Dr. Petra Thorn

Dr. Petra Thorn

Dipl.-Sozialarbeiterin und Familientherapeutin DGSF

Dr. Petra Thorn bietet seit über 25 Jahren Kinderwunschberatung an. Ihr Schwerpunkt liegt u.a. in der Familienbildung mit Samenspende und ähnlichen Behandlungen. Sie bildet Fachkräfte fort und hat zahlreiche Ratgeber und wissenschaftliche Bücher geschrieben. Frau Dr. Thorn ist (Vorstands-)Mitglied mehrere deutscher und internationaler Fachgesellschaften und seit 2017 Mitglied des Deutschen Ethikrats.

mehr über Frau Dr. Petra Thorn lesen

Dr. Petra Thorn

Angstzustände was kann ich noch tun ?

Antwort von Dr. Petra Thorn, Dipl.-Sozialarbeiterin und Familientherapeutin DGSF

Frage:

Hallo Frau Dr. Thorn,
Ich leide seit 2015 nach einem Überfall auf meiner damaligen Arbeitsstelle an Angstzuständen ..hab mich 2015 in Behandlung begeben und nehme seit 5 Jahren Venlafaxin aktuell 37,5 mg ein ...Mir ging es in dem Zeitraum mal besser mal schlechter auch hatte ich schon versucht das Medikament abzusetzen bin allerdings immer gescheitert da ich heftigste Symptome zurück bekommen habe ...als mein Mann und ich einen Kinderwunsch hatten mussten wir leider länger kämpfen bis ich schwanger wurde darunter hatte ich 2018 2. Fehlgeburten ..und wurde dann Ende 2018 mit meinem Sohn schwanger der jetzt 1 Jahr alt ist ...in der Schwangerschaft hab ich mein Medikament auf 75 mg erhöht das sich alles verschlimmerte ich hatte extrem Ängste um mein Baby das ich es verlieren könnte ..malte mir das schlimmste aus ...hatte keine ruhige Minute mehr konnte nicht mehr schlafen ...das legte sich zum Glück wieder ...aber ganz weg waren die Ängste nie ...
Die Geburt von meinem Sohn war sehr anstrengend er kam in der 37 Woche nach Blasensprung und 16 Stunden Wehen ...nach der Geburt wurde er gleich auf die Überwachungsstation verlegt weil ich das Medikament in der Schwangerschaft nehmen musste ...uns blieb kaum Zeit zum kennenlernen es fühlte sich an als wurde er mir gleich entrissen ...er entwickelte nach ein paar Tagen eine schwere Gelbsucht und musste in eine Licht Therapie...mir persönlich ging es nach der Geburt Körperlich und Psychisch schlecht ich fühlte mich extrem erschöpft ...hab viel geweint ..fühlte mich schlecht weil ich mein Kind nicht so bei mir haben konnte wie ich es mir gewünscht hätte nach der Entbindung...
Seitdem leide ich eigentlich immer unter Angstzuständen..hab Angst das meinem Kind was passiert oder das mir was passiert ...fühl mich oft erschöpft ...
Haben sie noch Tipps oder können mir weiter helfen ...vielen Dank fürs lesen
LG

von Giulia MC am 22.07.2020, 13:29 Uhr

 

Antwort auf:

Angstzustände was kann ich noch tun ?

Liebe Giulia MC,
ich würde Ihnen dringend empfehlen, dies mit dem Arzt durchzusprechen, der Ihnen Venlafaxin verschreibt. Dieser Arzt kann entscheiden, ob eine Änderung der Dosierung möglich und sinnvoll ist, damit sich Ihre Angstzustände abmildern.
Des Weiteren kann er/sie Ihnen ggf. eine Psychotherapie empfehlen, damit Sie mit dieser Unterstützung die Angstzustände langfristig eindämmen können.
ich selbst kann als Familientherapeutin leider keine Aussagen zur Medikation machen.

Herzliche Grüße

Petra Thorn

von Dr. Petra Thorn am 22.07.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Mittwoch | Donnerstag
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.