Dr. med. Christoph Grewe

Dr. med. Christoph Grewe

Frauenarzt

Dr. med. Christoph Grewe ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Schwerpunkt gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Gemeinsam mit Tanja Finger, ebenfalls Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe mit dem Schwerpunkt Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, leitet er das Kinderwunschzentrum Bremen.

mehr über Dr. med. Christoph Grewe lesen

Dr. med. Christoph Grewe

AMH von 5 mit 37. Verdacht auch PCO?

Antwort von Dr. med. Christoph Grewe

Praxis

Frage:

Hallo Herr Dr. med. Grewe,

im Zuge meiner MA in der 9. SSW mit AS vor 3 Wochen war ich heute zur erneuten Kontrolle.

Gleichzeitig besprachen wir meine Blutwerte, die allerdings abgenommen wurden als ich bereits (unwissend) schwanger war.

Mein AMH liegt bei 5. Meine FA ist etwas beunruhigt solch einen hohen Wert mit 37 zu sehen und vermutet bei mir PCO.
Ich habe einen regelmäßigen Zyklus von ca. 27 Tagen, jedoch haben wir an unserem Sternenkind auch 12 Monate gebastelt.

Ist denn ein AMH Wert von 5 so ungewöhnlich mit 37? Konnte die zum Messzeitpunkt vorliegende Schwangerschaft den Wert vielleicht beeinflussen? Ich bekomme nun Panik, dass es nie richtig klappen wird mit einem Baby.

Ich bedanke mich für Ihre Mühen
Viele Grüße

von Urmel82 am 10.09.2019, 14:51 Uhr

 

Antwort auf :

AMH von 5 mit 37. Verdacht auch PCO?

Hallo,

bitte machen Sie sich wegen dem AMH von 5 keine Sorgen. Dieser Wert ist zwar tatsächlich überdurchschnittlich hoch, bedeutet aber nur, dass Sie eine sehr gute Eizellreserve haben.
Das AMH kann durch die Schwangerschaft theoretisch verfälscht worden sein, allerdings würde ich keine starke Schwankung erwarten und die hohe Eizellreserve ist sicher vorhanden.

Viele Frauen mit hohem AMH haben ein PCO-Syndrom, um von diesem zu sprechen müsste aber zusätzlich entweder ein unregelmäßiger Zyklus, oder eine Vermehrung der männlichen Hormone vorliegen.

In Bezug auf Ihren Kinderwunsch würde ich die gute Eizellreserve auf jeden Fall als sehr positiv betrachten.

Viele Grüße und ich drücke Ihnen die Daumen
C. Grewe

von Dr. med. Christoph Grewe am 10.09.2019

Antwort auf:

AMH von 5 mit 37. Verdacht auch PCO?

Vielen lieben Dank für Ihre Antwort! Sie haben mich sehr beruhigt :)

von Urmel82 am 10.09.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Expertenteam Kinderwunsch

An Dr. med. R. Popovici: Hoher AMH Wert immer PCO?

Wir versuchen seit Anfang des Jahres schwanger zu werden (beide 36 Jahre alt). Zur Vorgeschichte: -Im Dez 2018 Verdacht auf Myom, dieser hatte sich nach Ultraschall nicht bestätigt, dafür Verdacht auf Adenomyose. OP erstmal nicht angeraten sondern so "üben" - Ovarien ...

von Rev14 24.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: PCO, AMH

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: AMH Wert 18,2 - PCO Syndrom

Hallo Frau Dr. Sonntag, gestern war mein Besprechungstermin in der Kiwu-Klinik. Ich habe das PCO-Syndrom (viele viele Eibläschen, lange Zyklen) Meine Blutwerte sind alle OK, bis auf den AMH-Wert (18,2) Das spricht lt. Ärztin ja auch wieder für das PCO-Syndrom und die ...

von Naddl.B 24.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: PCO, AMH

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: langer Zyklus/ AMH: PCO?

Guten Tag, Sie haben mir vor einiger Zeit schon einmal geantwortet (Periode nur alle zwei Monate, AMH bei 7,5 - Norm bis 7), jetzt hatte ich auch meinen Frauenarzttermin. Im Ultraschall deutet NICHTS auf PCO hin, bin jetzt etwas überrascht. Kann ein AMH von 7,5 auch einfach ...

von regenbogenfisch1 19.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: PCO, AMH

An Prof. Dr. med. Christoph Dorn: Zyklusstörung/ AMH: PCO?

Guten Tag, seit Absetzen der Pille Anfang 2012 habe ich mehr oder weniger regelmäßig nur alle zwei Monate meine Periode. Ende 2013 habe ich eine gesunde Tochter bekommen (ES mit Hilfe von Ovus bestimmt, hat dann gleich funktioniert), bin 34 Jahre alt. Möchte nun gerne ...

von regenbogenfisch1 01.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: PCO, AMH

An Prof. Dr. H.W. Michelmann: langer Zyklus/ AMH: PCO???

Guten Tag, seit Absetzen der Pille Anfang 2012 habe ich mehr oder weniger regelmäßig nur alle zwei Monate meine Periode. Ende 2013 habe ich eine gesunde Tochter bekommen, bin 34 Jahre alt. Möchte nun gerne "Ursachenforschung" für den unregelmäßigen/ langen Zyklus betreiben ...

von regenbogenfisch1 31.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: PCO, AMH

An Dr. med. R. Moltrecht: AMH-Wert nierdig trotz PCO - Metformin sinnvoll?

Lieber Dr. Moltrecht, vor meiner letzten Kinderwunschbehandlung (2012) hatte ich einen AMH-Wert von 2.8. Ich leide an PCO und sollte eigentlich Metformin bekommen, wurde dann aber mittels FSH-Spritzen doch noch vorher schwanger. Ich möchte nächstes Jahr wieder schwanger ...

von Antarctica 09.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: PCO, AMH

An Dr. med. R. Moltrecht: PCO und keinerlei Reaktion auf Bemfola

Sehr geehrter Herr Dr Moltrecht - ich (33,AMH 3,2, PCO, übergewichtig, keine Insulinresistenz, 2 Myom-ops, daher verwachsene Eileiter) habe jetzt 12 Tage mit Bemfola stimuliert. Es sind „Bläschen“, da aber sie wachsen einfach nicht. Es ist meine erste Stimulation. Jetzt soll ...

von Evelina86 03.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Wirkunsgweise Metformin bei PCO (MIT...

Guten Tag Frau Dr. Sonntag, bei mir wurde diese Woche PCO diagnostiziert. Visuell durch Ultraschall und durch einen Bluttest - ich habe 2 von 3 Merkmalen (die männlichen Hormone sind etwas erhöht und ich habe mit 33 Jahren fettige/unreine Haut). Allerdings ist meine ...

von Jasmin-86- 30.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

An Prof. Dr. med. Barbara Sonntag: Normaler AMH, aber FSH erhöht und extrem...

Hallo Frau Sonntag, ich (35 Jahre alt), habe 3 ICSIs mit verschiedenen Protokollen und HMG und Pergoveris (immer 300 Einheiten) hinter mir. Leider ließen sich immer nur 2-4 Eizellen gewinnen, wovon auch immer noch 1-2 unreif waren. Im letzten Versuch kam es nicht einmal ...

von Verzweifelte1984 16.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: AMH

An Dr. med. R. Moltrecht: PCOS ohne IR und ohne Übergewicht: Metformin...

Sehr geehrter Herr Dr. Moltrecht, ich bin 37, habe 2 Kinde (14,10) und bastele seit knapp einem Jahr an einem Nachzügler. Werte soweit ok, AMH bei 7, SHBG 163,70 nmol/l, Testosteron 39,58 ng/dl, keine IR, kein Übergewicht. Schon immer leichte Akne, ein bisschen Haarwuchs, ...

von Yvonnsche81 14.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: PCO

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.