbehandlung tatsächlich mittlerweile verlassen. Inwieweit es bei Ihnen trotzdem Sinn machen könnte, wäre also auch abhängig von den unterschiedlichen Follikelgrößen zu entscheiden: waren diese einheitlich in beiden Zyklen, könnten Sie auf die Pille verzichten, zumal ja eine Schwangerschaft auch ausgeblieben war und mit dieser zusätzlichen Hormongabe auch Risiken einhergehen können.

von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag am 18.01.2021

Antwort auf:

Besserer Befruchtungsrate durch Pille oder Mythos?

Ich habe noch eine Ergänzung: Kann die bessere Befruchtungsrate in der zweiten IVF auch an der zwei Tage längeren Stimulierung gelegen haben und hat mit der Pille gar nichts zu tun?

von Indianer80 am 18.01.2021

Antwort auf:

Besserer Befruchtungsrate durch Pille oder Mythos?

Danke für die Antwort. Die Follikelgrößen waren in beiden IVF Zyklen unterschiedlich groß. Links immer kleiner als Rechts. Deswegen weiß ich jetzt nicht, ob die Pille auf die Follikelgröße überhaupt Einfluss hatte. In der ersten IVF war ein Follikel so groß, dass der Arzt meinte, dass es auch eine Zyste sein könnte. Vor der zweiten IVF hat der Arzt auch mal erwähnt, evtl. das lange Protokoll zu wählen wegen der unterschiedlichen Follikelgröße, aber dann wurde vom anderen Arzt doch das Kurze gewählt.
Die Pille vor der zweiten IVF habe ich nur wegen Zysten nach der FG erhalten.
Bei der zweiten IVF wurde auch mit einer höheren Hormondosis gestartet.
Jetzt vor der dritten IVF habe ich nach der Pille gefragt. Ich dachte, dass diese Einfluss auf die Befruchtungsrate hatte, doch nach dem was ich jetzt alles gelesen habe, bin ich mir nicht mehr so sicher und im Kinderwunschzentrum möchte ich nicht fragen.
Heute ist Tag drei meines Zyklus und ich müsste die Pille spätestens heute nehmen.
Ich weiß, dass alles immer von mehreren Faktoren abhängig ist und wohl auch Schicksal, aber müsste ich mir vorwerfen, dass es mit befruchtungsfähigen Follikel besser geklappt hätte, wenn ich die Pille eingenommen hätte?

von Indianer80 am 18.01.2021

Antwort auf:

Besserer Befruchtungsrate durch Pille oder Mythos?

Nein.

von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag am 18.01.2021

Antwort auf:

Besserer Befruchtungsrate durch Pille oder Mythos?

Danke, dann habe ich mich jetzt entschieden auf die Pille zu verzichten und hoffe, dass es nochmal klappt wie in der 1. IVF nur dass es dann auch bleibt. Kann ich sonst irgendetwas tun um die Eizellenreifung zu unterstützen? Mehr Vitamine nehmen oder Q10, Melatonin oder Zyklustee? Wegen erhöhten Killerzellen bekomme ich diesmal noch Infusionen.

Wäre das lange Protokoll bei unterschiedlicher Eizellenreifung besser geeignet? Oder verschlechtert das sogar die Produktion, wenn man wie in meinem Fall nur wenig Eizellen produziert?

von Indianer80 am 18.01.2021

Antwort auf:

Besserer Befruchtungsrate durch Pille oder Mythos?

Wechsel langes Protokol eher nicht.

von Prof. Dr. med. Barbara Sonntag am 19.01.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. Christoph Grewe: Pille im Vorzyklus vor IVF

Hallo, ich bin 40 Jahre alt und habe zwei IVF mit kurzem Protokoll hinter mir. 1. IVF 6 EZ, 2 leer, 2 befruchtet, Fehlgeburt in der 9. SSW 2. IVF 6 EZ, 6 befruchtet, 2 Blastozysten guter Qualität, keine Einnistung auch nicht im Kyroversuch obwohl die Gebärmutterschleimhaut ...

von Floridita 14.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Dr. med. Christoph Grewe: Beeinflusst die Pillennahme den Wert...

Guten Tag Herr Dr. Grewe, der Wert 17-Hdydroxyprogesteron wurde mittels Blutuntersuchung festgestellt und war unauffällig. Da die Antibabypille die Androgene beeinflusst (in meinem Fall war dies die Einnahme Androdiane sowie Androcur), wollte ich nun fragen, ob davon auch ...

von diemitleserin 12.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Prof. Dr. med. Jürgen Weiss: Wann erster Zyklustag nach Blutung Pille...

Hallo, ich habe nach der Entbindung meiner Tochter (8 Monate) angefangen die Pille (Dienovelle) zu nehmen. Allerdings sehr unregelmäßig, im letzten Zyklus habe ich die Pille komplett vergessen! Diesen Zyklus erster Tag ca 08.10 - 12.10 (weis es leider nicht mehr genau ...

von Sabii 25.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Die Pille nach Stunden nach genommen

Guten Tag :), ich habe eine kleine Frage zu de Pille und zwar war ich wegen des Studiums letzte Zeit so übermüdet, dass ich mich kurz hingelegen habe und eingeschlafen bin, obwohl ich gar nicht einschlafen wpööte. Normal nehme ich die Pille so um 0 Uhr herum, doch bin ich ...

von Anne0008 19.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Dr. med. Julia Koglin: Wann erster eisprung nach absetzen der pille möglich?

Liebe Frau Dr. Koglin Ich habe am 28.9.2020 die letzte Pille eingenommen daraufhin keine weitere, und die Blutung trat am 30.09 ein und dauerte 4 Tage. Da ich immer einen regelmäßigen zyklus(28/29) hatte stellte sich mir die Frage wann der erste eisprung stattfinden ...

von Jailine 15.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Prof. van der Ven: Pilleneinnahme unterbrochen

Hallo Herr Prof. Van der Ven, ich begann mit der Pille minisiston 20 fem am 1. Tag der Periode. An ZT6 habe ich mir überlegt sie doch nicht zu nehmen. Nun meine frage: In wie weit haben diese 6 tage nun einfluss auf den Zyklus? Verschiebt sich nun alles um diese 6 ...

von Krümmel0777 14.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Dr. med. Julia Koglin: Kinderwunsch nach absetzen der Pille

Guten Abend. Ich habe am 07.08.2020 meine letzte Pille genommen und am 09. 08 die Blutung gehabt. Seit dem nehme ich die Pille nicht mehr. Vom 21.09-24.09 hatte ich eine ziemlich starke zwischenblutung. Am 20.09 habe ich meine Periode bekommen, die bis jetzt andauert ...

von Sushy 30.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Prof. van der Ven: Pille nur zwei Monate genommen, schädlich?

Sehr geehrte Frau Dr. Van der Ven, meine Tochter ist nun ein Jahr alt, seit zwei Monaten verhüte ich wieder mit der Pille Qlaira. Nun haben sich privat und Beruflich einige Veränderungen bei meinem Mann und mir ergeben, weswegen wir entschieden haben ein zweites Kind zu ...

von Rosa1234 29.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Dr. med. R. Moltrecht: Pille Maxim mittendrin absetzen

Hallo Herr Dr. Moltrecht, meine Frage ist folgende, ich nehme die Maxim im Langzyklus und habe im Blister noch 13 Pillen, mein Mann und ich wollen nun gerne ein zweites Kind, kann ich die auch ruhig jetzt schon absetzen oder muss ich den Blister zu Ende nehmen?? Mit ...

von Kathi12 02.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

An Dr. med. Christoph Grewe: Pille danach

Hallo, habe vor 6 Monaten Pille danach pidana genommen. Würde eine neue Einnahme das Brustkrebsrisiko erhöhen? Erster Tag der Periode war 22.08. am Abend. Vom 29 auf 30.08. ungeschützter GV. Zyklus 28 Tage. Sehr ich das richtig.... Wenn Sperma bis 5 Tage überlebt dann ist ...

von inna2 01.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Pille

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.