*
Kinderwunschbehandlung

Kinderwunschbehandlung

 

Geschrieben von sunnydani am 05.02.2018, 11:14 Uhr

KiWU, Clomifen + Ovitrelle + Utrogest

Hallo!
Ich bin auch gerade wieder im ersten Behandlungszyklus mit Clomifen.
Ich habe PCO und bekomme von alleine selten bis nie einen Eisprung, also auch unregelmäßige bis gar keine Zyklen.

Ich habe bereits einen 4-jährigen Sohn, der im dritten Zyklus mit Clomifen entstanden ist. D.h. einmal hat es bei uns mit Clomifen bereits geklappt und jetzt hätten wir gerne noch ein Geschwisterchen.
Ende August haben wir mit der Verhütung aufgehört und dann hatte ich mal knapp vier Monate lang keine Regel und bei der Ultraschallkontrolle wieder die, für PCO typischen, vielen, kleinen, unreifen Follikel in den Eierstöcken.
Mein FA hat dann die Regel mittels Primosiston eingeleitet und dann an ZT 3 einen Hormonstatus gemacht. Meine Werte waren dabei so schlecht, dass er gemeint hat, auf natürlichem Wege wird das nichts und wir fangen gleich wieder mit Hormonen an.
Dann musste ich noch einmal die Primosiston-Tabletten nehmen, um den Zyklus zu beenden und im neuen mit Clomifen starten zu können.

Heute bin ich an ZT 15 und habe am Abend wieder Ultraschallkontrolle.
Letzte Woche am Dienstag (ZT 9) hatte ich die erste Kontrolle und da war rechts nur ein Follikel mit 10 mm zu sehen.
Das war bei mir aber bei meinem Sohn auch schon so, dass es trotz Hormonstimulation länger gedauert hat bis zum ES. In dem Zyklus, in dem mein Sohn entstanden ist, hatte ich meinen ES auch erst am ZT 17 gehabt. Deshalb hoffe ich noch, dass es dieses Mal auch was wird und bin schon gespannt auf heute.
Ich hoffe, dass der Follikel heute groß genug ist, um den ES auszulösen.
In der zweiten Zyklushälfte muss ich dann auch Utrogestan (komme aus Österreich, heißt bei uns so, ist aber das gleiche) nehmen.
Also eigentlich alles gleich wie bei dir ;-)

Meine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung hatte ich schon im Jahr 2012 gehabt. Da hab ich nämlich eine Eileiterentzündung gehabt und mein FA wollte sicher gehen, dass die Eileiter sich nicht dadurch verklebt hatten. Dort bestand nämlich schon unser erster Kinderwunsch.
Es war dabei zum Glück alles ok und wie durch ein Wunder wurde ich dann sechs Wochen nach der Eileiterdurchgängigkeitsprüfung spontan schwanger zu meinem ersten Sohn. Diesen hab ich aber leider in der 18. SSW still zur Welt gebracht und danach bekam ich von selber keinen einzigen Eisprung mehr, sodass es von alleine nichts wurde und wir dann eben deshalb damals mit Clomifen und Metformin gestartet haben.
Und elf Monate nach der stillen Geburt, im dritten Zyklus mit Clomifen, wurde ich zu meinem zweiten Sohn schwanger.

So, das war jetzt meine Geschichte ;-)
Ich drück dir die Daumen, dass es bald klappt.

Alles Liebe,
Dani

 
 
 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung

Es hat geklappt! Unsere Geschichte/ Erfahrung mit Metformin, Clomifen, Utrogest

Hallo ihr Lieben, ich bin schon so lange auf dieses Forum unterwegs, und das hier soll mein erster Beitrag sein... Ich wollte meine Erfahrung schreiben, um allen Mut zu machen die am Anfang des Weges stehen. Hier die Zusammenfassung von unserem Weg: Sept 2012 Geburt ...

von Mariej136 13.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Clomifen

Re:2. Zyklus mit Clomifen, Predalon und Utrogest

Hallo ihr lieben, Nun bin ich im 2. Zyklus mit Clomifen predalon und Utrogest im 1  Zyklus hat es nicht geklappt. :( Ich hatte am 0106.2015 meine Periode habe dann am 17.06.2015 mit Metformin angefangen (hatte 1 Woche sehr stark mit Nebenwirkungen zu kämpfen ...

von Chantiiy2015 15.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Clomifen

Clomifen, Predalon und Utrogest

Hallo, ich bin neu hier und möchte mal gerne eure erfahrungen hören. Ich bin in der Kinderwunschklinik in Essen da ich seit 1 1/2 Jahren versuche Schwanger zu werde. Jetzt habe ich heute vor einer Woche also am Montag den 11.05.2015 mit Clomifen angefangen dies solte ...

von Chantiiy2015 20.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Clomifen

Clomifen und Utrogest "auf Verdacht" vom Frauenarzt

Hallo, ich hatte vor zwei Wochen eine Fehlgeburt in der 15.SSW. Es wurde eine große Harnblase und eine Nabelschnurzyste beim Ungeborenen festgestellt. Drei Wochen später hat das Herz nicht mehr geschlagen. Bei dieser Schwangerschaft hatte ich nach dem Eisprung Utrogest ...

von rimisak 10.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Clomifen

Wer kennt sich aus mit Hormonbehandlung, Clomifen, Utrogest...

Ich heiße Jessica, bin 26 Jahre alt und bin verheiratet, mein Mann ist 28 Jahre alt. Wir habe eine Tochter von einem Jahr. Seit Dezember basteln wir an einem Geschwisterchen. Für unsere Kleine haben wir 1 1/2 Jahre gebraucht, da ich PCO mit Zyklen von bis zu 70 Tagen habe ...

von Teddy-bear 18.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Clomifen

Nebenwirkungen clomifen, utrogest?

Hallo zusammen, Ich habe diesen Zyklus clomifen 150 mg genommen. Beim US waren auch 2 Follikel da, die aber leider zu klein waren. Beim 2 US sind sie nicht wesentlich größer geworden. Sollte dann ab zt 16 mit utrogest anfangen. Da ich aber ganz schlimm an den Nebenwirkungen ...

von piep2009 18.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Clomifen

Clomifen, brevactid 5000 i.e, utrogest ??? (Vorsicht lang)

Hallo Mädels, ich möchte mich gerne aus dem 2.Baby Forum zu euch gesellen. Nach über 2 Jahren üben, sind wir im letzten Zyklus in eine KiWu Praxis gegangen. Bei der Untersuchung war ich ZT12. Da wir in den Urlaub gefahren sind, meinte die FÄ, ich sollte ab ZT17 1x2 ...

von Hexle78 19.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Utrogest, Clomifen

Nebenwirkungen Utrogest vaginal

Hab gerade gelesen, dass auch viele von euch Utrogtest nehmen. Ich habe mit Gonal F stimuliert und dann mit Ovitrelle ausgelöst. Wir haben GvnP (Geschlechtsverkehr nach Plan) gemacht im zweiten Versuch. Der erste endete leider in einer Eileiterschwangerschaft letztes Jahr. ...

von LittleM 02.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Utrogest

2. Clomifen-Zyklus ganz ohne Wirkung?

Hallo zusammen, ich wollte mal wissen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Zur Vorgeschichte: Mein Sohn kam durch Clomifen zustande, im ersten Clomi-Zyklus, Eisprung erst am 24./25. Zyklustag. Jetzt basteln wir an Kind drei. Mein erster Clomizyklus war TOTAL ...

von xinghu 02.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Clomifen

Hallo zusammen Wer von euch nimmt clomifen und in welchem ÜZ har es geklappt? Ich nehme es da 1 Eileiter zu ist. Juni war EL Spülung dann im Oktober sofort Schwanger. Leider in der 8 SSW eine Fehlgeburt

von zweifachmama14 22.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Clomifen

Die letzten 10 Beiträge im Forum Kinderwunschbehandlung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.