Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Lele94 am 13.12.2020, 21:23 Uhr

Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Hallo,
ich habe gerade mal wieder mit Schrecken rosa Schmierblutungen auf dem Toilettenpapier entdeckt
Ich müsste heute 4+2 sein und hatte schon eine FG im August und eine Anfang November. Meine FA meinte damals nur, dass das Zufall ist und durch Chromosomenfehler aber hat mich zur Gerinnungssprechstunde überwiesen, wo nichts wirklich bei raus gekommen ist. Jetzt ärgere ich mich so sehr, dass ich nicht auf mehr Diagnostik bestanden habe, selbst wenn ich das privat zahlen muss.
Ich will doch nur dass es endlich mal bleibt wenn es doch schon so oft klappt.

Haben eure FA von sich aus Diagnostik angeordnet und welche?
Hat jemand sowas ähnliches erlebt und was ist bei euch der Grund gewesen?

Danke dass ich mich hier ausheulen darf und für eure Worte, da fühle ich mich gleich weniger allein damit :(
Liebe Grüße

 
12 Antworten:

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Como_Loco am 13.12.2020, 21:54 Uhr

Hallo, ich hatte erst letzte Woche ne FG. Tut mir leid für deine schlimmen Erfahrungen.
Darf ich fragen wie alt du bist und ob du schon Kinder hast?

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Lele94 am 13.12.2020, 21:59 Uhr

Hallo,
Ich bin 26 und habe noch keine Kinder.
Wie weit warst du und wird bei dir was untersucht?
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Malimaus28 am 13.12.2020, 21:59 Uhr

Hallo Lele,
ja mir gehts ähnlich.
Insgesamt weiß ich seit Mai 2016 von 6 Schwangerschaften.
Wobei ich erst 2018 mit allen Mitteln kontrolliere. Wahrscheinlich waren es mehr.
Erst bin ich nicht schwanger geworden und die Ärzte haben das auf frühere Operationen am Gebärmutterhals geschoben. Daraufhin waren wir in der Kinderwunschklinik.
6 IUIs und 1 IVF - alles ohne Erfolg.
Ich wurde 1 x 2018 und 1 x 2019 schwanger. Aber ganz natürlich ohne Hilfe vom KiWuZ. Leider zuerst eine FG in der 8. SSW und dann eine ganz früh in der 5. SSW
Dann 2020 kam alles etwas überraschend...
Ich wurde dieses Jahr 4 x schwanger! Auch ganz natürlich, ohne Hilfe.
Leider auch wieder alles sehr frühe FG zw. der 5. und 7. SSW.
Wir waren vor kurzem bei der Gerinnungsambulanz. Hier gab es die Diagnose: PAI-1 Polymorphismus 675 4G/5G homozygot
Anscheinend ist diese Diagnose alleine nicht ausreichend um zu sagen „daran liegt es“
Wir haben auch Blut beim Genetiker abgegeben aber das dauert bis Ende Februar bis ich diese Ergebnisse bekomme.
Also leider weiß ich noch nicht woran es liegt.
Aber ich wüsste das auch so gerne und ich bin auch gespannt auf alle Antworten!!!
Man liest so oft von mehrfachen sehr frühen FG.
Ich nehme jetzt übrigens folgende Dinge täglich ein:
Folsäure
Agnus Castus
Jod
ASS100
Globuli: Follikelhormon und Pulsatilla
Vitamin D3/K2
B- Vitamine (B6 und B13)
Omega3
Ab dem ES nehme ich noch Progestetoncreme in einer homöopathischen Potenz

Vielleicht hilft das seit ich das so mache hat es zumindest oft geklappt mit dem schwanger werden. Jetzt muss es noch halten.
Ich bin schon fast 40. vielleicht liegt es auch einfach am Alter.

Ich drück dir die Daumen und ich hoffe es melden sich noch weitere Mädels die jetzt wissen woran es liegt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Como_Loco am 13.12.2020, 22:12 Uhr

Ich war in der 10 SSW. Wahr wohl ein natürlicher Abgang. Hatten ne iui gemacht, war unser erster Versuch. Der zweite wird im Feb. gemacht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Anja1712 am 14.12.2020, 20:11 Uhr

Hallo Lele,
Ich glaube ich hatte dich Anfang November bereits gefragt, ob du deinen TSH-Wert testen lassen hast. Weiß aber leider nicht mehr, wie es diesbezüglich bei dir aussah/aussieht.
Bei mir war vermutlich eine leichte Schilddrüsenunterfunktion dafür verantwortlich, dass ich im März einen frühen Abgang Ende der 5. SSW hatte. Im 1. L-Thyroxin-25-Zyklus bin ich bereits schwanger geworden (war leider ein Windei).
Weitere Diagnostik wurde bisher nicht gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Lele94 am 14.12.2020, 21:30 Uhr

Hallo,
Danke erstmal für deine Nachricht (:
Oh man da hast du ja ganz schön was mitgemacht, ich kann mir gar nicht vorstellen wie du dich fühlen musst nach so vielen Enttäuschungen...
Was bewirkt denn deine Gerinnungsstörung und hast du was verschrieben bekommen?
Ich war heute nochmal bei der Gerinnungsärztin und sie hat mir heparin verschrieben, das ich spritzen soll bei intakter Schwangerschaft. Aber dazu kommt es ja gar nicht erst, also das wird wohl kaum helfen.
Mittwoch hab ich einen Termin bei meiner FA und werde mal sehen, ob ich noch eine Überweisung woanders hin bekomme.
Da nimmst du ja ganz schön viele Sachen, ich nehme nur Folsäure, L-Thyroxin und Mönchspfeffer. Dazu noch die Tees, aber das scheint ja auch nichts zu bringen irgendwie.

Danke, ich drücke dir auch ganz doll die Daumen (:

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Lele94 am 14.12.2020, 21:32 Uhr

Hallo Anja,
meine Schilddrüse ist gut eingestellt mit L-Thyroxin, ich vermute eher ein immunologisches Problem, weil es immer früher abgeht und es könnten ja Antikörper schuld sein.
Ich drücke dir die Daumen für den nächsten Versuch !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Jen92 am 15.12.2020, 6:31 Uhr

Hallo Lele,

Mir ging es dieses Jahr ähnlich

1 FG im April 10 sowie
2 FG im September 6ssw
3 FG im Dezember 5 ssw.

Beim 1 mal sagte man auch das das mal passieren kann. Nach dem 2 mal war ich in der Gerinnungsambulanz, dort haben sie bei mir einen protein z Mangel gefunden,welches mit Heparin behandelt wird.

Nun bin ich schnell wieder schwanger geworden,und habe auch sofort Heparin gespritzt. Doch auch wieder eine Fehlgeburt.

Nun gehen wir heute zur Humangenetik.

Das ist echt sehr sehr sehr frustrierend, ich bin auch 28 Jahre alt und habe keine Kinder. Und kann dich so gut verstehen.

Ich war nun auch kurz davor die Hoffnung aufzugeben. Aber ich hoffe es lohnt sich weiter zu machen.

Und ich nehme auch nur
Folsäure
Vitamin d3
Magnesium
Und bei ss heparin Spritzen.

Ich wünsche dir alles alles Gute.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Lele94 am 15.12.2020, 11:14 Uhr

Hallo Jen,

bei dir werden die FG ja auch bei jedem mal früher. Meinst du das könnte ein Anzeichen sein, dass Immunzellen Schuld sind?
Wurde bei dir ein Hormonspiegel kontrolliert oder das Immunsystem?

Deine Erfahrung bestätigt mich in meiner Annahme, dass das Heparin gar nichts bringt, wenn die FG in der 5. ssw ist. Hast du direkt nach positivem Test angefangen zu spritzen?

Ich drücke dir die Daumen für den nächsten Versuch und dass hoffentlich nichts schlimmes rauskommt bei der Humangenetik !

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Jen92 am 16.12.2020, 7:11 Uhr

Ich habe direkt bei 4+0 angefangen zu Spritzen.

Ich war gestern mit meinem Mann bei der Humangenetik und vormittags beim immunologen.

Ich bin sehr gespannt in 5 Wochen sollten die Ergebnisse da sein. Dann gibt es auch nichts mehr was man nachsehen kann.

Lass dich doch auch mal auf das ganze testen kann ja nicht schlecht sein.

Kannst mir sonst auch gerne eine pn schicken wenn du noch Fragen hast.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von Jen92 am 16.12.2020, 7:13 Uhr

Achso und Hormonspiegel und Schilddrüse alles in Ordnung.

Leider muss man selber hinterher sein und immer wieder sagen das die das nochmal testen sollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Dritte FG (5.ssw) in 6 Monaten

Antwort von dinero am 27.12.2020, 20:22 Uhr

Es tut mir so leid für dich! Ich habe im letzten Jahr auch 3 Mal eine FG. Durch eine ELSS, einen frühen Abgang und dann noch in der 13. Woche wegen eines Infektes in der Plazenta. Ich kann deine Gefühle und Schuldgefühle bestens nachfühlen. Manche Wunden heilt die Zeit nicht.
Es ist wirklich so dass eine Frau mehrere FG ertragen muss. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich auch gedacht habe, dass ich NIEMALS ein Kind in die Arme halten darf. Mein FA hat mich damals sehr gut darüber aufgeklärt, und wenn man bedenkt, wie viele Faktoren bei einer intakten ss mitspielen müssen, ist es auch nicht bedenklich, wenn es 2 oder 3mal (oder mehr) nicht klappt. Meine Nachbarin hatte 4 FGs in Folge...hatte noch kein Kind und ist nun glücklich ss in der 24.SSW. Um Dich zu trösten... ss kannst du werden und das auch sehr schnell... frag dein FA mal nach Utrogest, was du sofort nimmst wenn du glaubst ss zu sein. Hat mir geholfen. Nun gut, wenn mit dem Baby was nicht stimmt, dann hält Utro eine FG auch nicht auf. Dennoch braucht eine ss Utrogestan zum Einnisten und zum Stabilisieren. Ich wünsche Dir viel Glück und das es beim 4. klappen wird...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.