Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

Kinderorthopäde

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann ist als Orthopäde und Kinderorthopäde besonders spezialisiert mit der Behandlung von Babies und Kleinkindern. Eine besondere Erfahrung besteht in der Behandlung von Hüftdysplasien, Klumpfüßen, speziellen Bewegungsstörungen und anderen Fehlbildungen.

mehr über Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann lesen

Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

hüfttherapie

Antwort von Prof. Dr. med. Christoph H. Lohmann

hallo charly.
unser sohn musste als baby auch eine hüftbeugeschiene tragen. fast 9 wochen lang. für die eltern ist das "ding" erstmal ganz schrecklich - aber es muss halt sein. unser sohn ist jetzt fast 3 jahre alt und in der motorik seinen alterskameraden weit voraus! mach dir keine sorgen, dass dein kind in der motorik gestört ist. was es jetzt in den paar wochen nicht so viel üben kann, holt es turboschnell nachher auf. und wenn es später nicht der beste kletterer in der klasse ist, dann liegt das mit sicherheit nicht an den paar wochen schiene.
stell dich bitte auf länger als 6 wochen ein, dann bist du nicht enttäuscht, wenn es verlängerung gibt (so wie ich damals...)
LG; Maliki

von maliki am 14.02.2009, 09:31 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.