Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Klumpfuß links

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Frage:

Hallo,

mein Kleiner kam im November 2008 mit einem Klumpfuß links zur Welt.
Nach einigen Gipsen wurde ihm im Dezember die AFS angepaßt. Er kam schon zu diesem Zeitpunkt damit nicht zurecht.
Bei erneuter Vorstellung beim Orthopäden im Januar 2009 wurde ihm wieder ein Gips angepaßt.
Seit dem 06.02. soll er nun wieder diese Schiene tragen. Wir versuchen seit diesem Zeitpunkt ihm das Tragen "schmackhaft" zu machen. Es hilft aber weder herumtragen, noch stillen, noch andere Beruhigsmetoden.
Bastian ist nicht unser erstes Kind, deshalb wissen wir eigentlich auch Bescheid.
Nehmen wir ihm die Schiene ab, ist er friedlich.
Wir fragen uns, ob es nicht eine andere Möglichkeit gibt, daß Füßchen richtig zu stellen, augenscheinlich hat er ja ein Problem damit, beide Füße fixiert zu bekommen. Im Gips gab es diese Probleme nicht.
Unser Orthopäde ist zur Zeit erkrankt, leider behandelt nur er dieses Krankheitsbild.
Beim Physiotherapeuthen wurde uns gesagt, daß Bastian für die Schiene nicht geeignet ist.
Welche Möglichkeiten gibt es denn noch für ihn? Und wie fangen wir das am besten an?
Wir haben mal was von Orthresen gelesen, wären die für ihn geeignet?
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Gruß

Konstanze

von konfizel am 11.03.2009, 10:16 Uhr

 

Antwort auf:

Klumpfuß links

Hallo,
die Behandlung des Klumpfußes nach Ponseti ist ein unvorstellbarer Fortschritt. Diese
Therapie führt bei richtiger Durchführung zu einem normalen Fuß.
Das wichtige ist, dass nach der Gipsbehandlung der Fuß in einer 60° bis 70° Abduktions-
stellung gehalten wird. Das ist für die ersten vier Wochen nach dem Gips Tag und Nacht. Später für einige Jahre nur noch nachts.
Wenn Ihr Kind mit der Ponsetischiene, die ja beide Füße einfasst nicht zurechtkommt, sollten Sie mit dem Orthopäden beraten, ob eine einseitige Abduktionsschiene, die den Fuß-Unterschenkel und Oberschenkel einschließt, sowie 90° auch im Knie gebeugt ist, angefertigt werden kann.
Abschließend möchte ich bemerken, dass ich selten beobachten, dass Kinder mit der Ponsetischiene nicht klarkommen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 12.03.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Dreht sich immer nur nach links

Mein Sohn(7Monate)dreht sich seit Wochen immer nur nach links auf den Bauch und zurück nach rechts. Der KA meinte das manche Babys eine lieblingsseite hätten und das es nicht schlimm wär weil er keinen Schiefhals??hätte. Aber trotzdem mein ich er müsste sich doch auch mal ...

von anjessa 18.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Links

Klumpfußbehandlung nach Ponseti

Sehr geehrter Dr. Remus, unser Sohn (4 Monate) ist seit seiner 2. Lebenswoche in Klumpfußbehandlung nach Ponseti. Nach der Achillissehnen - OP am 4.11.2008 trug er noch 3 Wochen einen Gips. Danach sollte die Dennis-Brown - Schiene angepasst werden. Nun hat unser Kleiner auch ...

von slatyna 19.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klumpfuß

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.