Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von nadine.ldn  am 14.06.2022, 16:50 Uhr

Nach Ausschabung jemand Tipps? (Erfahrungen)

Hallo ihr lieben ,
ich hatte vor zwei Wochen ca. (Am31.05) meine Ausschabung in Vollnarkose. Ich hatte eine Fehlgeburt bei 8+0 .
Ich war gestern zur Nachkontrolle bei der Frauenärztin.. sie meinte meine Gebärmutter Schleimhaut ist überhaupt noch nicht wieder aufgebaut also nichtmal ein bisschen.. ich habe auch nach der Ausschabung nicht geblutet
Sie meinte aber die Gebärmutter ist leer und es ist alles in Ordnung und sehr gut verkaufen.
Jetzt mache ich mir irgendwie ein wenig Sorgen und wollte euch fragen was ihr für Erfahrungen gemacht habt?
- wann ist eure Periode gekommen?
-wann habt ihr den nächsten Versuch gestartet?
- gibt es irgendeine Unterstützung um die Gebärmutter Schleimhaut wieder aufzubauen?
-wann seit ihr wieder schwanger geworden?

Ich freue mich über eure Erfahrungen!!
Viele Grüße und alles gute.
Nadine

 
5 Antworten:

Re: Nach Ausschabung jemand Tipps? (Erfahrungen)

Antwort von blueberry123 am 14.06.2022, 18:17 Uhr

Hey
Erstmal tut mir leid, dass du auch diese Erfahrung machen musstest.
Ich habe mein Baby bei 8+4 verloren und wurde ausgeschabt.
Das war am 18.05. Meine Tage sind noch nicht da. wir haben aber auch 2 Wochen danach ungeschützten GV gehabt weil mein Körper das ganze gut weggesteckt hat und ich ihm vertraue. Ich bin der Meinung wenn es sich nicht einnisten kann geht es ab. Aber das ist schwierig: frage 10 Leute und du bekommst 20 Meinungen. Auch unter Ärzten kriegst du von gar nicht warten bis 6 Monate alles zu hören.
Die Periode sollte soweit ich weiß nach 4-8 Wochen normal eintrudeln. Das kommt auch drauf an wie weit man war, oh der hcg wert schon länger gefallen ist usw…das macht jeder Köper anders. Erst wenn er wert so gut wie weg ist kommt der Drache, wobei die meisten sich ja dann erstmal auf die Periode freuen.
Ich glaube es gibt Tees usw, aber das wichtigste ist einfach höre auf deinen Körper, schone dich noch ein bisschen und vertraue ihm. Viel machen kann man da nicht. Ich hoffe auf jeden Fall wieder schwanger zu sein, ist nur schwierig mit dem Testen wegen des Resthcg
Alles gut und viel erfolg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach Ausschabung jemand Tipps? (Erfahrungen)

Antwort von Chrissi2022 am 15.06.2022, 8:16 Uhr

Hi, ich hatte im Februar eine stille FG (MA) mit Ausschabung. Meine Periode kam auf den Tag genau 6 Wochen danach. Wir haben nicht verhütet und ich bin sofort wieder ss geworden. Dieses mal scheint alles super. Bin heute 8+2 und letzte Woche war der Embryo genau zeitgerecht entwickelt mit Herzschlag.
Für mein Hormonhaushalt ist das tatsächlich jetzt scheinbar doch alles ein bisschen zu viel gewesen, denn ich kann mich nicht freuen, nicht weil ich Angst habe ich könnte es verlieren, einfach weil ich mich nicht freue schwanger zu sein. Ich war gestern extra in einem Baby Geschäft, in der Hoffnung bei all den niedlichen Sachen kommen endlich die Gefühle… aber nein …. Ich hoffe es pendelt sich bald alles ein und das ich mich doch irgendwann auf mein Baby freuen kann.
Was ich dir mit auf den Weg geben will: ich war traurig bei meiner Fehlgeburt, hatte ich mich doch auf das Baby gefreut und dann war der Wunsch größer denn je und dann gleich wieder der positive ss Test…. Juhuuu ich freute mich…. Und dann plötzlich als das HCG wohl immer höher stieg, ließ die Freude nach.
Lass dir Zeit alles gut zu verarbeiten und gebe deinen Körper auch die Zeit sich erstmal wieder auf ein normales Hormon Level zu bringen. Ich dachte ich brauch nicht warten, aber ich glaube meinem Körper hätte es vllt doch gut getan erst einmal wieder auf normal zu fahren und nach 3 Monaten wieder zu starten.
Bezüglich Schleimhaut Aufbau sollen wohl die nestreinigungs Tees Gutes bezwecken. Ich hatte ihn mir tatsächlich bestellt und als er mit der Post kam hielt ich schon an dem Tag einen positiven Test in der Hand, also brauchte ich ihn nicht. Ich sende dir mal ein Bild vom Tee mit, vllt möchtest du dir den bestellen. Ansonsten habe ich vor meiner Fehlgeburt bei Kinderwunsch von „pure Ella“ die Kapseln „Kinderwunsch“ genommen :) damit bin ich nach 3 Jahren dann endlich nach nur 1 Monat Einnahme schwanger geworden.

Alles Gute dir

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach Ausschabung jemand Tipps? (Erfahrungen)

Antwort von SabrinaD am 15.06.2022, 14:20 Uhr

Hey, tut mir leid, dass du das auch durchmachen musst. Ich hatte im Oktober 21 eine MA in der 9.SSW mit Ausschabung - im November 21 nochmal eine Ausschabung, weil nicht alles entfernt wurde. Nach 21 Tagen habe ich meine Periode bekommen, 28 Tage später wieder meine Periode, dann waren’s 39 Tage und im Zyklus drauf bin ich wieder schwanger geworden (Eisprung ca. an ZT25).. früher hatte ich immer einen 28 Tage Zyklus, hatte sich alles verschoben. Leider hatte ich im Mai 22 wieder eine MA in der 11.SSW mit Ausschabung, nach 33 Tagen habe ich meine Periode bekommen, die aktuell noch andauert. Wir sind momentan im Endspurt beim Hausbau, Ende Juli ist Umzug. Bis dahin möchte ich’s nicht drauf anlegen, danach werde ich wieder mit Ovus starten. Ich nehme Femibion 0 und Mönchspfeffer (für den Zyklus) und werde bald wieder anfangen den Jovi Babytraumtee zu trinken. Dir alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nach Ausschabung jemand Tipps? (Erfahrungen)

Antwort von Mejuna am 15.06.2022, 18:53 Uhr

Ich hatte am 11.5. meine AS. Ich war Mitte der 11. SSW, festgestellt Ende der 13.
Ich habe auch nach 2 Wochen wieder GV gehabt. Auch ungeschützt. Meine Periode kam 26 Tage nach AS. Hab extra gerade nachgeschaut.
Jetzt bin ich bei ZT 10 und normalerweise waren die Ovus schon positiv, da ich einen 22 Tage Zyklus hatte. Aber bisher ist seit gestern nur ein ganz zarter Strich zu sehen. Dauert also noch… Da bringt mir meine App auch nix, die sagt, jetzt gehts los… ;-) herzeln tu ich trotzdem, einfach nur zum Spaß. Das muss auch sein…
Ich bin gerade im Kurzurlaub, hab die Tests und das Thermometer aber mitgenommen. Sicher ist sicher ;-)
Bei mir war bei der Kontrolle 2 Wochen später alles soweit ok. Ein Ei war wohl auch schon wieder am reifen… deswegen kann ich dir nur zu deinen Fragen sagen: bei mir waren es 26 Tage bis die Pest kam

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Das klingt bisher alles normal!

Antwort von Butterfly2022 am 16.06.2022, 13:15 Uhr

Hallo liebe Nadine,

dein Verlust tut mir von Herzen leid! Was du schilderst klingt für mich total normal und du brauchst dir keine Sorgen machen. Wenn deine Periode 6 Wochen nach der Ausschabung noch nicht da sein sollte, würde ich nochmal zur Frauenärztin gehen - so wurde es mir damals empfohlen.

Ich hatte am 26. März eine Ausschabung bei 13+6. Bei der Kontrolle, zwei Wochen später, war überhaupt keine Gebärmutterschleimhaut zu sehen. Meine Ärztin sagte: „Da ist alles weg, aber das ist normal“. Ich machte mir natürlich auch große Sorgen wann die Periode kommt und wie es weitergeht. In Absprache mit meiner Frauenärztin habe ich Mönchspfeffer eingenommen. Das ist homöopathisch, hilft zur Regulierung des Zyklus und gibt es in der Apotheke oder bei Amazon zu kaufen. Meine Periode kam Ende April, also ein paar Tage mehr als vier Wochen nach der Ausschabung. Meine Ärztin sagte, ich könnte nach dieser Periode wieder versuchen schwanger zu werden, aber nicht vorher! Als Grund dafür nannte sie die bis dahin nicht gut genug aufgebaute Gebärmutterschleimhaut und sollte sich tatsächlich doch was einnisten, sei die Gefahr eines Abgangs sehr hoch. Also wartete ich ab und startete mit dem ungeschützten Sex nach der ersten Periode. Nach der zweiten Periode wurde meine Gebärmutterschleimhaut im Kinderwunsch Zentrum gemessen und diese war 9 mm, d.h. wieder völlig erholt und normal. Seitdem hatte ich jeden Tag Sex und gestern bekam ich im Kinderwunsch Zentrum einen Kryotransfer.

Ich weiß, die Zeit des Wartens, des Ungewissen ist blöd. Versuche dich mit anderen Themen etwas abzulenken.

Alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.