Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Knickfuß

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo Bianca,
heutzutage ist für den Fachmann der Knickfuß nicht zu behandeln,da es sich um eine gesunde und normale Fußentwicklung handdelt,auch wenn es äußerlich nicht so aussieht. Keine Einlage oder Fußgymnastik kann daran etwas ändern. Wenn es aber nur auf einer Seite ist, und wirklich stark ausgeprägt,sollte man durch eine vergleichende Röntgenaufnahme beider Füße einen wirklich erfahrenen Kinderorthopäden klären lassen,ob die Stellung besonder des Sprungbein(Talus normal ist.Im wirklich unnatülichen Fall kann man dann,durch einen relativ kleinen operatieven Eingriff(Arthrorise den Fuß für immer korrigieren,und damit leistungsfähiger machen.Jeder mit Kinderfüßen erfahrene Fußchirurg kann das entscheiden.Im Falle eines selten notwendigen Eingriffs sollte dies vor der Einschulung erfolgen.

von Dr. med. Wolfgang Remus am 25.04.2008

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.