Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
Kinderwunsch  >  Fragen  >  kinderwunsch agnus


Themen und Stichworte zum Thema Kinderwunsch

Fragen & Antworten

Auf dem manchmal langen Weg zum Wunschkind ergeben sich immer wieder viele Fragen - unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter! Hier finden Sie Fragen und Antworten aus unserem Expertenforum rund um den Kinderwunsch. Suchen Sie nach Themen oder geben Sie hier ein Stichwort ein:
 
 

Fragen - Kinderwunsch

kinderwunsch agnus


Diagnose PCO, wie kann ich meinem Stoffwechsel auf die Sprünge helfen?

Guten Morgen ihr lieben,

da das Thema Kinderwunsch so viele offene Fragen und Unsicherheiten bei mir hervorruft, hoffe ich in diesem Forum auf Gleichgesinnte zu treffen. Also Hallo erstmal

Ich bin 26 Jahre alt/jung und seit einem halben Jahr sehr glücklich verheiratet. Nun dachten wir sei der richtige Zeitpunkt unseren Kinderwunsch anzugehen. Nie hätte ich geglaubt, dass ich damit in meinem Alter Probleme haben könnte, sind doch alle die ich kenne in meinem Alter sofort schwanger geworden...
Nun gut, ich habe Anfang April den Nuvaring abgesetzt, doch die Mens blieb von da an leider aus. Ende Juni vielleicht ein bisschen Schmierblutung, oder sehe ich nur Gespenster? Bei meinem Frauenarzt bekam ich plötzlich aufgrund entsprechender Blutwerten und Zysten, die sich um die Eierstöcke gereiht hatten, die Diagnose PCO.
Einer geringen Erhöhung des Testosteronwertes wird nun mit einer kleine Dosis Dexamethason zu Leibe gerückt, welches ich nun seit 6 Wochen nehme. Seit ca. 3 Wochen habe ich permanent ziehen und drücken und Bauchweh, so als würde ich meine Mens bekommen, aber es kommt einfach nichts und die Schmerzen bleiben... Nun habe ich von Mönchspfeffer gelesen und nehme seit ein paar Tagen Agnus Castus Al (und die obligatorische Folsäure bereits seit Anfang des Jahres).
Mein Arzt hat mich ein wenig geschockt als er mir sagte, dass mein Stoffwechsel einfach zu langsam ist und ich abnehmen sollte um ihn anzukurbeln. Ich bin nicht übergewichtig und treibe regelmäßig Sport. Ich ernähre mich gesund, habe vor fast 3 Jahren mit dem Rauchen aufgehört und trinke keinen harten Alkohol. Was also noch? Was kann ich tun um meinen Stoffwechsel anzukurbeln? Habt ihr Ideen wie man ihn ein bisschen ärgern kann? Und vielleicht Tipps was ich sonst noch tun kann? Mein nächster Kontrolltermin ist erst wieder im November und ich bin wirklich kein Mensch, der sich einfach gerne zurücklehnt und den Dingen ihren Lauf lässt. Bei meinem Umfeld finde ich keine Antworten, da überall wo wir hinkommen, dem frischvermählten Paar kratuliert wird und gefragt wird wann es denn mit dem Nachwuchs soweit sei... Na was soll ich dazu sagen? Wir würden schon, aber ich kann leider nicht? PCO googlen hat mir eher mehr Angst verschafft als Klarheit, daher bin ich gespannt über eure Erfahrungswerte.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag und lasse sonnige Grüße hier

LadyFly ...

LadyFly   14.08.2016   im Elternforum Kinderwunsch



Antworten

Hallo!
Ich war 23 als ich eigentlich schwanger werden wollte, bmi bei etwa 20.
Als ich nach der Diagnose erfahren habe, dass ich abnehmen soll, hab ich mir auch gedacht, was soll das jetzt? Habe Metformin genommen und tatsächlich abgenommen und mich auch wohler gefühlt. Meine Fa hat einen test gemacht, welche Nahrungsmittel schlecht für mich sind, ich hab ua 6 Wochen glutenfrei gelebt. Mein Wohlbefinden hat sich gesteigert, eisprünge hatte ich trotzdem nicht.
Ich kann dir nahe legen, mit niederen glyx zu kochen. Auf Dinge wie helle Nudeln usw Großteils zu verzichten und ev auch so einen (blut)test zu machen!

Wann wird geschaut ob dex. Bei dir was bringt? (bei mir war alles unverändert)
Ich hoffe für dich, dass deine Reise kürzer Dauert als meine (mittlerweile 25 keine Schwangerschaft in Sicht) ...

fizzy_the_fish   14.08.2016



Dankeschön für die schnelle Rückmeldung
Ich denke bei meinem nächsten Kontrolltermin wird geschaut ob das dexamethason das tut was es soll, also erst Ende Oktober /Anfang November. Der Testosteronwert war auch nicht so stark erhöht. Glaube 0,65 und normal ist 0,5 (?). Mit der Glyx Diät finde ich ganz spannend. Hast du hierzu eine Seite auf der du dich informiert hast, oder eine buchempfehlung? Liebe Grüße! ...

LadyFly   14.08.2016



Huhuuu!
Ja, die ungewollt schmerzhafte Fragerei der Freunde kann wirklich schlimm sein. Da hilft nix, dickes Fell zulegen und sich ein paar passende Standardantworten überlegen.
Zum Stoffwechsel kann ich nix sagen. Finde es nur verwunderlich, dass ihr beiden mit normalem BMI die gleiche Aussage von eurem Arzt bekommen habt. Ich dachte immer Diäten können den KiWu in so einem Fall höchsten negativ beeinflussen...
PCO sind eine Reihe verschiedener Diagnosekriterien, von denen nicht alle (ich glaube es müssen drei sein) zutreffen müssen. Deshalb gibt es verschiedene Ausprägungen von PCO - die eine hat regelmäßige Zyklen, die andere gar nix.
Dein Ziehen/Bauchweh kann durch das Medikament kommen. Es soll ja was in deinem Körper verändern und in der Umstellungszeit merkt man Veränderungen oft besonders.
Ich würde an deiner stelle nicht so viel zeug (agnus castus, MöPf ...) nehmen. Ich glaube, das verwirrt den Körper nur. Ich bin aber auch jemand, der aus Erfahrung nicht an Homöopathie glaubt.
Wenn dir die Wartezeit bis November zu lang oder die weitere Vorgehensweise zu ungewiss ist, kann ich dir nur ans Herz legen, dich mal bei einem Kinderwunschzentrum vorzustellen. Dort kennt man sich mit PCO sehr gut aus und hat auch viel mehr Erfahrung bei der Behandlung. Ich hab die Diagnose im Dez bekommen und unser erster Termin da war dann um Januar, im Februar wurde mit der Behandlung begonnen. Ich fands damals heftig, das wir in so eine Klinik müssen, und hab mich innerlich sehr gesträubt. Aber ich fühle mich inzwischen da soooo gut aufgehoben. Durch die Medis hab ich einen regelmäßigen Zyklus (35T; vorher bis zu 4Monate) und auch einen Eisprung (vorher Ovus in 6 Zyklen nur 2x positiv, davon mind 1x nicht gesprungen). Es hat sogar 1x mit dem ss werden geklappt (ist aber leider nicht geblieben).

Alles Liebe
Claudemi ...

ClaudeMi   14.08.2016



Hallo Claudemi, toll, dass es bei dir so gut voran geht und schade, dass die ss beim letzten Mal nicht geblieben ist!
An eine Kinderwunschklinik habe ich bisher noch nicht gedacht. Meinst du die können besser helfen als der Frauenarzt bzw. wirken ergänzend? Würde die Behandlung dort die Krankenkasse bezahlen?

Ich glaube bei der Gewichtsreduktion geht es meinem Arzt gar nicht nur darum Gewicht zu verlieren sondern den Stoffwechsel anzuregen. Er meinte dieser befände sich in einer Art Ruhepause und 2-3 Kilo könnten schon helfen ihn wieder ein bisschen anzukurbeln und "wach" zu machen.
Liebe Grüße ...

LadyFly   14.08.2016



Gib in Google glyx Rezepte ein. Die Seite eat smarter ist völlig ausreichend für den Anfang. Ich hab einige Bücher, aber nachdem ich nach mehreren Monaten Diät gemerkt habe, dass es mir besser geht, ich aber unendlich gestresst war (musste immer für die Arbeit Vorkochen, bin Erzieherin und koche für die Kinder und normal ess ich einfach mit) habe ich das wieder sehr stark reduziert und die Bücher verstauben. Wenn ich davon einen es gehabt hätte, würde ich mich wohl weiter daran halten...
Und zum agnus... Das bringt eigentlich nur was bei erhöhtem prolaktin, wird uns bei pco herzlich wenig bringen!

Und ClaudeMi, ich hab ja keine Diät zum abnehmen gemacht, sondern das richtige gegessen. hab davor sehr viel Nudeln und couscous gegessen. Auf das habe ich eine Zeitlang komplett verzichtet und jetzt ess ich es selten. Und mit Metformin und dem richtigen essen hab ich abgenommen! Hab nicht weniger gegessen. Und vor allem auch nicht weniger Schokolade &512; ...

fizzy_the_fish   14.08.2016



Bist du aus österreich oder Deutschland?
Für österreich kann ich kosten fragen beantworten!
Und ja, ich war bei 3 Frauen ärzte. Obwohl eindeutig im Ultraschall erkennbar und alles für pco sprach, hat es erst die dritte erkannt (kinderwunschexpertin) leider kann die auch nur bis zu einem gewissen Grad helfen und da ich auf ivf angewiesen bin, bin ich auch seit einem halben Jahr in einem kinderwunschzentrum! ...

fizzy_the_fish   14.08.2016



Dankeschön. Ich werd mich mal reinlesen (und kochen ;-)) ...

LadyFly   14.08.2016



Nein ich bin nicht aus Österreich. Ich wohne in Köln ...

LadyFly   14.08.2016



Ja, ich bin davon überzeugt, dass eine KiWu-Klinik besser helfen kann. Ich bin aus Deutschland und gesetzlich versichert. Kosten sind minimal: Zuzahlung nur 10€ pro Medikament. Es gibt zwar etliche FAs, die das eine oder andere Medikament zur Unterstützung des KiWus verschreiben, aber ich hab das Gefühl (schon viele Beiträge dazu gelesen), dass sich nur die allerwenigsten wirklich auskennen. Die KiWu ist spezialisiert, hat mehr Erfahrungen usw.
Es wird nochmal ne genaue Diagnostik gemacht und die Behandlung wird dann voll auf dich abgestimmt.

LG ...

ClaudeMi   14.08.2016



Da es wieder auftauchte nochmal den Hinweis: Mönchspfeffer bzw. Agnus Castus (ist das gleiche) ist keine Homöopathie sondern Phytotherapie!! Da ist ein riesen Unterschied! Pflanzen können teils erhebliche Wirkstoffe in such tragen, wenn man bedenkt was alles so giftig ist.
Ich würde auch nicht einfach "Zeug" einwerfen sondern mich auf Insulinresistenz testen lassen. Metformin hat bei PCO schon vielen geholfen! ...

FrauStorch   14.08.2016



Hallo also ich habe auch pco bin 23 und relativ schlank
Durch das metformin habe ich verdauungsprobleme und +3 kg bekommen habe es nach 2 Jahren erfolglos abgesetzt
Muss aber nicht bei jedem so sein
3 Zyklen clomi plus predalon negativ
Wurde das erste mal nach 7 Monaten nur mit möpf ss mit Abort 9 ssw
Dann eben Diagnose pco siehe oben
Nach absetzten metformin Beginn möpf ss Abort 5 ssw
Dann möpf plus bryophyllum comp und ovaria comp(globuli)
Bin ich wieder ss in der 7 ssw und hoffe diesmal bleibt es
Haben ja schon eine Tortur von 2, 5 Jahren und viel Geld für Behandlungen hinter uns
Drück dir die Daumen dass es bei dir schneller klappt ...

anna21   14.08.2016



Hallo Anna,
ach das klingt aber echt noch einer schweren Zeit. Ich wünsche dir alles Gute und das dein Baby gesund und munter zur Welt kommen wird.
Ich bin ehrlich überrascht, dass es so viele junge Frauen mit PCO gibt. Ein Wunder, dass die Menschheit noch nicht ausgestorben ist! Nein quatsch, es fühlt sich echt gemein und unfair an. Aber schön zu wissen, dass man nicht alleine ist. Danke, dass ihr euch gemeldet habt. ...

LadyFly   14.08.2016


Unsere Foren

Hier finden Sie andere Paare mit einem Kinderwunsch:

* Erster Kinderwunsch
* Noch ein Baby bitte ...
* Kinderwunschbehandlung
Eisprungkalender Eisprungkalender
Ein Kalender zum Errechnen der fruchtbaren Tage und der Zeit des Eisprungs ...

weiter

Umfragen
Kinderwunsch
Umfragen Kinderwunsch
Wie denken andere Paare über wichtige
Fragen rund um das Thema?

weiter

Fruchtbarkeitslexikon Fruchtbarkeitslexikon
Lesen Sie hier, wie verschiedene Faktoren
die Fruchtbarkeit beeinflussen können ...

weiter

 

Beantwortete Fragen mit
Stichworten suchen:

A B C D E F G H I J K L M N
O P Q R S T U V W X Y Z

kinderwunsch ab 30
kinderwunsch ab 40
kinderwunsch ab 45
kinderwunsch ab wann zum arzt
kinderwunsch angst vor der schwangerschaft
kinderwunsch aber er will nicht
kinderwunsch aber es klappt nicht
kinderwunsch aber kein partner
kinderwunsch aber keine lust
kinderwunsch aber keine periode
kinderwunsch aber partner noch nicht
kinderwunsch aber unregelmäßiger zyklus
kinderwunsch acc
kinderwunsch acc akut
kinderwunsch acetylcystein
kinderwunsch acetylsalicylsäure
kinderwunsch aconitum
kinderwunsch acth
kinderwunsch acth-test
kinderwunsch adenomyose
kinderwunsch adenomyosis uteri
kinderwunsch adhs
kinderwunsch adipositas
kinderwunsch adoption
kinderwunsch aerius
kinderwunsch aerobic
kinderwunsch agnolyt
kinderwunsch agnucaston
kinderwunsch agnumens
kinderwunsch agnus
kinderwunsch agnus castus
kinderwunsch agnus castus al
kinderwunsch agnus castus mönchspfeffer
kinderwunsch ags
kinderwunsch aids
kinderwunsch akne
kinderwunsch akupunktur
kinderwunsch alkohol
kinderwunsch alkoholkonsum
kinderwunsch alter frau
kinderwunsch alternative methoden
kinderwunsch amalgam
kinderwunsch amenorrhoe
kinderwunsch anfang 20
kinderwunsch antibiotika
kinderwunsch antibiotikum
kinderwunsch antidepressiva
kinderwunsch antikörper
kinderwunsch antikörpertest
kinderwunsch apc-resistenz
kinderwunsch aprednislon
kinderwunsch arbeitgeber informieren
kinderwunsch argentum metallicum
kinderwunsch aspirin
kinderwunsch aspirin 100
kinderwunsch astenozoospermie
kinderwunsch asthma
kinderwunsch ausfluss
kinderwunsch autogenes training
kinderwunsch azathioprin
kinderwunsch azoospermie

 
Kinderwunsch
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.