Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

miamiamiamia

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Lohmann! Meine Tochter (wird bald 3) klagt immer mal wieder (max. 1/Woche) über Schmerzen im Schienbein rechts, nähe Knie. Nur nachts (1x auch unter Tags, aber das kann ev. auch durch einen kleinen Zusammenstoß entstanden sein). Sie sagt selbst auch, dass es leichte Schmerzen sind, sie ist dann weinerlich, ich muss sie eincremen und dann sagt sie auch, dass es wieder gut ist und schläft weiter. Jetzt habe ich es doch anschauen lassen und es wurde ein Röntgen gemacht, Bewegungsfähigkeit angeschaut usw. Es wurde nichts gefunden. Nun ist die Frage, ob man weiter schauen soll mit MRT, was nur unter Narkose gemacht wird. Aber die Schmerzen sind nciht tragisch, auch wenn sie den ganzen Tag aktiv ist und ja auch nur sporadisch und leicht. Man kann sich auf ihre Aussagen sehr verlassen, da sie verbal sehr gut drauf ist. Können Sie mir sagen, ob noch weitere Untersuchungen notwendig sind! Vielen Dank!

von miamiamiamia am 31.03.2014, 14:42 Uhr

 

Antwort:

NAchtrag

Wenn die Schmerzen nur selten auftreten und schnell wieder verschwinden, und wenn das Röntgenbild unauffällig ist, dann würde ich abwarten und kein MRT machen. Hierfür müsste es schon eine Schwellung, Ruheschmerzen und auch evtl. Auffällgikeiten im Röntgenbild geben.
Mit freundlichen Grüßen, C. Lohmann

von Prof. Dr. Christoph H. Lohmann am 01.04.2014

Antwort:

NAchtrag

Sie hatte die Schmerzen bisher ca. 5x. nur leicht, und waren nach dem Eincremen gleich wieder weg. Sie hat nie länger als 5 min. darüber geklagt und hat dann gleich wieder weitergeschlafen.Nach Akivitäten draußen, z. B. Hüpfen, laufen, Spielplatz noch nie geklagt.

von miamiamiamia am 31.03.2014

Antwort auf:

miamiamiamia

Das kenne ich von meiner Tochter auch. Sie ist jetzt 5 Jahre und sie hat /hatte das auch ab und zu. Das hat was mit dem Wachstum zu tun. Wenn sie das hat, ist sie dann in den nächsten Tagen um ein paar Zentimeter gewachsen. Mein Mann hatte das auch in der Kindheit, er ist sehr groß und meine Tochter auch.
Ich denke nicht, das es was schlimmes ist, denn sonst würde es nicht vom eincremen weggehen. Die Erfahrung, das eincremen kleine Wunder bewirken, haben wir auch schon öfters gemacht.
Ich hoffe es ist ok, das ich meine Erfahrung mitgeteilt habe. Bin trotzdem mal gespannt, was der Doktor schreibt.
Liebe Grüße!

von Watti am 31.03.2014

Antwort:

Danke

Danke für die Antwort! Hat/Hatte sie es auch nur auf einer Seite? Waren die Schmerzen schlimm oder auch nur weinerlich in der Nacht? wie lange hat sie es schon?

von miamiamiamia am 31.03.2014

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.