Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Kniespiegelung

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo Daniela,
also mein erster Eindruck ist,dass es Ihnen bisher wirklich an einer kompetenten Information fehlt.Bakerzysten gibt es bei Kinder häufiger,Sie sind oft ein Zufallsbefund,da die Kniekehle anschwilt,und machen selten Beschwerderden.Häufiger beim Erwachsenen bringt man es mit Rheuma in Verbindung.
Eine Ultraschalluntersuchung zeigt meistens diesen harmlosen Befund, denn die Bakerzyste bei Kindern verschwindet in fast allen Fällen nach ein paar Jahren,ohne jede Behandlung.
Mit dem MRT ist das so eine Sache .Eine wichtige,segensreiche Methode. Aber es ist manchmal in der Beurteilung schwierig.Ich kenne es nicht.
Ich bin sicher,dass Sie in der Kinderorthopädie an erfahrene Kollegen kommen.Stellt sich eine Bakerzyste ohne Verdrängung heraus,wird man
nichts machen müssen.Ergibt sich auf Grund des MRT's etwas wirklich anderes,wird man je nach Befund handeln müssen.Dann können Sie mich ja wieder fragen.
Mit Freundlichen Grüßen
Dr.Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 12.02.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.