Dr. Petra Thorn

Dr. Petra Thorn

Dipl.-Sozialarbeiterin und Familientherapeutin DGSF

Dr. Petra Thorn bietet seit über 25 Jahren Kinderwunschberatung an. Ihr Schwerpunkt liegt u.a. in der Familienbildung mit Samenspende und ähnlichen Behandlungen. Sie bildet Fachkräfte fort und hat zahlreiche Ratgeber und wissenschaftliche Bücher geschrieben. Frau Dr. Thorn ist (Vorstands-)Mitglied mehrere deutscher und internationaler Fachgesellschaften und seit 2017 Mitglied des Deutschen Ethikrats.

mehr über Frau Dr. Petra Thorn lesen

Dr. Petra Thorn

Kiwu-Praxis wegen 3. Kind?

Antwort von Dr. Petra Thorn, Dipl.-Sozialarbeiterin und Familientherapeutin DGSF

Frage:

Wir haben zwei gesunde Kinder, ich wünsche mir aber noch ein drittes. Bei uns hat es eigentlich schnell geklappt, bei der Großen war es nach drei Monaten, der Kleine hat sich schon nach einem Monat angekündigt, es muss also alles in Ordnung sein bei uns. Nun ist es aber so, dass wir schon seit 6 Monaten üben und es passiert nichts. Das Problem ist, wir sind jetzt beide auch schon älter, ich bin 42, mein Mann 43 und ich bekomm Angst, dass es zu spät ist und wir zu lang gewartet haben, es gab vorher immer was, was dagegen gesprochen hat. Ist es sinnvoll, wenn wir uns jetzt eine Frist setzen bis zu der wir es natürlich versuchen und danach gehen wir andere Wege. Wobei mein Mann eigentlich gegen eine Kiwu-Praxis ist. Er sagt, entweder es klappt so oder es soll nicht sein. Ich würde aber schon eine Kiwu-Praxis aufsuchen. Andererseits haben wir ja zwei Kinder, ich weiß nicht, ob wir da ernst genommen werden.
Was sagen Sie , haben Sie einen Rat?

Vielen Dank und viele Grüße

von Yammi am 29.07.2020, 15:26 Uhr

 

Antwort auf:

Kiwu-Praxis wegen 3. Kind?

Liebe Yammi,
es ist gut möglich, dass Sie aufgrund Ihres vorangeschrittenen Alters nicht mehr spontan schwanger werden. Natürlich werden Sie in einem Kinderwunschzentrum auch mit dem Wunsch nach einem dritten Kind ernst genommen.
Sie sollten allerdings im Vorfeld versuchen, mit Ihrem Mann eine gemeinsame Haltung zu entwicklen - und z.B. festlegen, wie viele Versuche Sie im Kinderwunschzentrum durchführen würden, falls Sie dort eine Behandlung anfangen.

Herzliche Grüße
Petra Thorn

von Dr. Petra Thorn am 29.07.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Mittwoch | Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.