Dr. med. Friedrich Gagsteiger

Anti Müller Hormon 0,97

Antwort von Dr. med. Friedrich Gagsteiger

Frage:

Guten Morgen Herr Dr Gagsteiger

Ich bin 37 Jahre alt und wir versuchen seit Oktober ein Kind zu bekommen. Das Schwanger werden hat 2 Mal sehr zügig geklappt, aber ich hatte 2 Fehlgeburten (einen frühen Abgang in der 6. Woche im November und einen Spätabort in der 18. Woche im April).

In der KiWu Klinik hat man mein Anti Müller Hormon bestimmt und es liegt nur bei 0,97. Im Ultraschall hat man jeweils 3 Follikel links und rechts sehen können. Mit der Interpretation der Ergebnisse hat man mich ziemlich allein gelassen. Man sagte nur, dass wir uns beeilen sollten.

Was heißt das konkret? Wieviel Zeit haben wir noch? Muss ich damit rechnen, dass ich bald unfruchtbar werden?

Ich habe noch keine Kinder und habe furchtbare Angst, dass es nicht mehr klappt bzw ich noch mehrere Versuche benötige und es dann evtl zu spät ist.

von Nina985 am 04.08.2022, 08:29 Uhr

 

Antwort auf:

Anti Müller Hormon 0,97

Nein, das müssen Sie nicht! Aber mit 37 Jahren erst mit dem Kinderwunsch zu starten, birgt ja genau die Risiken, die Sie schon erlebt haben. Nicht mehr jede Schwangerschaft geht gut aus.
Auch Ihr AMH-Wert ist niedrig und die Zahl an Frühfollikeln auch.
Da Sie aber sowieso jetzt schwanger werden wollen, "bleiben Sie am Ball"!
Therapeutisch kann man leider nicht viel machen, da sie ja schnell schwanger werden.
Aber eine gründliche Untersuchung kann nicht schaden,

Viel Glück!

von Dr. med. Friedrich Gagsteiger am 04.08.2022

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag 6 Uhr bis Freitag 16 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Hormone im Ungleichgewicht

Hallo, Bei mir wurde 2019 das PCO festgestellt gefüllt wurde es aber noch nicht behandelt. Hatte bis jetzt 2 ICSI Behandlungen die aber zum einen in ein MA oder in ein Windei endeten. Gebärmutterspiegelung und Bauchspiegelung war unauffällig, Humangenetik war auch auch ...

von FräuleinWunderlich 14.07.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Bitte um Hormontest Auswertung

Hallo Herr Dr. Dorn, ich bin 24 Jahre alt und versuche seit 8 Zyklen schwanger zu werden. Leider hat es bis jetzt nicht geklappt. Das Spermiogramm meines Partners ist in Ordnung. Ich habe diesen Zyklus einen Hormontest machen lassen an ZT 3. Mein Arzt sagt immer nur 'es ...

von Janina135 22.06.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: hormonchaos

Sehr geehrter Herr Dr. Ich hatte eine FG, 19. Woche Ende April. Ohne AS, alles angegangen. 3 Wochen Wochenfluss, 2 Tage nichts und jetzt seit fast 5 (!) Wochen meine Mens. Mein FA verschrieb mir Duphaston 2 Stück/12 Tage. Damit sollte die Blutung stoppen u im Anschluss wieder ...

von Hormonchaos 22.06.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Wie bekomme ich meine Hormone nach langer...

Ich bin bereits 40 und habe mein 4-jähriges Kind 3 Jahre gestillt und wir versuchen bereits seit 3 Jahren nochmal Nachwuchs zu bekommen. seit über 1,5 Jahren habe ich fast keine Menstruation mehr. Ich habe 2 Speicheltests gemacht, nach Progesteroncreme ist mein Progesteron und ...

von Karo. 08.06.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Erfolgschance Kryotransfer im natürlichen...

Sehr geehrter Herr Professor Dorn, ich habe noch eine Nachfrage zum Kryozyklus. Meine Klinik hat mir den Kryotransfer im natürlichen Zyklus empfohlen. Sind Ihrer Ansicht nach die Erfolgschancen im natürlichen genauso hoch wie im hormonell unterstützten Zyklus, oder ist ...

von Chloe22 28.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Hormonbehandlung bei Kryo nachteilig während...

Guten Tag Prof. Dorn, nach bereits einer erfolgreichen IVF würden wir gern versuchen ein zweites Kind zu zeugen. Einige Eizellen bzw. Blastozysten sind noch eingefroren. Sind die bei einer Kryo verwendeten Hormone z.B. bei unregelmäßigen Zyklus, Aufbau der Schleimhaut oder ...

von Ändi 26.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Dr. med. Friedrich Gagsteiger: Hormonwerte

Hallo Dr. med. Gagsteiger, ich habe am 4. Zyklustag einen ersten Hormonstatus machen lassen: LH: 5,0 (1,9-12,5) FSH: 6,0 (2,5-10,2) Prolaktin: 12,0 (1,8-29.2) Östradiol: 38 (20-144) Testosteron: 0,33 DHEAS: 218 Passen die Werte zusammen? Ich habe etwas von ...

von Hypo12 12.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Dr. med. R. Moltrecht: Hormontherapie

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht. Ich bin 34 Jahre alt meine Hormonwerte schwanken seit 2013. Ich nehme aufgrund von Gelbkörperschwäche seit über einem Jahr 200 MG utrogestan ab zt 15-27 ein Amh mittlerweile auf 0,11 FSH 15.4 Lh 6.7 E2 54 Das sind die aktuellen ...

von Elias1506 07.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Antimüller Hormon

Hallo liebes Expertenteam, mein Antimüller Hormon liegt bei 0,8. Ist es möglich den Wert irgendwie zu steigern ? Ist bei diesem Wert noch eine Schwangerschaft möglich. Ich bin 31 Jahre halt und habe einen sehr regelmäßigen Zyklus. Viele ...

von nina.stolle192 05.04.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

An Dr. med. Friedrich Gagsteiger: Hormonwerte,alte Gmsh blutet nicht ab

Hallo Lieber Dr. Gagsteiger Bei mir kamen ja die 2 letzten Zyklusblutungen nicht, nur ganz wenig Blut an einem Tag. Die Gmsh liegt bei 6 mm. Darauf hin habe ich auf Ihr anraten an ZT 3 den Östrogen und Progesteronspiegel im Blut bestimmen lassen, um besser zu wissen, ob ...

von Lilli15 22.03.2022

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hormon

Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.