Dr. Almut Dorn

Dr. phil. Dipl-Psych. Almut Dorn

Psychologische Psychotherapeutin

Frau Dr. phil. Almut Dorn ist als Psychotherapeutin seit über 20 Jahren im Bereich der Gynäkologischen Psychosomatik tätig. Sie studierte Psychologie in Bielefeld, Paris und Mannheim. Nach ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Psychotherapeutin in der Gynäkologischen Psychosomatik des Universitätsklinikums Bonn leitete sie die Gynäkologische Psychosomatik im Endokrinologikum in Hamburg. Seit 2010 ist sie in eigener Privatpraxis in Hamburg tätig und ist neben der Patientenversorgung als Dozentin und Supervisorin tätig.

mehr über Frau Dr. Almut Dorn lesen

Dr. Almut Dorn

Eileiterschwangerschaft op

Antwort von Dr. phil. Dipl-Psych. Almut Dorn, Psychologische Psychotherapeutin

Frage:

Liebe Frau Dr

Ich hatte letzten Freitag eine Eileiterschwangerschafts Operation und mir wurde der rechte Eileiter entfernt. Ich habe zwar schon zwei Kinder jedoch nimmt mich das ganze schon sehr mit- körperlich und psychisch. Ich habe viel Unterstützung von meiner Mutter als auch von der Familie meines Mannes.
Ein Verhalten verstehe ich allerdings nicht und zwar das meiner Schwägerin, der Lebensgefährtin meines Bruders. Ich dachte wir hätten ein gutes Verhältnis aber seit sie weiß dass ich im Krankenhaus war und schwanger und operiert wurde, kommt kein nachfragen wie es mir geht oder ein „gute Besserung „ wünschen. Oder die Frage ob sie mir helfen können - Nichts . Das Verhalten tut mir sehr weh. Mein Bruder fragt das notwendigste aber sonst auch nichts.
Das Verhalten kann ich nicht nachvollziehen denn ich würde anders handeln.
Ich bin enttäuscht und auch traurig dass ihr das alles anscheinend egal ist, denn sonst schreibt die mir auch immer gleich was auf WhatsApp.
Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll..
Vielen Dank Lg

von Sabelu am 15.07.2021, 13:30 Uhr

 

Antwort auf:

Eileiterschwangerschaft op

Ich kann natürlich nur phantasieren, was da los ist.... könnte es sein, dass Ihr Bruder und seine Partnerin einen unerfüllten Kinderwunsch haben? Meist haben solche unerwarteten Reaktionen mehr mit den anderen als mit Ihnen zu tun - was könnte dieses Thema bei den beiden antriggern? Und was spricht dagegen, es offen mit Ihrem Bruder anzusprechen? Nachzufragen, ob die beiden zurzeit etwas belastet, von dem sie nichts wissen, weil beide sich so zurückziehen?

von Dr. Almut Dorn am 15.07.2021

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Mittwoch | Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.