Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Schulterspannung

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Frage:

Lieber Dr. Lohmann,
ich habe Sie bereits vor Kurzem wegen der Schulterspannung meiner Tochter kontaktiert. Ich wäre Ihnen dankbar wenn sie mir dabei vielleicht noch einmal etwas konkreter helfen könnten. Leider konnte mir bisher niemand etwas konkretes sagen, vielleicht auch weil das Ganze gar nicht so schlimm ist wie ich es jetzt leider manchmal befürchte.
Ich weiß, dass sie aus der Ferne natürlich keine Diagnose stellen können. Aber vielleicht können sie mir zumindest sagen woher so etwas kommen kann und vor allem, was das denn für die Entwicklung bedeutet. Entstehen dadurch überhaupt Nachteile oder legt sich das im Laufe der Zeit einfach?!

Ich würde es Ihnen gerne nochmal genau beschreiben. Meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt. Sie dreht sich völlig eigenständig von Bauchlage in Rückenlage und auch andersrum. Wenn sie auf dem Rücken liegt führt sie die Hände vor dem Körper zum spielen zusammen, genauso in Bauchlage. Manchmal zieht sie in BL die Schultern nach hinten und macht den "Schwimmer". Wenn man sie auf dem Arm hält (Brust an Brust) dann zieht sie halt die Schultern nach hinten. Den Hand-Stütz hat sie bisher noch nicht gemacht, mehr auf den Unterarmen abgestützt. Aber seit ein paar Tagen macht sie es immer öfter mal. Wir tragen sie jetzt immer vom Körper weg. Das wurde uns von einer Physiotherapeutin empfohlen bei der wir wegen einer Kopfschiefhaltung waren, die aber seit längeren, auch laut Kinderarzt in Ordnung ist. Wir waren jetzt noch einmal bei einer Physiotherapeutin die auch Osteopathin ist. Sie sagte die Spannung ist da, sie kann aber derzeit keinen "Schlüssel" dafür finden und sie möchte das nicht in den Vordergrund stellen da wir ein ganz aufgewecktes gesundes Kind haben.
Ich mache mir natürlich Sorgen und bin mir unsicher wie ich jetzt weiter verfahren soll...abwarten...?!

Manchmal, beim hochnehmen, hört man auch ein leichtes knacken im Schulter- oder auch Brustbereich. Kann das vorkommen bei so kleinen Kindern? Bei der Hüfte passiert das auch manchmal wenn sie sich bewegt. Sie reagiert da nicht drauf, scheint also keine Schmerzen oder ähnliches zu haben.

Ich danke Ihnen sehr für Ihre Einschätzung und Hilfe!

von Anabell am 07.11.2013, 11:43 Uhr

 

Antwort auf:

Schulterspannung

Nach Ihrer Beschreibung empfehle ich Ihnen nun eine Physiotherapie - ich würde das auch nicht zu sehr in den Vordergrund stellen, wenn sich Ihr Kind sonst normal entwickelt. Sonst würde ich abwarten.
Es gibt unspezifische "Knackgeräusche", die keinen Krankheitswert haben. Wichtig ist, dass Ihr Kind keine Schmerzen hat.
Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann

von Prof. Dr. Christoph H. Lohmann am 14.11.2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.