Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Zehenspitzen

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo franni,

im Großen und Ganzen hat Ihr Kinderarzt recht, wenn das Kind, wie Sie beschreiben schon planparallel auf dem Boden aufsetzen kann, daher ist zu erwarten, dass es den Zehenspitzenstand bald verlieren wird. Ich würde aber nicht unendlich lange warten. Ich denke, dass sich das im nächsten halben Jahr begeben müsste. Ansonsten müssten 2 Dinge untersucht werden. Einmal von einem erfahrenen Kinderorthopäden die Überprüfung, ob durch den Zehenspitzengang eine Achillessehnenverkürzung eingetreten ist und was noch wichtiger ist, durch einen Kinderneurologen (Neurophysiologie) die motorische Entwicklung abzuklären.
Ich bin aber sicher, dass sich der Befund bald normalisieren wird.

von Dr. med. Wolfgang Remus am 28.04.2008

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.