Paare mit Kinderwunsch in der Community Quiz zum Thema Folsäure Ovulationskalender
Erster Kinderwunsch Erster Kinderwunsch
Geschrieben von Dutschess am 28.09.2017, 16:52 Uhrzurück

Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Hey Mädels,

ich weiß die einen sagen ist alles blödsinn mit der natur Medizien, die anderen sagen auch das soll vom Doc kommen und wieder andere sind mutig und versuchen es mit Selbstmedikation Ich bin dann wohl eher der ich versuche es Typ

Was ich diesmal versuche steht im Betreff. Und das erste Mal Spüre ich wirklich was, was so an Wirkung noch nicht war. Bin noch in der Ovaria Phase, also bis zu ES. Nun habe ich in beiden Seiten das selbe ziehen und arbeiten wie in den ersten Zyklen ohne Pille. Eigentlich habe ich Eisprünge, aber bemerke die Reifungsphase nicht wirklich. Dann habe ich das Gefühl, dass mein ZS beeser ist, also die qualität sich schneller zum besseren verändert. Vorallem meine Tempi verläuft viel ruhiger als sonst. Und ich scheine mehr auf die Ovus zu reagieren, aber das ist noch in der Testphase.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit der Ovario & Bryo Kombination ? Oder auch welche, aber ganz andere

Freue mich auf Austausch, Grüße Dutschess

Kinderwunsch-Infos

 
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
*10 Antworten:

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Minka5 am 28.09.2017, 20:34 Uhr

Huhu
Ich und mein Partner hatten es über ein Jahr erfolglos versucht. Dann hab ich malvon den besagten „Zuckerkügelchen“ gehört und haben uns natürlich auch etwas lustig gemacht habs aber trotz alledem einen Zyklus durchgenommen und siehe da SCHWANGER! Ob es daran lag kann ich dir natürlich nicht sagen aber vllt kann es unterstützend wirken ?!?!
Viel Erfolg

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Klemmchen78 am 29.09.2017, 13:46 Uhr

Huhu, habe damit mehrfach gute Erfahrungen gemacht. 3mal dadurch im 1/2 Zyklus SS geworden.
Ich bin davon überzeugt.

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Lilolavela am 29.09.2017, 14:05 Uhr

Ich teste es gerade auch im 1. Zyklus und mir geht s ähnlich wie dir... mir kam es zB auch so vor, als ob ich den Eisprung dieses mal deutlicj gespürt habe. Bin jetzt in der 2. ZH mit Bryo und mir geht s richtig gut. Fühl mich auch ausgeglichener... Also allein dafür war s mir der Versuch schon wert

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Dutschess am 29.09.2017, 16:42 Uhr

Ja ausgeglichener bin ich auch. Und hab soviel mehr Lust. Bin mal gespannt wie es weitergeht Dir natürlich auch die Daumen gedrückt!

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Lilolavela am 29.09.2017, 17:29 Uhr

Ich drück die Daumen zurück du kannst ja dann mal berichten, wie s dir mit dem Bryo ging. Wie dosiert du denn?

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Dutschess am 01.10.2017, 8:34 Uhr

Nach langem lesen hatte ich mich für 3x7 Kügelchen entscheiden. Hatte gestern an Tag 12 schon leicht Spinnbar aber noch kein ES. Hoffe die Qualität bleibt so gut bis ES. Weil ich hatte die letzten Zyklen das Gefühl mein ZS passt einfach nicht zum ES Bzw das Fenster ist sehr klein wo es passt.

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Lilolavela am 03.10.2017, 8:41 Uhr

Huhu, ich wollte mal nochmal hören wie es bei dir bisher läuft? Hattest du schon deinen ES?
Ich hab bei ovaria immer 3×5 dosiert und an ZT 14 dann auch meinen ES gehabt. Heute bin ich ES+9 und hätte gestern eine kurze aber heftige Blutung... dachte schon ich hätte meine Mens 1Woche zu früh bekommen. Nach einer Stunde war der Spuk vorbei. Mal schauen was da noch kommt. Bryo sollte ja eigentlich die 2. ZH stabilisieren :(

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Dutschess am 03.10.2017, 16:56 Uhr

Ich hatte wohl gestern an Tag 14 den ES. Mein ZS ist brav umgeschwenkt im Laufe des Nachmittags und heute war der erste Tempi Anstieg. Ob er wirklich war seh ich zwar erst nach abgeschlossener Tempi Auswertung, aber alles spricht dafür.

Von daher hatte ich heute den ersten Bryo Tag. Bisher läuft alles Bilderbuch mäßig weiter. Sprich die Austrocknung schreitet voran, früher hatte ich keinen so deutlichen ZS. Hier behalte ich die 3x7 Dosierung bei. Sollte es einen weiteren Zyklus geben, stelle ich auf 3x5 um.

Das klingt sehr nach Einnistung bei dir Jetzt bin ich sooo aufgeregt für dich Lass mich wissen was raus kam.

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von Lilolavela am 04.10.2017, 8:11 Uhr

Na das klingt ja prima bei dir! Misst du schon lange die Tempi? Das hab ich bisher noch nicht gemacht... vielleicht wäre das auch mal ne Option, aber ich glaube ich bin zu inkonsequent dafür :) Ich drück dir alle alle ALLE verfügbaren Daumen, dass sich das so toll weiterentwickelt. Wie ist es mit dem Bryo? geht 's dir gut damit?

An eine Einnistungsblutung glaube ich ehrlich gesagt nicht... dafür war's zu stark. War deutlich stärker als meine normale Mens. Ich hab zusätzlich auch orakelt seit ES+8 (ich weiß... viel zu früh, aber für mich ist das eine Überbrückungsbeschäftigung ). An ES + 8 war der 2. Strich auf dem Ovu gut sichtbar, an ES +9 war der Strich stärker sichtbar und heute an ES + 10 ist nur noch in gaaaaanz leichter zweiter Strich vorhanden. Ich denke das war's für den Zyklus, aber vielleicht muss mein Körper sich erst noch auf Ovaria und Bryo einstellen.

Wenn du magst kannst du mir auch direkt schreiben, würde mich freuen zu hören, wie's bei dir weiter geht

 

Re: Erfahrung Ovaria Comp und Bryo

Antwort von sandrinchen am 28.11.2017, 13:39 Uhr

Hallo,
ich fange diesen Zyklus auch mit Ovaria an und wollte mal nachfragen, wie es bei euch denn jetzt weiter ging? Hat es bei euch geholfen?

Die letzten 10 Beiträge im Forum Erster Kinderwunsch
Mobile Ansicht