Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Malimaus28 am 10.12.2020, 16:49 Uhr

Genetische Untersuchung

Ich hab eine Frage...
Nach 6 sehr frühen FG (immer 5. bis 8. SSW)
hatten wir nun diese Woche einen Termin zur Blutabgabe für eine genetische Untersuchung.
Es werden wohl im ersten Schritt nur die Chromosomen auf Auffälligkeiten untersucht.

Leider bekomme ich das Ergebnis erst Ende Februar

Kann mir jemand sagen:
Gäbe es eine Auffälligkeit in den Chromosomen... bedeutet das automatisch dass wir den Kinderwunsch einstellen müssen?
Oder gibt es auch Therapien für genetische Probleme?
Hatte jemand von euch schon solche Auffälligkeiten und ist trotzdem schwanger geworden?
Ich bin total fertig dass das so lange dauert!
Was soll ich in der Zwischenzeit machen?
Verhüten?
Das sind 2 Zyklen die da verloren gehen... mit fast 40 will ich eigentlich keinen Zyklus verschenken...
Aber noch eine FG ist auch schwer zu ertragen.
Es ist alles nicht so einfach

 
4 Antworten:

Re: Genetische Untersuchung

Antwort von Baby03061219 am 10.12.2020, 19:04 Uhr

Ich antworte dir mal, obwohl ich mich da nicht auskenne. Eine Freundin hat auch soviel durchgemacht wie du. Sie kam immer bis zur 8 ssw. Bei ihr wurde dann festgestellt, dass sie und ihr Partner nicht kompatibel waren. Aber es gibt behandlungsmöglichkeiten. Ich kann dir nicht genau sagen welche. Das bedeutet aber nicht, dass sie auf Kinder verzichten müssen. Mit den Chromosomen stand dort auch im Raum. Und auch da hieß es, wenn es das wäre, gäbe es behandlungsmöglichkeiten und auch ohne würde es die Chance auf gesunde Kinder geben. Das war bei ihnen aber nicht der Fall. Sie machen jetzt aber erstmal Pause da sie das alles nicht gut verkraftet hat. Sie ist sogar 43. also was ich damit sagen möchte, es gibt bestimmt etwas , was man tun kann und ihr euch nicht von dem Kinderwunsch verabschieden müsst. Es tut mir sehr leid, dass das Ergebnis solange dauert. Das ist wirklich nervenzermürbend fühl dich ganz doll gedrückt. Ob ihr es trotzdem vorher versuchen wollt, müsst ihr entscheiden. Hört auf euer Gefühl. Das wird der richtige Weg sein. Ich hoffe sehr, dass euer Wunsch ganz schnell in Erfüllung geht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genetische Untersuchung

Antwort von -nela- am 10.12.2020, 22:12 Uhr

Mein Mann und ich wurden vor ein paar Jahren auch genetisch untersucht. Grund war eine Totgeburt sowie frühe Fehlgeburten.

Entdeckt wurde eine sogenannte balancierte Translokation bei meinem Mann. Ganz schnell erklärt heißt das, dass sich jeweils von zwei Chromosomen ein Teil gelöst hat und die beiden Teile die Plätze getauscht haben.
Quasi so, als würdest du die Endkappen von zwei Filzstiften tauschen.
In Summe sind die Chromosomen vollständig, aber bei der Vererbung kann es halt probleme geben, wenn zb nur ein geschädigtes Chromosom weitergeben wird. Therapiert werden kann das nicht.

Wir haben aber zwei lebende Kinder, denen wir später nahelegen würden, sich testen zu lassen bevor sie an die Kinderplanung gehen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genetische Untersuchung

Antwort von Malimaus28 am 11.12.2020, 8:22 Uhr

Danke das ist lieb von dir und danke für die Geschichte deiner Freundin.
Es hilft ja als schon wenn man solche Informationen von Betroffenen bekommt... die Ärzte halten sich meist sehr bedeckt bis die Ergebnisse da sind... is ja auch klar... alles andere sind nur Mutmaßungen.

Ich muss so lange warten weil ich Ende Januar noch eine Gebärmutterspiegelung hab mit Biopsie für die Killerzellen-Untersuchung.
Und weil man diese Ergebnisse auch noch abwarten muss ist dann mein Schluss Gespräch erst 4 Wochen nach der Spiegelung.
Also Ende Februar.
Zudem kommt dass durch die letzte SS bzw FG meine ES im Januar nicht mehr da ist wo er berechnet wurde... weshalb die Spiegelung wahrscheinlich verschoben werden muss... die muss am 7-10. ZT stattfinden.
Alles Mist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Genetische Untersuchung

Antwort von Malimaus28 am 11.12.2020, 8:30 Uhr

Danke dir für deine Antwort
Tut mir sehr Leid dass du auch schon so viel durchmachen musstest.
Ich glaube eine Totgeburt ist das schlimmste was einem passieren kann! Umso schöner dass ihr zwei Kinder bekommen habt

Das ist schon krass was es alles gibt! Chromosomen vertauschen Endstücke...
Ich bin so gespannt was bei uns wohl nicht stimmt...und es dauert leider noch so lange bis ich es erfahre

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.