Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von miss_melli am 14.12.2020, 18:27 Uhr

(Silopo für euch) aber nicht für mich.

Knapp 1 Woche nach meiner Ausschabung geht es mir grundsätzlich wieder gut.

Es war jetzt leider die 2 FG in Folge. Das ist aber nicht das Problem, das ist schade, aber eben die Natur.

Aber nun meine Gedanken :

Ich habe schon einen Kinderwunsch, mein Mann auch.
Aber dadurch, dass er nun 43 ist, käme er eher damit klar keine Kinder zu haben, als ich mit 27.

Ich mache mir jetzt selber derartigen Streß wegen seinem Alter...
Ich möchte ihn ja auch nicht zumuten, dass erit 47 erst Papa wird oder ähnliches.

Aber den Kinderwunsch jetzt schon aufgeben kann und möchte ich und auch wir noch nicht.

Er sagt mir auch, dass ich mir keine Sorgen machen soll, wegen dem Alter, das wir mich Zeit haben.

Aber ich mache mir selber so einen zeitlichen Druck, gerade wenn man 2 FG hatte, obwohl man damit nie gerechnet hätte.
Das nimmt immer sooo viel Zeit in Anspruch die für mich in meinen Gedanken verloren geht.

Ich wurde bisher ja Gott sei Dank schnell schwanger, aber trotzdem habe ich das Gefühl, dass sich diese Tür bald schließt und es das war. Und das macht mich traurig...

Wie alt sind eure Männer, oder wie würdet ihr das sehen?

 
11 Antworten:

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von 2020j am 14.12.2020, 18:58 Uhr

Meiner 32.. wenn man bedenkt das man seit 4 Jahren nur am "versuchen" ist, dann kann ganz schnell Druck entstehen...kenne ich. Ich gehöre auch zu den Personen, die möglichst keinen Zyklus verschwenden kann und will. Ob das so hilfreich ist, weiß ich nicht. Ich fühle mich aber besser ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von cmrx am 14.12.2020, 19:05 Uhr

Unser Altersunterschied ist zwar nicht so groß, aber das Alter des Mannes ist doch eher unkritisch meiner Meinung nach und wenn deine bessere Hälfte da auch entspannt ist, tut es dir bestimmt auch gut, dich da nicht zu stressen. Du bist mit 27 doch in einem super Alter. Wir versuchen auch schon seit knapp 4,5 Jahren unser erstes Wunder zu bekommen. Ich bin 31 und er 36. Bisher hat es auch nur zu zwei MA (6.+10. SSW) bin gereicht wollten immer drei Kinder ... mittlerweile nach den vielen Mühen glauben wir, wenn wir das erste Wunder doch noch erleben dürfen, dann werden wir uns wohl mit unserem Glück zufrieden geben werden auf jeden Fall ja mind. 32 und 37 sein bis es soweit sein wird ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von miss_melli am 14.12.2020, 19:11 Uhr

Ja, aber man macht sich doch immer zu viele Gedanken, wenn man dann mal weiter rechnet.
Man will dem Kind ja auch ein aktives Leben bieten und lange für sie da sein.
Mein Mann ist Gott sei Dank einer der junggebliebenden.

Aber trotzdem ist das schwierig. Man denkt immer, ach hätte man doch mal früher versucht, aber da ging es einfach noch nicht wegen der Ausbildungen.

Ich wünsche dir alles erdenkliche Glück, dass es bald klappt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von miss_melli am 14.12.2020, 19:11 Uhr

Ja ich hoffe auch, dass es bald wieder klappt :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von Mörchen17 am 14.12.2020, 19:14 Uhr

Mein Mann ist noch keine 43, aber ich. Ich habe im November positiv getestet, völlig unerwartet (unser Sohn ist durch eine ICSI entstanden, vorher hatten wir eine lange Kinderwunschzeit mit viel Kummer zu bewältigen), und letzte Woche hatte ich den ersten Ultraschalltermin; der Embryo hinkte in der Größe mindestens eine Woche hinterher und hatte auch keinen Herzschlag, obwohl es durchaus an der Zeit gewesen wäre. Auch wenn mein Frauenarzt sich in Zweckoptimismus geübt hat, gehe ich davon aus, dass der Embryo abgestorben ist, sämtliche Anzeichen sind nun auch ziemlich abgeflaut. Also Fehlgeburt Nummer 4.

Jedenfalls, ich würde nicht sagen, dass ich mich "zu alt" für ein Baby fühle, und Frauen sind da ja noch deutlich belasteter als Männer. Bei Männern finde ich alles unter 50 ohnehin völlig in Ordnung. Wenn Dein Mann sagt, er hat kein Problem mit seinem Alter, dann darfst Du ihm das durchaus glauben :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von miss_melli am 14.12.2020, 19:16 Uhr

Das tut mir wirklich leid für euch. Ich hoffe, dass ihr irgendwann doch nochmal ein kleines Wunder in den Armen halten könnt.

Ja, ich bin halt der absolute Kopfmensch, das ist wirklich blöd.
Ich habe auch einen tollen Mann, aber ja ich muss versuchen ihm, da auch mehr Vertrauen zu schenken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von Anja1712 am 14.12.2020, 19:31 Uhr

Aufgrund eures großen Altersunterschiedes hättet ihr aber eh grundsätzlich ein sehr kleines Zeitfenster in dem es wirklich gut passt. Da müsst ihr eben Kompromisse machen. Und zu warten bis die Ausbildung fertig ist, finde ich persönlich auch richtig und wichtig.
Man sagt ja, Männer sind länger zeugungsfähig als Frauen gebärfähig, daher seid ihr doch jetzt eigentlich ganz gut in der Zeit.
Setzt euch GEMEINSAM eine persönliche Grenze bis zu welchem Alter ihr es probieren wollt. Macht er sich denn auch so einen Stress um sein Alter wie du?

Bezogen auf deine eigentliche Frage: Mein Partner ist 41, ich werde demnächst 37. Ich sehe die tickende Uhr eher bei mir. Wir haben aber schon ein gemeinsames Kind (5).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von Kinderüberraschung am 14.12.2020, 20:48 Uhr

Ich würde mir an deiner Stelle keine Gedanken über dass Alter deines Mannes machen. Männer können doch noch lange, da ist es bei uns Frauen kritischer. Mein Mann ist 48 und ich 39, mich stört dass Alter meines Mannes gar nicht, nur meins. Ich hätte mir früher Kinder gewünscht, aber ändern kann ich es jetzt nicht mehr. Mit 43 oder 48 ist man doch eigentlich noch total fit. Natürlich kommt es darauf an wie man so drauf ist. Es gibt vermutlich auch 43 oder 48jährige die sich alt verhalten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von mari82 am 15.12.2020, 5:54 Uhr

Guten Morgen.
Also einer meiner besten Freundinnen ist 14 Jahre jünger als ihr Mann.
Er hat schon zwei Erwachsene Kinder aus erster Ehe und ist mittlerweile 53 Jahre alt.
Ihr erstes gemeinsames Kind kam vor zehn Jahren. Das zweite fast fünf Jahre später.
Er spielte aktiv Fussball bis vor kurzem und ist in allem fitter und lebensfroher als
Manch junger Kerl mit 40 Jahren.

Er macht alles mit seinen Kindern. Denke es ist eine Lebenseinstellung - da spielt
Das Alter keine Rolle.

Macht euch darüber keine Gedanken!
Alter ist nur eine Zahl und ein Mann kann ja bis ins hohe Alter Kinder zeugen.

GLG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von Mibu am 15.12.2020, 19:00 Uhr

Mein Mann war beim dritten Kind auch 43. Habe ich mir nie Gedanken drüber gemacht.
Er spielt und tobt genauso mit unserem Sohn, der bald 5 wird, wie er er es vor einigen Jahren mit unseren Töchtern gemacht hat.
Bei euch ist der Altersunterschied echt heftig. Das würde mir mehr Sorgen machen, aber das ist nicht das Thema hier.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: (Silopo für euch) aber nicht für mich.

Antwort von miss_melli am 15.12.2020, 21:57 Uhr

Das freut mich wirklich für euch.
Das ist so schön

Also unser Altersunterschied war noch absolut nieeeemals Thema. Ich kann mir einen Mann in meinem Alter einfach nicht vorstellen, oder zumindest habe ich nicht den richtigen getroffen.

Wir sind seit 3 Jahre überglücklich verheiratet und erleben so viel.

Aber da ist ja jeder anders

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.