Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Nachfrage Coxitis !

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo Silke,

es ist durchaus möglich, dass bei der nächsten Kontrolle der Erguss weg ist. Man kann dann auch mit dem Ultraschall die Oberfläche des Hüftkopfes beurteilen. Da Sie aber das Wort M. Perthes erwähnt haben (ich wollte Sie damit nicht beunruhigen), sollte man im Fall eines nicht abklingenden Ergusses eine Röntgenaufnahme der Hüften machen, weil man einen Perthes nur auf dem Röntgenbild beurteilen kann.
Ihr Sohn darf jetzt schon laufen, ob der Erguss weg ist oder nicht. Es ist nicht richtig, wenn man durch das Laufen eine Beeinträchtigung der Hüftgelenke sieht. Die Kinder laufen dann nicht, wenn sie Schmerzen haben.
Sollte man zu dem Ergebnis kommen, dass die Coxitis abgeklungen ist, würde ich keine Sorge mehr haben, dass Ihr Sohn bald wieder Leichtathletik machen kann. Sollte wieder ein Erguss auftreten, hat man dem Hüftgelenk nicht geschadet, man sieht dann nur, dass die Belastung noch nicht möglich ist.
Sollte es weiterhin Unklarheiten geben, können Sie mich gerne wieder fragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 30.04.2008

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Coxitis

Guten Abend, bei meinem Sohn (5,5) wurde vor 2 Wochen eine Coxitis links festgestellt: er hatte damals Schmerzen im Bein und konnte schlecht laufen - und im Ultraschall sah man dann eben auch den Erguss ! Mein Sohn sollte dann 8 Tage lang nicht laufen,was wir auch gemacht ...

von kiara1234 28.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Coxitis

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.