Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Kopfschiefhaltung

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo,
Sie haben alles sehr gut beschrieben und auch gut beobachtet, so dass ich aufgrund dessen annehme, dass hier keine Fehlentwicklung vorliegt. Bei normaler Entwicklung von Kindern und was sie mir beschreiben, klingt normal, gibt es immer sei es beim Gangbild, Körperhaltung oder Kopfhaltung vorübergehende Erscheinungen, die eben nicht krankhaft sind und nicht behandelt werden müssen. Insofern würde ich empfehlen, Geduld zu bewahren und weiterhin zu beobachten. Sollte irgendetwas massiver werden, reicht eine Behandlung immer noch aus.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 19.01.2011

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.