Dr. med. Wolfgang Remus

Dr. med. Wolfgang Remus

 

Dr. med. Wolfgang Remus

Klumpfüße

Antwort von Dr. med. Wolfgang Remus

Hallo,
nach Ihren Schilderungen ist das eine Druckstelle mit einem kleinen Eiterbläschen. Dies sollten Sie schon zeitnah den behandelnden Arzt zeigen. Es ist nicht gefährlich, aber es sollte
dieser Druckmoment schon abgeändert werden.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Remus

von Dr. med. Wolfgang Remus am 26.01.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Christoph H. Lohmann - Kinderorthopädie

Klumpfüße, Sport und Berufswahl

Hallo, Dr. Remus, mein Sohn ist fast 6 Jahre und hat angeborene schwere Klumpfüße, die ihm aber im Alltag keine Probleme bereiten. Gibt es aus Ihrer Sicht Sportarten, die für Kinder mit angeborenen Klumpfüßen besonders zu empfehlen sind? Welche Sportarten sollten auf der ...

von krummenau 05.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klumpfüße

Hüftluxation bds. und klumpfüße bds.

hallo mein sohn wurde mit einer MMC lumbosacral geboren , er hat auf beiden seiten eine hüftluxation und klumpfüße die klumpfüße werden nach ponsetti behandelt und wir haben gerade unsere 2. archillessehnentenothomie hinter uns meine eigentliche frage betrifft die ...

von KaSa1984 19.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klumpfüße

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.