Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von November 79 am 19.01.2022, 9:32 Uhr

Hashimoto und Kinderwusch

Guten Tag!
Ich habe das zweite Mal eine Fehlgeburt.
Ich bin < 40 Jahre alt.
Die Ultraschalluntersuchung hat der FA bei beiden Schwangerschaften gesagt d.ich in der 5woche schwanger wäre. Ich aber bei beiden eigentlich in der 9woche war.
Meine Frage. : soll ich weiter versuchen oder hat es mit Hashimoto zutun und ich sollte es lieber nicht mehr versuchen.
Was habt ihr mit Hashimoto für Erfahrungen und wie hat es bei Euch geklappt?

Mfg

 
3 Antworten:

Re: Hashimoto und Kinderwusch

Antwort von Schmetterfink am 21.01.2022, 8:57 Uhr

Ist deine Schilddrüse gut eingestellt? TSH um (unter) 1, fT3/fT4 in der Norm (gerne im oberen Drittel)? Dann sollte Hashi keinen riesen Einfluss mehr haben. In der Unterfunktion schon, die SD-Antikörper selbst... eigentlich nicht.

Was ist mit dem Drumherum? Vitamin D (ist bei Hashimoto gerne niedrig)? Habt ihr Gerinnungsdiagnostik angesprochen (oder wartet ihr da auf den dritten frühen Abgang)?

Es spricht prinzipell nichts dagegen, es weiter zu versuchen. Außer halt der Möglichkeit, dass du eine weitere Fehlgeburt haben könntest. Andererseits sind eben drei frühe Abgänge oft Voraussetzung für Gerinnungsdiagnostik und die würde ich auch alle Fälle noch mitnehmen. Zwei Abgänge sind ja auch unter 40 nicht so selten, ich kenne viele, die vor dem ersten Kind mehrere Abgänge hatten oder auch zwischen den Kindern, auch in ihren 20ern und frühen 30ern. Alles Gute für eure Entscheidungsfindung und auf eurem Weg!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hashimoto und Kinderwusch

Antwort von November 79 am 21.01.2022, 11:42 Uhr

Danke für die schnelle Antwort.
War heute bei meiner Hausärztin und hab mal Blutabzapfen lassen. Mal schauen was es sagt.
Mein FA hat nichts gesagt,außer soweit alles in Ordnung und ein wenig warten mit dem nächsten Versuch.
Was hat es mit der Ernährung zu tun? Glutenfrei und so.
Sehe da garnicht mehr durch.
Meine Ärzte sagen nein und andere sagen ja.

Vielen Dank und ein schönes Wochenende an alle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hashimoto und Kinderwusch

Antwort von November 79 am 21.01.2022, 11:43 Uhr

Danke für die schnelle Antwort.
War heute bei meiner Hausärztin und hab mal Blutabzapfen lassen. Mal schauen was es sagt.
Mein FA hat nichts gesagt,außer soweit alles in Ordnung und ein wenig warten mit dem nächsten Versuch.
Was hat es mit der Ernährung zu tun? Glutenfrei und so.
Sehe da garnicht mehr durch.
Meine Ärzte sagen nein und andere sagen ja.

Vielen Dank und ein schönes Wochenende an alle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.