Kinderwunsch nach Fehlgeburt

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Viktoria1996 am 08.06.2021, 10:25 Uhr

Chemische Schwangerschaft

Hallo,

nachdem ich am 5.06. positiv testen durfte (Clearblue digital, 2-3 Wochen) waren am 6.06. alle Anzeichen einer Schwangerschaft verschwunden, ich bekam eine braune Schmierblutung und der Urintest war viel schwächer.
Gestern, 7.06. hatte ich dann vormittags eine dunkelrote Blutung - gleich zum FA.
Dieser meinte er sehe eine gut aufgebaute Schleimhaut aber keine Fruchtanlage. Anzeichen für eine ELSS gebe es auch nicht.
Ich bekam einen Termin in 4 Wochen - Kontrolle ob alles abgegangen/abgeblutet ist.

Findet ihr dass sinnvoll? Bis dahin hat sich ja im besten Fall schon wieder eine neue Schleimhaut aufgebaut - oder erkennt der FA einen Unterschied zwischen alter und neuer Schleimhaut bzw Geweberesten?

Meine Temperatur ist nach wie vor nicht gesunken und ich habe auch seit dem FA-Termin nur mehr braune Schmierblutungen…
Meint ihr da kommt noch einen Blutung? Und wie lange kann das dauern bis diese einsetzt? Immerhin ist die Schleimhaut noch voll aufgebaut.

Und wie lange dauert es normalerweise, bis die Temperatur und die Hormone auf ein normales Level sinken?

Schmerzen habe ich übrigens überhaupt keine!

Diese Fragen kamen mir leider erst nach meinem Termin in den Sinn, wie das eben so ist..

Dankeschön!
Lg
Viktoria

 
7 Antworten:

Re: Chemische Schwangerschaft

Antwort von Schlumpfine242 am 08.06.2021, 12:04 Uhr

Hallo, ich war vor 2 Wochen in der selben Situation. Hatte zuerst leichte braune Schmierblutung und einmal beim Toilettengang eine frische Blutung. Bin am nächsten Morgen direkt zum Arzt, er konnte auch keine Fruchthöhle erkennen und meinte es wird die nächsten Tage abbluten. So war es dann auch, am Tag danach setzte für ca. 3 Tage eine relativ starke Blutung ein und dann noch 2-3 Tage eine leichte Schmierblutung. Er hat Blut genommen, der HCG Wert war nach zwei Tagen bereits nur noch bei 28, ging also zumindest bei mir sehr schnell.

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass alles schnell vorüber geht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Chemische Schwangerschaft

Antwort von NaduNadu am 08.06.2021, 12:17 Uhr

Bei so einen frühen Abgang geht es in der Regel schnell. Besonders wenn die Blutung schon angefangen hat (= Körper erkennt Fehlgeburt)

Ich habe meist 2 Tage leicht geblutet, dann 3-5 Tage stärker auch mit Koageln, manchmal auch wehenähnliche Schmerzen (IBU oder Paracetamol kannst du einnehmen)
Dann folgten Schmirblutung und es war überstanden.

Zur Kontrolle war ich danach nicht.

Der Zyklus war bei mir danach regelmäßig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Chemische Schwangerschaft

Antwort von Viktoria1996 am 08.06.2021, 12:29 Uhr

Danke für eure Antworten - dürfte dann im besten Fall nicht mehr lange dauern bis es richtig anfängt - ich freu mich schon richtig drauf, damit ich damit abschließen kann - diese Warterei und Ungewissheit macht einen ja wahnsinnig!

Die Kontrolle finde ich etwas nutzlos, da viele so früh von einer Schwangerschaft noch nichts wissen, und dann ist es eben eine ‚normale‘ Periode. Da wird auch nicht kontrolliert…

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Chemische Schwangerschaft

Antwort von NaduNadu am 08.06.2021, 12:37 Uhr

Bitte gerne

Ja bestimmt, sag dann einfach den Termin ab

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Chemische Schwangerschaft

Antwort von Viktoria1996 am 08.06.2021, 16:04 Uhr

Werde ich denk ich machen, sobald ich meine Blutung für stark genug empfunden habe

Und was hältst du von dem Rat 2-3 Monate zu warten? Ist veraltet und genauso sinnlos wenn man wieder bedenkt, dass viele es gar nicht mitbekommen..
Der Körper zeigt schon von selbst wenn er wirder bereit ist denke ich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Chemische Schwangerschaft

Antwort von Saryta am 08.06.2021, 23:39 Uhr

Hallo, war bzw. bin nun 8 Wochen später immer noch in einer ähnlichen Situation. War ganz ähnlich wie bei dir und mein HCG spinnt zum Beispiel total rum. Obwohl es so früh angefangen hat ab zu gehen. Von dem her würde ich den Kontrolltermin schon wahr nehmen. Ich hab mittlerweile meine dritte Blutung und das HCG ist immer noch nicht ganz weg obwohl es nie hoch war. Ich bin wohl auch eher die Ausnahme als die Regel, aber ich glaub kurz hin und nachschauen lassen ist da nicht verkehrt nach paar Wochen. Es ist ja wichtig, dass das HCG ganz weg ist, er wird kurz Blut abnehmen und evtl. eben einen Ultraschall und fertig. Aber vom Prinzip her kannst du das natürlich auch selbst mit einem Schwangerschaftstest kontrollieren.

Ich fand es auch total nervig darauf zu warten. Mittlerweile kann ich es besser ertragen und hoffe einfach, dass es nun bald ganz runter ist das HCG.

Liebe Grüße und alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Chemische Schwangerschaft

Antwort von Viktoria1996 am 09.06.2021, 10:51 Uhr

Oje das tut mir sehr leid, dass dich das solange verfolgt, möchte man doch möglichst schnell damit abschließen

Ich hab mir jetzt überlegt ich behalte den Termin, aber hauptsächlich dann einfach für eine normale Vorsorgeuntersuchung
Und der Rest geht ja dann nebenbei.

Auf alle Fälle hat’s mich heute voll erwischt, bin schon mit üblen Schmerzen aufgewacht und die richtige Blutung hat eingesetzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Fragen im Forum Kinderwunsch nach Fehlgeburt
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.